WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Europa Forum: Ali Babacan: "Feste Vision des Beitritts"

    Köln/Ljubljana (ots) - Der türkische Außenminister Ali Babacan hat beim Europa Forum des Westdeutschen Rundfunks im slowenischen Ljubljana die Position seiner Regierung hinsichtlich des EU-Beitritts bekräftigt, und von den Mitgliedsstaaten gefordert, die Reformfortschritte in seinem Land endlich zur Kenntnis zu nehmen. "Wir sind überrascht über manche öffentliche Darstellung der Türkei in Europa. Dabei haben wir einen guten Teil unseres Reformweges bereits zurückgelegt. Die EU-Staaten sollten sich an das halten, was wir gemeinsam besprochen haben", übte Babacan relativ unverhohlen Kritik an einigen Äußerungen aus den europäischen Hauptstädten. Sein Land verfolge jedoch weiterhin eine EU-Zugehörigkeit mit Verve. "Wir haben die feste Vision des Beitritts", so der türkische Außenminister. Notwendig sei jedoch, dass die EU der Türkei weiterhin deutlich eine europäische Zukunft verspreche. "Ohne diese Perspektive wird es sehr schwer, den Bürgern weitere Reformen nahe zu bringen. Das Ganze ist doch ein Win-Win-Prozess - für die Türkei und die Europäische Union", meinte Babacan.


ots Originaltext: WDR Westdeutscher Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Annette Metzinger, WDR-Pressestelle, annette.metzinger@wdr.de
Telefon 00386-1-430-5791



Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: