Swissgrid AG

Zentrale Netzführung des Schweizer Höchstspannungsnetzes durch swissgrid

    Laufenburg (ots) - «Bis jetzt läuft alles stabil und ohne Zwischenfälle. Trotzdem werden wir in den kommenden Wochen ganz bestimmt an der einen oder anderen Stelle Optimierungen vornehmen müssen.» sagt swissgrid CEO Hans-Peter Aebi.

    Die Strommarktöffnung ist für swissgrid und die ganze Schweizer Elektrizitätswirtschaft ein grosser und wichtiger Schritt für eine weiterhin sichere Stromversorgung in der Schweiz und Europa. So standen die letzten Tage, Stunden und Sekunden des ausklingenden Jahres ganz im Zeichen der letzten Vorbereitungen für die erste Stufe der Strommarktöffnung. Ab 1. Januar 2009 haben Kunden mit einem Jahresverbrauch von mindestens 100 MWh (Megawattstunden) pro Jahr und unabhängig von ihrem Standort die Möglichkeit, zu marktüblichen Konditionen einen neuen Stromlieferanten zu wählen. Kleinkunden und Privathaushalte profitieren ebenfalls von der Marktöffnung: Sie erhalten in Zukunft eine transparentere Stromrechnung. Auf der Rechnung werden die Kosten für Netznutzung, Energielieferung, Abgaben und Leistungen an das Gemeinwesen sowie die Zuschläge auf die Übertragungskosten des Hochspannungsnetzes getrennt ausgewiesen. Ab 2013 ist die komplette Marktöffnung auch für Kleinkunden und Privathaushalte vorgesehen.

    Damit eine freie Lieferantenwahl überhaupt möglich ist, hat die Schweizer Strombranche zahlreiche neue Prozesse definiert. So übernimmt swissgrid im Rahmen eines neuen Messdatenmanagements für Energiedaten eine zentrale Funktion. Sie betreibt die schweizweite Plattform für Energiedaten und gewährleistet damit eine transparente Energie-, Systemdienstleistungs- und Netzkostenabrechnung.

    Aber auch im Bilanzmanagement behält swissgrid den Überblick und sorgt dafür, dass Energiebezug und die Energieproduktion stets im Gleichgewicht sind und Kunden jederzeit mit der gewünschten Menge an Elektrizität und der erforderlichen Qualität versorgt werden. Durch die zentrale Netzregelung des Schweizer Höchstspannungsnetzes wird mit einem einzigen Regler eine ausgeglichene Leistungsbilanz der Regelzone Schweiz sichergestellt. Für diese Regelaktivitäten, das heisst zum Ausgleich von Verbrauchsschwankungen oder Kraftwerksausfällen, werden Systemdienstleistungen herbeigezogen. Um eine gute Versorgungsqualität bei konstanter Netzfrequenz sicherzustellen, können kurzfristig Leistungsanpassungen bei regelfähigen Kraftwerken durchgeführt oder Pumpspeicherwerke eingesetzt werden. Mit der zentralen Regelung ist das Regelsignal an die Kraftwerke viel ruhiger und kontinuierlicher als vorher, was eine geringere Belastung der Kraftwerksgeneratoren zur Folge hat. Diese «Versicherung» gibt es nicht zum Null-Tarif. Gemäss dem gesetzlichen Leistungsauftrag muss swissgrid diese Leistungen am Markt beschaffen und indirekt via Versorgungsunternehmen an die Kunden weiterverrechnen.

    Während den vergangenen zwei Jahren haben sich die Schweizer Elektriztitätsversorgungsunternehmen intensiv auf diese neue Ära vorbereitet und die Grundlagen für einen wettbewerbsorientierten Strommarkt geschaffen. Das Höchstspannungsnetz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen weiterhin als natürliches Monopol durch swissgrid betrieben. Das Eigentum am Netz soll in den nächsten vier Jahren an swissgrid übertragen werden.

    moving power - swissgrid ist die Nationale Netzgesellschaft und verantwortet als Übertragungsnetzbetreiberin den sicheren, zuverlässigen und wirtschaftlichen Betrieb des Schweizer Höchstspannungsnetzes. Mit Standorten in Laufenburg und Frick beschäftigt swissgrid rund 200 qualifizierte Mitarbeitende. Als Mitglied des europäischen Verbundsystems UCTE und der Organisation der europäischen Übertragungsnetzbetreiber ETSO nimmt sie zudem Aufgaben im Bereich der Koordination und der Netznutzung im europäischen Stromaustausch wahr. Die acht Schweizer Verbundunternehmen Atel, BKW, CKW, EGL, EOS, EWZ, NOK und RE halten 100% des swissgrid Aktienkapitals.

Kontakt:
swissgrid Media Service
Monika Walser
Dammstrasse 3
Postfach 22
CH-5070 Frick
media@swissgrid.ch
www.swissgrid.ch
Telefon +41 58 580 24 00
Fax +41 58 580 24 94



Weitere Meldungen: Swissgrid AG

Das könnte Sie auch interessieren: