EQMC Fond

EQMC Fond erwirbt zehn Prozent an Automobilzulieferer Grammer AG

London (ots) - Der EQMC Fond ("EQMC") hat 10% des Aktienkapitals der Grammer AG über den Kapitalmarkt erworben und ist damit der größte Aktionär des Unternehmens. EQMC wird möglicherweise diese Beteiligung aufstocken, ohne jedoch eine Kontrollposition erlangen zu wollen. EQMC ist ein aktiver und langfristig orientierter Investor mit dem Ziel, das Management von Grammer in der Umsetzung der Unternehmensstrategie zu unterstützen. EQMC wird als stabiler Kern der Aktionärsbasis die Entwicklung des Unternehmens mit begleiten. Nach Einschätzung von EQMC hat die Grammer AG ein erhebliches Wertpotential als unabhängiges Unternehmen unter der Führung ihres derzeitigen Management Teams. EQMC wird gemeinsam mit Grammer nach angemessenen Möglichkeiten suchen, zur Unternehmensentwicklung beizutragen. Dr. Bernd Blankenstein, Vorsitzender des Aufsichtsrat der Grammer AG, sagte: "Wir begrüßen den Einstieg von EQMC in Grammer und meinen, daß es das Wertschöpfungspotential unseres Unternehmens erneut unterstreicht". André Rogowski, Fondmanager von EQMC, sagte: "Grammer ist ein beeindruckendes Unternehmen mit einer herausragenden Marktstellung und erheblichem Cash-Flow. Das Unternehmen hat die besten Voraussetzungen, seinen Umsatz und Gewinn in seinen Kerngeschäften erheblich steigern zu können. Wir freuen uns darauf, daß Management bei der Umsetzung dieser Ziele zu unterstützen ". EQMC wurde bei dieser Investition von der UniCredit Markets & Investment Banking, München, beraten. Grammer AG zählt zu den weltweit führenden Lieferanten von hochwertigen Innenraum Komponenten und Systemen, mit Schwerpunkten in den Bereichen (i) Sitzsysteme für professionelle Fahrer und (ii) hochwertige Automobil-Innenraumprodukte. Kernprodukte umfassen Kopfstützen, Armlehnen, Konsolen für das hochpreisige Automobilsegment, Passagiersitze und professionelle Sitzsysteme für Schwerstnutzfahrzeuge. Zu Grammers Kunden zählen u.a. BMW, Daimler-Chrysler, VW, MAN und John Deere. Die Firma ist an der Deutschen Börse seit 1996 notiert. Grammer zählt ein Umsatzvolumen von ca. 850 Millionen Euro und ungefähr 9.000 Angestellte weltweit. Der EQMC Fond ist in London ansässig und investiert typischerweise in signifikante Minoritätsanteile zwischen 5-20% börsennotierter Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von unter einer Milliarde Euro. Der Fond ist ein Investor, der langfristige Wertsteigerungen durch Zusammenarbeit mit Management und anderen Aktionären zu erzielen sucht. Die QMC Fonds-Familie ist seit dem Jahr 2003 aktiv. Der EQMC Fond wurde gemeinsam von der N+1 Group, einer unabhängigen spanischen Investment Bank und Asset Management Firma, und der Electra Partners Group, der etablierten britischen Fond Management Firma, gesponsort. EQMC wird durch einen Beirat bestehend aus Industrieexperten wie z.B. dem ehemaligen britischen Kabinet Minister Lord Norman Fowler oder dem Industriellen Gonzalo Hinojosa beraten. ots Originaltext: EQMC Fond Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: EQMC Presse-Kontakt: Roland Klein (+44 777 616 2997) oder Merlin Koene (+49 89 599 458 - 126) CNC - Communications & Network Consulting (UK) Ltd. Bedford House 3 Bedford Street London WC2E 9HD

Das könnte Sie auch interessieren: