Swissgrid AG

Erfolgreicher Start von swissgrid in den geöffneten Strommarkt

    Laufenburg (ots) - Über den Jahreswechsel 2008 / 2009 wurden sämtliche organisatorischen und systemtechnischen Aktivitäten für den Betrieb des Schweizer Höchstspannungsnetzes (220/380 kV) durch die Nationale Netzgesellschaft swissgrid erfolgreich in Betrieb genommen.

    Die Marktöffnung ist für swissgrid und die ganze Schweizer Elektrizitätswirtschaft ein grosser und wichtiger Schritt für eine weiterhin sichere Stromversorgung in der Schweiz und Europa. Um sich termingerecht auf die neue Marktordnung auszurichten, erforderte es eine enge und konstruktive Zusammenarbeit aller Strommarktakteure. «Die vergangenen Monate standen voll und ganz im Zeichen umfangreicher und intensiver Vorbereitungen für die lang ersehnte Marktöffnung. Die gewaltige Arbeit aller swissgrid Mitarbeitenden führte zu diesem Erfolg!» sagt Hans-Peter Aebi, CEO von swissgrid.

    Voraussetzung für den Wettbewerb beim Stromhandel ist der diskriminierungsfreie Zugang zu den Stromnetzen. Das Höchstspannungsnetz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen als natürliches Monopol betrieben. So musste auf Basis des neuen Stromversorgungsgesetztes in Rekordzeit eine Vielzahl von organisatorischen und systemtechnischen Abläufen komplett neu konzipiert, getestet und umgesetzt werden.

    Die Neuerungen stellen im Wesentlichen die Überführung der betrieblichen Höchstspannungsnetz-Aktivitäten der Schweizer Verbundunternehmen an die Nationale Netzgesellschaft dar. Somit ist swissgrid ab 1. Januar 2009 vollumfänglich für den sicheren, zuverlässigen und wirtschaftlichen Betrieb des Schweizer Höchstspannungsnetzes verantwortlich.

    swissgrid hatte ihre Tätigkeit als Nationale Netzgesellschaft am 15. Dezember 2006 aufgenommen. Die gesetzlichen Grundlagen für swissgrid sind am 1. Januar 2008, beziehungsweise am 1. April 2008 in Kraft getreten. Nach dem Einbringen der Anlagen durch die heutigen Übertragungsnetzeigentümer wird swissgrid ihre ganze Kraft in einen rechtzeitigen und auf betriebswirtschaftlichen Kriterien beruhenden Ausbau des Höchstspannungsnetzes stecken.

    moving power - swissgrid ist die Nationale Netzgesellschaft und verantwortet als Übertragungsnetzbetreiberin den sicheren, zuverlässigen und wirtschaftlichen Betrieb des Schweizer Höchstspannungsnetzes. Mit Standorten in Laufenburg und Frick beschäftigt swissgrid rund 200 qualifizierte Mitarbeitende. Als Mitglied des europäischen Verbundsystems UCTE und der Organisation der europäischen Übertragungsnetzbetreiber ETSO nimmt sie zudem Aufgaben im Bereich der Koordination und der Netznutzung im europäischen Stromaustausch wahr. Die acht Schweizer Verbundunternehmen Atel, BKW, CKW, EGL, EOS, EWZ, NOK und RE halten 100% des swissgrid Aktienkapitals.

Kontakt:
swissgrid Media Service
Monika Walser
Dammstrasse 3
Postfach 22
CH-5070 Frick
media@swissgrid.ch
www.swissgrid.ch
Telefon +41 58 580 24 00
Fax +41 58 580 24 94



Weitere Meldungen: Swissgrid AG

Das könnte Sie auch interessieren: