Biotechnology Industry Organization

Asiatische, US-amerikanische und europäische Biotech- und Pharmaunternehmen treffen sich in Tokio

    Washington, November 17 (ots/PRNewswire) -

    Die Biotechnology Industry Organization (BIO) veranstaltet ihre vierte jährlich stattfindende BIO-Asia Partnering Conference in Tokio im Grand Hyatt Tokyo am 29. und 30. Januar 2007.

    Koichiro Aramaki, Ph.D., Chairman & Chief Executive Officer von der Kirin Brewery Co., Ltd. wird am Montag mittag mit seiner Tischrede am 29. Januar 2007 die Eröffnungsrede halten. Am Dienstag wird die Tischrede von Anthony Rosenberg, Head of Global Business Development & Licensing der Novartis Pharma AG gehalten.

    Die BIO-Asia 2007 ist ein exklusives Partnerforum, das asiatische, US-amerikanische und europäische Biotechnologie- und Pharmakonzerne, die an Forschungszusammenarbeit und Lizenzabkommen interessiert sind, zusammenbringt. "Die Konferenz ist eine unvergleichliche Gelegenheit, die weltweit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen und die vielversprechendsten neu in Erscheinung tretenden Unternehmen, die neue Therapeutika entwickeln, zentral und gleichzeitig zu treffen und sich mit ihnen zu vernetzen", meint Alan Eisenberg, Executive Vice President, Emerging Companies and Business Development.

    Im Rahmen der Veranstaltung werden private, vorarrangierte Treffen zwischen Führungskräften auf Direktorenebene organisiert. Zudem werden eine Reihe von Möglichkeiten zur Erkundung des Umfangs an aussergewöhnlichen internationalen Partner- und Lizenzierungsmöglichkeiten bereitgestellt. Im Verlauf der beiden Tage wird es auf der BIO-Asia über 1.500 private Sitzungen, und unzählige formale und informelle Vernetzungsmöglichkeiten, geben.

    BIO-Asia ist eine schnell wachsende Veranstaltung, die 2006 bereits 400 Teilnehmer angezogen hat, was einer Steigerung um 33 % gegenüber 2005 entspricht. Die Teilnehmer repräsentieren über 200 Unternehmen aus 22 Ländern weltweit. Mitsubishi UFJ Securities, Montgomery & Co. und BioCentury Publications sind Förderer und Mitveranstalter der BIO-Asia, unterstützt von der Japan Bioindustry Association (JBA) und der Bioindustry Association of Korea (BAK).

    Die Registrierung für Medienvertreter ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie direkt unter http://www.bio.org/bioasia oder kontaktieren Sie bioasia@bio.org wenn Sie Hilfe benötigen.

    BIO vertretet über 1.100 Biotechnologieunternehmen, akademische Einrichtungen, staatliche Biotechnologiezentren und verwandte Organisationen in den Vereinigten Staaten und 31 weiteren Nationen. Die Mitglieder von BIO sind an der Forschung und Entwicklung von Gesundheits-, Agrar-, Industrie- und Umwelt-Biotechnologieprodukten beteiligt.

      Website: http://www.bio.org
                    http://www.bio.org/bioasia

ots Originaltext: Biotechnology Industry Organization
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Jin Blades, Tel. +1-212-332-4355, bzw. Erin Reese, Tel.
+1-202-962-9200, jeweils Biotechnology Industry Organization



Das könnte Sie auch interessieren: