AXG Investmentbank AG

AXG Investmentbank AG: Nach einem starken vierten Quartal 2006 hat das neue Geschäftsjahr 2007 sehr verhalten begonnen.

AXG begleitet GRÜEZI-Börsengang, das Ziel ist unverändert ein positives Ergebnis.

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Banken/Quartal 1 2007

Frankfurt am Main (euro adhoc) - Frankfurt am Main, 23. April 2007 - Die AXG Investmentbank AG hat im ersten Quartal 2007 im Vergleich zum Vorjahr ein deutlich schlechteres Ergebnis erzielt. Sowohl im Corporate Finance als auch im Wertpapierhandel konnten zwar weitere Kunden gewonnen werden, aber die schwierige Marktverfassung belastete die Ertragsentwicklung. So hat die AXG im ersten Quartal 2007 kein IPO einschließlich der damit korrespondierenden Kapitalmaßnahmen begleitet, während im Vorjahr die Frogster Interactive Pictures AG erfolgreich platziert wurde. Damit konnte die sehr erfreuliche Entwicklung des vierten Quartals 2006 nicht fortgesetzt werden. Der Vorstand ist jedoch zuversichtlich im weiteren Jahresverlauf noch Anschluss an das positive Vorjahresergebnis finden zu können, wenn sich die Aufnahmebereitschaft am Kapitalmarkt verbessert. In der Unternehmensstrategie zielt er unverändert ganz klar auf eine deutliche Verbreiterung der Kundenbasis ab und verweist darauf, dass die AXG hier seit Anfang 2006 sehr erfolgreich agiert.

Einnahmen aus dem Designated Sponsoring und der Entry Standard Betreuung deutlich gestiegen. Im ersten Quartal 2007 nahm der Provisionsüberschuss um 40% auf 175 TEUR ab und das Nettoergebnis aus Finanzgeschäften belief sich auf -49 TEUR nach 84 TEUR im Vorjahr. Dem entgegen konnten die Sonstigen betrieblichen Erträge deutlich von 57 TEUR auf 153 TEUR gesteigert werden, das Zinsergebnis entwickelte sich ebenfalls positiv. Die erfreuliche Steigerung der Sonstigen betrieblichen Erträge erklärt sich insbesondere durch die wachsenden festen Einnahmen aus dem Designated Sponsoring und aus den Betreuungshonoraren von Unternehmen im Entry Standard. Bei einer Zunahme des Personalaufwands und des Sonstigen Verwaltungsaufwands ergab sich ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von -178 TEUR nach 87 TEUR im Vorjahr. Unverändert positiv stellte sich das Eigenkapital dar. Es betrug zum 31.03.2007 6.163 TEUR nach 6.256 TEUR im Vorjahr. Bei einer Liquidität von 1.384 TEUR (Vorjahr 2.388 TEUR) und einer Eigenkapitalquote von 98 % ist die AXG unverändert sehr solide finanziert.

Die AXG Investmentbank AG hat im ersten Quartal 2007 zwar keine IPOs, aber mehrere Zulassungsverfahren und Börsengänge realisieren können. Auch die Anzahl der Mandatierungen im Designated Sponsoring hat sich weiter von 23 zum 31.12.2006 auf 27 Ende März 2007 erhöht. Damit hält die AXG Investmentbank AG bei Mandaten mit AA-Rating einen Marktanteil von 3,5%. Zudem verweist der Vorstand darauf, dass sich mit dem kontinuierlich steigenden Anteil fester Einnahmen durch das Designated Sponsoring und die Betreuung im Entry Standard die Ertragsbasis festigt.

AXG begleitet GRÜEZI-Börsengang, das Ziel ist unverändert ein positives Ergebnis. Aktuell begleitet die AXG das Berliner Immobilienunternehmen GRÜEZI Real Estate AG an die Börse. Es wurden zudem zahlreiche weitere neue Kundenkontakte im Corporate Finance und Wertpapierhandel aufgebaut, um daraus im weiteren Jahresverlauf Aufträge für die Begleitung von Kapitalmaßnahmen und das Designated Sponsoring generieren zu können. Allerdings ist die Aufnahmebereitschaft im Markt für Kapitalmaßnahmen und IPOs bei Small und Micro Caps derzeit noch gering, so dass man zu einer sehr selektiven Vorgehensweise gezwungen ist. Insofern hängt die weitere Ergebnisentwicklung auch davon ab, dass die Investoren für die kleineren Unternehmen wieder ein größeres Interesse zeigen. Für das Geschäftsjahr 2007 ist es aber unverändert das Ziel des Vorstands, mit einem positiven Ergebnis abzuschließen.

Anstehende Termine:
Ende Mai 2007                 Veröffentlichung Jahresabschluss 2006
25. Juni 2007                 Hauptversammlung in Frankfurt am Main

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 24.04.2007 09:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: AXG Investmentbank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Weitere Informationen: www.axg-ag.de
Kontakt: AXG Investmentbank AG
Norbert Wenninger, Vorstand
Beethovenstraße 12-16, D- 60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69-2470-2800, Fax: +49 (0) 69-2470-2850
Email: info@axg-ag.de

Branche: Banken
ISIN:      DE0006301807
WKN:        630180
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr/Entry Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: AXG Investmentbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: