Swiss FE Group AG

Swiss Fe Group AG: Neue Wirtschaftlichkeitsstudie zum geplanten Containerhafen in Izmir

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Bau/Industrie/Produkte/Aktien/Börse

Baar (euro adhoc) - Die HPC Hamburg Consulting GmbH hat der Tayfun Ports AS in der vergangenen Woche - wie im Februar seitens der Swiss Fe Group AG angekündigt worden war - eine neue Wirtschaftlichkeitsstudie zum geplanten Containerhafen in Izmir/Türkei vorgelegt. Die Swiss FE Group AG unterzeichnete im Januar 2007 einen Letter of Intent (LoI) mit der türkischen Tayfun Ports AS über die Zusammenarbeit im Rahmen des Containerhafen-Projektes in Izmir. Die Verantwortlichen der Tayfun Ports haben in den kommenden zwei Wochen die Möglichkeit, Details der Studie zu prüfen und  sich mit Rückfragen an die HPC zu wenden. Für Anfang Mai ist eine abschließende offizielle Präsentation der Studie vor Repräsentanten der Tayfun Ports AS in Hamburg oder Izmir geplant.

Im Anschluss an den Präsentationstermin wird es zwischen der Swiss FE Group AG und der Tayfun Ports AS Verhandlungen über den Abschluss weiterer Vereinbarungen in Ansehung der neuen HPC-Studie geben. Die Verantwortlichen der Swiss Fe Group AG rechnen mit der Bekanntgabe ihrer Entscheidung zur möglichen Beteiligung am Containerhafen-Projekt bis Ende Juni 2008.

Wie interessant der Standort Izmir für logistische Aktivitäten ist beweist die Tatsache, dass eine private Unternehmergruppe (u.a. Hutchison Whampoa) im Mai 2007 den staatlichen Hafen in Izmir für 1.275 Millionen US-Dollar übernommen hat. Im Vergleich zum geplanten Containerhafen liegt dieser jedoch mitten in der Stadt und verfügt nicht über die für moderne und große Schiffe erforderliche Wassertiefe.

Die Swiss FE Group AG, eine im Schweizer Kanton Zug ansässige Gesellschaft, bildet einen Schwerpunkt bei der Beteiligung an Unternehmen der Metallindustrie. Beim Tochterunternehmen TISAN Steel AS in Izmir, werden im Industriestadtteil Issikent bereits seit 1985 Stahlquader zu Stabstahl verarbeitet, der vor allem in der Baubranche zur Herstellung von Stahlbeton Verwendung findet.

Die Aktien der Swiss FE Group AG (WKN: A0LFD1, ISIN: CH0027609046) sind an der Berner Börse notiert und werden im Frankfurter Freiverkehr (Parketthandel) sowie im Xetra gehandelt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Swiss FE Group AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Swiss FE Group AG
Dipl. Ing. Cihangir Demirci
Tel.: +41 / 41 / 767 28 55
E-Mail: ir@swiss-fe.ch
Branche: Stahl/Eisen
ISIN: CH0027609046

Branche: Stahl/Eisen
ISIN:      CH0027609046
WKN:        2760904
Börsen:  BX Berne eXchange / Geregelter Markt
              Börse Frankfurt / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Swiss FE Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: