moneybookers.com

/C O R R E C T I O N -- Moneybookers Ltd/

London (ots/PRNewswire) - Wir wurden durch einen Vertreter des Unternehmens darauf hingewiesen, dass die von Moneybookers Ltd. herausgegebene Pressemitteilung "Neuer Head of Anti-Fraud unterstytzt Moneybookers bei Ausbau des Risikomanagements" vom 23. April 2009, 09:40 GMT, durch PR Newswire, fehlerhaft übertragen wurde und zahlreiche Verfälschungen der Umlaute enthielt. Die komplette, korrigierte Pressemitteilung folgt im Anschluss: Neuer Head of Anti-Fraud unterstützt Moneybookers bei Ausbau des Risikomanagements - Tero Pollanen baut Sicherheitsstandards weiter aus - Online-Zahlungsanbieter schafft bis Ende des Jahres 100 neue Arbeitsplätze Tero Pollanen wird ab sofort als Head of Anti-Fraud bei Moneybookers, eines der grössten Online-Bezahlsysteme in Europa, den Geschäftsbereich Risikomanagement leiten und die Entwicklung in diesem bedeutenden Segment vorantreiben. Bevor Tero Pollanen zur Verstärkung des Teams hinzugewonnen werden konnte, war er Senior Manager bei LloydsTSB, einer börsennotierten britischen Grossbank. Bei Moneybookers wird er aufgrund seiner umfangreichen Erfahrungen den Bereich des Risikomanagements kontinuierlich weiterentwickeln und ausbauen. Durch die rasante Zunahme von Betrugsfällen im Internet ist es für Moneybookers von ausserordentlicher Wichtigkeit, auch weiterhin die Sicherheit des Online-Handels zu gewährleisten. Der Personalzuwachs um Pollanen ist der Auftakt weiterer Stellenangebote bei Moneybookers. Seit letztem Jahr hat sich die Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt. Waren es zu Beginn 2008 noch 150 Angestellte, hat sich die Zahl hoch qualifizierter Mitarbeiter bis März 2009 auf knapp 300 Beschäftigte verdoppelt. Bis Ende 2009 wird Moneybookers weiter expandieren und zusätzlich 100 freie Stellen schaffen. Dr. Nikolai Riesenkampff, co-CEO of Moneybookers: "Ich freue mich, Tero Pollanen in unserem Team begrüssen zu können. Er bringt beachtliches Wissen mit und wird gemeinsam mit unserem erfahrenen Team unsere Position als Spezialist in der Bekämpfung von Online- Betrug weiter ausbauen." Tero Pollanen, neuer Head of Anti-Fraud von Moneybookers: "Moneybookers gehört zu den Zahlungsanbietern, die sich an der Spitze der Betrugsbekämpfung befinden und äusserst wirksam gegen Betrugszahlungen im Internet vorgehen. Damit die Kunden uns auch weiterhin ihr Vertrauen schenken, möchten wir diesen Kampf kontinuierlich fortführen und unserem Anspruch, sicherste Bezahlmethode im Internet zu sein, stets gerecht werden." Für 2008 verzeichnet das Unternehmen ein operatives Rekordergebnis von EUR 18,7 Millionen bei einem Geschäftsvolumen von EUR 2,4 Mrd. Auch 2009 wird Moneybookers sein Wachstum fortsetzen. Erst kürzlich wurde die Marke von 7 Millionen Kunden überschritten, Tendenz weiterhin steigend. Über Moneybookers: Moneybookers ist eines der größten Online-Bezahlsysteme in Europa, sowie mit über 7 Millionen Kontoinhabern einer der größten eWallet-Anbieter weltweit. Die einfache eWallet-Lösung (elektronische Geldbörse) erlaubt es jedem Kunden, der ein Moneybookers-Konto besitzt, ohne die Herausgabe persönlicher Bankdaten im Internet einfach und sicher zu bezahlen sowie kostengünstig in Echtzeit Geld via eMail zu senden und zu erhalten. Moneybookers' weltweites Netzwerk an Bezahlsystemen bietet Unternehmen mit nur einer Integration Zugang zu über 60 Bezahloptionen in mehr als 200 Ländern. Bereits mehr als 35.000 Händler nutzen heute Moneybookers, darunter globale Marken wie eBay, Skype oder Thomas Cook. Mehr Informationen unter: http://www.moneybookers.com Pressekontakt: Anne Radies, presse@moneybookers.com, +49-30-2576205-20 ots Originaltext: moneybookers.com Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Anne Radies, presse@moneybookers.com, +49-30-2576205-20

Das könnte Sie auch interessieren: