WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Europaforum: Schäuble überzeugt: "Bankgeheimnis passt nicht mehr in die Zeit"

Köln (ots) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht Luxemburg und die Schweiz hinsichtlich der Lockerung ihres Bankgeheimnisses "auf einem guten Weg". Beide Staaten betrieben eine verantwortliche Politik und hätten erkennen müssen, dass bestimmte Entwicklungen der Vergangenheit künftig nicht mehr möglich seien. "Das Bankgeheimnis passt nicht mehr in die Zeit", erklärte Schäuble auf dem WDR Europaforum in Berlin. Die Ankündigung Luxemburgs, den Informationsaustausch zu intensivieren, müsse man als wichtige Wegmarke sehen. "Wir geben im Sinne Europas etwas auf", erklärte dazu der luxemburgische Premierminister Jean-Claude Juncker in Berlin.

Beide Politiker waren sich einig darin, dass die deutsch-französische Freundschaft Grundlage der europäischen Weiterentwicklung sei. Dabei entstehe oft der falsche Eindruck, dass Streit in der Sache mit grundsätzlichen Unterschieden verwechselt würden. "Wir werden Frankreich nicht öffentlich kritisieren und wissen, dass Frankreich vieles besser kann als Deutschland", äußerte sich Schäuble. Nur gemeinsam werde man die drängenden Fragen beantworten und die Probleme lösen können.

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Kontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Annette Metzinger
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7101

annette.metzinger@wdr.de


Das könnte Sie auch interessieren: