moneybookers.com

Europas erfolgreichster Anbieter von Online-Bezahlsystemen legt erstmals Ergebnisse für 2008 vor: Umsatzrekord trotz Wirtschaftskrise

    London (ots/PRNewswire) -

    Auf einen Blick:

      - Umsatzplus von 88% auf EUR 34,5 Mio. (2007: EUR 18,4 Mio.)
      - Verdoppelung des operativen Ergebnisses auf EUR18,7 Mio.
         (2007: EUR9 Mio.)
      - Geschäftsvolumen steigt um 63% von EUR 1,4 Mrd. auf EUR 2,4
         Mrd.
      - Gesamtzahl der Kontoinhaber steigt um 61% auf 6,3 Millionen
      - Zuwachsraten von täglich 10,000 neu eröffneten
         Geschäftskonten (ein Plus von 150% gegenüber Dezember 2007)
      - Mehr als 35.000 Händler weltweit setzten das Bezahlsystem
         ein
      - Erfolgreicher Launch von Moneybookers USA, Inc.
      - Seit Februar 2009 eBay.com als starker Partner

    Moneybookers, eines der grössten Online-Bezahlsysteme in Europa und einer der weltweit führenden eWallet-Provider, setzte auch im Geschäftsjahr 2008 (31. Dezember 2008) sein rasantes Wachstum fort und weist im Berichtszeitraum mit einem Zuwachs von 88% auf EUR34,5 Millionen nahezu eine Verdoppelung des Umsatzes gegenüber dem Vorjahr (EUR18,4 Millionen) aus. Gleichzeitig verdoppelte sich das operative Ergebnis auf EUR18,7 Millionen (2007: EUR9,0 Millionen). Auch das Geschäftsvolumen von Moneybookers entwickelte sich überaus erfreulich mit einem Anstieg um 63% auf EUR2,373 Milliarden (2007: EUR1,451 Milliarden).

    Diese positive Entwicklung resultiert aus einem deutlichen Zuwachs bei den Konto-Neueröffnungen sowie einer grossen Zahl von zusätzlich gewonnenen Händlern, die das Bezahlsystem von Moneybookers einsetzen: So stieg die Anzahl der Kontoinhaber im vergangenen Jahr um 61% auf die Marke von 6,3 Millionen (Stand 05.03.2008: über 7 Millionen). Täglich registrieren sich rund 10.000 Neukunden pro Tag (ein Plus von 150% gegenüber Dezember 2007). Weltweit wird das Bezahlsystem von Moneybookers mittlerweile von mehr als 35.000 Händlern eingesetzt.

    Erweiterung der End- und Geschäftskundenbasis

    Das weltweit rapide Wachstum von Moneybookers ist auf die Zunahme von Betrugsfällen im Internet sowie die intensivierte Diskussion um die Sicherheit des Online-Handels zurückzuführen, in deren Folge sich "eWallets" als besonders sichere Zahlungslösung für den Erwerb von Waren und Dienstleistungen im Internet erwiesen haben. Auch Händlern gegenüber bietet Moneybookers Sicherheit und übernimmt mit seinen marktführenden Sicherheitsstandards das Zahlungsausfallrisiko.

    Auch im vergangenen Geschäftsjahr konnte Moneybookers erneut das Angebotsspektrum auf 60 Zahlungsoptionen in mehr als 200 Ländern und 38 Währungen erweitern. Das Bezahlsystem ermöglicht es Verbrauchern bequem und sicher online zu zahlen, ohne persönliche Daten preiszugeben. Ebenso ist der weltweite Geldversand zu günstigen Konditionen und nur mit einer e-Mailadresse möglich.

    Für 2009 überdurchschnittliches Wachstum erwartet

    Martin Ott, Co-CEO von Moneybookers unterstrich anlässlich der Vorlage der Geschäfts-ergebnisse 2008: "Als eines der schnellst wachsenden und profitabelsten Internet-Unternehmen in Europa konnten wir unseren Gewinn jährlich verdoppeln und sind damit in Hinblick auf Grösse und Wachstumsraten heute weltweit die Nummer zwei nach Paypal. Unsere Erfolgsgeschichte haben wir auch 2008 fortgeschrieben. Wir sind in allen Geschäftsbereichen gewachsen und konnten bedeutende Partner wie Ricardo, MTV Networks Germany und Thomas Cook für uns gewinnen. Mit Einführung von Moneybookers in den USA sowie dem Vertragsabschluss mit eBay.com sind wir sehr gut in das Jahr 2009 gestartet."

    Nikolai Riesenkampff, Co-CEO, ergänzte: "Ungeachtet des unsicheren konjunkturellen Marktumfeldes sind wir davon überzeugt, dieses Wachstum auch in 2009 fortzusetzen und sowohl den Markt als auch unsere Wettbewerber zu übertreffen. Wir sehen bereits schon nach den ersten Monaten herausragende Wachstumschancen. Nicht zuletzt aufgrund unserer führenden Marktposition vertrauen wir darauf, diese Optionen erfolgreich realisieren zu können."

    Erfolgreicher Markteintritt in den USA und eBay-Partnerschaft

    Mit der offiziellen Einführung von Moneybookers USA, Inc. im Februar 2009 hat Moneybookers bereits einen weiteren wichtigen Schritt in der Umsetzung seiner Expansionsstrategie genommen. Als erster wichtiger Erfolg ist die Ende Februar etablierte Partnerschaft mit eBay.com zu sehen: Künftig greift eBay im Rahmen einer kundenorientierten Prozessoptimierung bei der Bezahlung auf die Expertise und das Angebot von Moneybookers zurück. eBay hat derzeit mehr als 86 Millionen aktive Nutzer weltweit, die 2007 Posten in Höhe von $60 Milliarden handelten. Eine Integration des Bezahl-Systems von Moneybookers in weitere internationale eBay-Websites wird angestrebt.

    Über Moneybookers: Moneybookers ist eines der grössten Online-Bezahlsysteme in Europa, sowie mit über 7 Millionen Kontoinhabern einer der grössten eWallet-Anbieter weltweit. Die einfache eWallet-Lösung (elektronische Geldbörse) erlaubt es jedem Kunden, der ein Moneybookers-Konto besitzt, ohne die Herausgabe persönlicher Bankdaten im Internet einfach und sicher zu bezahlen sowie kostengünstig in Echtzeit Geld via eMail zu senden und zu erhalten. Moneybookers' weltweites Netzwerk an Bezahlsystemen bietet Unternehmen mit nur einer Integration Zugang zu über 60 Bezahloptionen in mehr als 200 Ländern.

    Bereits mehr als 35.000 Händler nutzen heute Moneybookers, darunter globale Marken wie eBay, Skype oder Thomas Cook. Mehr Informationen unter: http://www.moneybookers.com

ots Originaltext: moneybookers.com
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: Anne Radies - presse@moneybookers.com -
+49-30-2576205-20



Weitere Meldungen: moneybookers.com

Das könnte Sie auch interessieren: