Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

moneybookers.com

Für Weltenbummler und Jetsetter: Mit Moneybookers reist das Geld per E-Mail nach

    London (ots/PRNewswire) -

    - Moneybookers bietet weltweit sicheren Geldtransfer ins Ausland

    - Echtzeit-Transaktionen per E-Mail zum günstigen Preis

    Das erste Mal allein im Ausland als Au-pair oder für ein Jahr in der High-School - für viele Teenager ist das ein grosser Traum, für die Eltern allerdings oft mit Ängsten verbunden. Gerade in Geldsachen fährt die Unsicherheit mit, denn Jugendliche mit einer Kreditkarte auszustatten ist meist mit grossen Risiken verbunden. Vor allem wenn die Karte verloren geht oder gestohlen wird, ist der Kartenersatz ein schwieriger und langwieriger Prozess.

    Eine einfache Lösung bietet hier der E-Payment Anbieter Moneybookers. Mit dem Online-Zahlungsservice kann Geld ganz einfach per E-Mail an jede Person versendet werden - egal, wo sie sich befindet. Selbst wenn der potentielle Empfänger noch kein Konto bei Moneybookers besitzt, kann der Geldtransfer stattfinden. In diesem Fall erhält der Empfänger einfach eine Nachricht mit der Aufforderung, sich ein kostenloses Online-Konto einzurichten. Ist das virtuelle Konto dann erstellt, kann sich der Empfänger sein Geld unverzüglich lokal auszahlen lassen.

    "Egal, ob das Geld dem Ende zugeht, während man durch Brasilien reist oder man direkt bei einem T-Shirt-Designer aus Hongkong sein Outfit bestellen möchte, mit uns kann jeder in Echtzeit und gegen eine sehr geringfügige Gebühr Geld versenden und erhalten", erläutert Dr. Nikolai Riesenkampff, einer der Geschäftsführer von Moneybookers, den praktischen Geldtransfer Service im Internet.

    Während Moneybookers dabei einen günstigen Preis bietet, verlangen andere Anbieter für das Geldversenden oftmals überhöhte Preise. Zudem offeriert Moneybookers seinen Kunden eine sehr transparente Preisstruktur und überaus kostengünstige Gesamtgebühren. So sind Anmeldung und Kontoführung bei Moneybookers kostenlos, ebenso wie der Empfang des Geldes. Bei einem Geldtransfer zwischen zwei Kontoinhabern zahlt der Versender lediglich 1% des zu transferierenden Betrages, maximal aber 50 Cent - je nachdem welche Gebühr preiswerter ist.

    Moneybookers umfangreiches Zahlungsnetzwerk kombiniert grenzenlosen Geldtransfer mit dem Angebot lokaler Bankkonten und Zahlungsmöglichkeiten in über 40 Ländern. Damit ermöglicht Moneybookers seinen Kunden, ihr Geld augenblicklich - also in Echtzeit - von überall auf der Welt zu senden und zu erhalten.

    "Bereits über 5 Millionen Kontoinhaber weltweit profitieren inzwischen von diesem praktischen und gleichermassen sicheren Service der E-Mail-Überweisung, und jeden Tag kommen über 9.000 Kunden hinzu. Moneybookers bearbeitet täglich Transaktionen im Umfang von über 10 Mio. Euro", fügt Riesenkampff hinzu.

    Über Moneybookers: Moneybookers Ltd. (http://www.moneybookers.com) ist eines der grössten Online-Bezahlsysteme in Europa. Das Unternehmen bietet lokale Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten in mehr als 40 Ländern und lokalisierte Services in zwölf Sprachen. Mit über 5 Millionen Kontoinhabern gehört Moneybookers zu den grössten E-Wallets weltweit. Moneybookers ermöglicht jedem Unternehmen und jeder Privatperson, sicher und günstig Online-Zahlungen zu tätigen und zu empfangen. 2007 benutzten bereits mehr als 10.000 Händler die Moneybookers-Produkte, darunter globale E-Commerce-Marken wie Skype, Foto.com und QXL ricardo. Chairman of the Board ist seit Mai Dr. Thomas Middelhoff. 2001 in London gegründet, wird Moneybookers von der Financial Services Authority of the United Kingdom (FSA) reguliert.

ots Originaltext: moneybookers.com
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: Nora Feist, presse@moneybookers.com, +49-30-2576205-15



Weitere Meldungen: moneybookers.com

Das könnte Sie auch interessieren: