Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA

euro adhoc: Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA
Gewinnprognose
Abschreibungen auf Beteiligungsportfolio führen zu deutlichem Verlust der Leonardo Venture in 2008

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmensrecht 19.11.2008 - Beteiligungen an NanoCompound Holding AG und Rösler miniDaT GmbH vollständig abgeschrieben - Aufsichtsrat bereitet Schadensersatzklage gegen ehemalige Geschäftsführer vor - Veröffentlichung der Q2- und Q3-Zahlen am 15. Dezember 2008 Die Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA wird Abschreibungen auf das Beteiligungsportfolio in Höhe von mindestens 10,7 Mio. EUR vornehmen. Dies ist das Ergebnis einer intensiven Überprüfung der Mehrzahl der Beteiligungsunternehmen durch den Aufsichtsrat und Herrn Steffen Paul, der nach dem Rücktritt der beiden Geschäftsführer der Leonardo Venture Capital GmbH - Prof. Dr. Hans-Georg Köglmayr und Prof. Dr. Udo Wupperfeld - zum Prokuristen bestellt wurde. Die Analyse der bisher überprüften Beteiligungen hat ergeben, dass die wirtschaftliche Situation bei den Portfoliounternehmen NanoCompound Holding AG und Rösler miniDaT GmbH eine vollständige Abschreibung dieser Beteiligungen erfordert. Die NanoCompound Holding AG hat - entgegen der Berichterstattung der bisherigen Geschäftsführung - massive Probleme in der Unternehmens- und Geschäftsentwicklung, die zu einer Aufzehrung der Liquidität geführt haben. Eine Überprüfung des Geschäftsmodells bei der Rösler miniDaT GmbH ergab, dass diese Gesellschaft sich als reine Vertriebsgesellschaft ohne eigene Technologieentwicklung positioniert hat und somit nicht die bisherige Bewertung rechtfertigte. Deshalb wurde die Entscheidung getroffen, die Beteiligung vollständig abzuschreiben. Zudem steht die ergänzende Analyse der restlichen Beteiligungen kurz vor dem Abschluss. Hier wird jedoch mit einem erheblich geringeren Abschreibungsbedarf gerechnet. Die Ergebnisse hierzu werden zeitnah bekannt gegeben. Die anstehenden Abschreibungen auf das Beteiligungsportfolio werden in 2008 zu einem deutlichen Verlust bei der Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA führen. Wegen der nicht korrekten Informationen über den Wert und die Geschäftsentwicklung einzelner Beteiligungen sowie weiterer gravierender Verfehlungen in der Unternehmensführung hat der Aufsichtsrat entschieden, Schadensersatzklage sowohl gegen die Komplementärin Leonardo Venture Capital GmbH als auch gegen die ausgeschiedenen Geschäftsführer Prof. Dr. Hans-Georg Köglmayr und Prof. Dr. Udo Wupperfeld persönlich einzureichen. Durch die umfassende Überprüfung des Beteiligungsportfolios und der aufwendigen Aufarbeitung der Pflichtverletzungen der Geschäftsführung der Leonardo Venture Capital GmbH verzögern sich die Termine für die Veröffentlichungen des Halbjahresberichts 2008 und des Berichts zum dritten Quartal 2008. Sowohl der Halbjahresbericht als auch der Q3-Bericht werden am 15. Dezember 2008 veröffentlicht. Weitere Informationen zur aktuellen Situation der Gesellschaft, zum Portfolio und zum Ausblick werden in den Quartalsberichten veröffentlicht. Darüber hinaus verschiebt sich die ordentliche Hauptversammlung 2008 voraussichtlich auf die zweite Februarhälfte 2009. In der Hauptversammlung wird der Aufsichtsrat zusammen mit dem Management neben der Präsentation der Geschäftszahlen die zukünftige strategische Ausrichtung der Gesellschaft ausführlich erläutern. Zusätzlich zur Analyse des bestehenden Portfolios prüfen Management und Aufsichtsrat der Gesellschaft derzeit aussichtsreiche Investment-Optionen. Zielsetzung ist es, Leonardo Venture unter Nutzung der aktuell guten Marktchancen im Beteiligungsgeschäft mit jungen Wachstumsunternehmen operativ wieder auf Kurs zu bringen und strategisch neu auszurichten. Über die Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA Die Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Unternehmen in den Bereichen Gesundheit und Lebensqualität in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland. Als Frühphaseninvestor stellt Leonardo Venture seinen Beteiligungen nicht nur Kapital, sondern auch umfassendes Know-how für die Geschäftsentwicklung zur Verfügung. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Leonardo Venture GmbH & Co. KGaA Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Sandra Schwarz Telefon: +49 (0) 621 833 7515 E-Mail: schwarz@leonardoventure.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005878763 WKN: 587876 Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard

Das könnte Sie auch interessieren: