moneybookers.com

Dr. Thomas Middelhoff zum Chairman des Boards von Moneybookers bestellt

London (ots/PRNewswire) - Moneybookers gibt heute bekannt, dass Dr. Thomas Middelhoff mit sofortiger Wirkung zum Chairman des Boards bestellt worden ist. Das Unternehmen ist der erste in Grossbritannien von der FSA lizensierte Ausgeber von E-Geld und einer der grössten Online-Payment-Anbieter in Europa. Moneybookers bietet lokale Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten in mehr als 35 Ländern und lokalisierte Services in zwölf Sprachen. Dr. Middelhoff ist seit Mai 2005 Vorstandsvorsitzender der KarstadtQuelle AG. Zuvor hatte Dr. Middelhoff ab 2004 als Aufsichtsratsvorsitzender der KarstadtQuelle AG sowie ab 2003 als Managing Director bei der international tätigen Investmentgruppe Investcorp International Ltd fungiert. Von 1997 bis 2002 war er Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG, für die er ab 1986 tätig war. Während seiner Zeit bei Bertelsmann erkannte Dr. Middelhoff das Potenzial der neuen digitalen Medien frühzeitig und war verantwortlich für das äusserst erfolgreiche Investment in AOL. 1999 wurde Dr. Middelhoff Mitbegründer und Teilnehmer im Global Business Dialogue on E-Commerce, einer weltweiten Wirtschaftsinitiative, um die Entwicklung politischer Rahmenbedingungen für das "Digital Business" zu unterstützen. Dr. Middelhoff hat derzeit Aufsichtsratsmandate unter anderem bei der Thomas Cook AG und The New York Times Company. Dr. Middelhoff kommentierte seine Bestellung wie folgt: "Ich bin erfreut, dem Board von Moneybookers beizutreten und Teil dieses schnell wachsenden Unternehmens zu sein, welches das Potenzial hat, einer der erfolgreichsten europäischen Player im Online-Payment-Markt zu werden." Dr. Nikolai Riesenkampff, CEO Moneybookers, fügte hinzu: "Ich freue mich, dass Dr. Middelhoff unserem Board als Chairman beitritt. Ich glaube, dass sich Dr. Middelhoffs Expertise im Management sowohl von Wachstums- als auch von sich im Wandel befindlichen Unternehmen gekoppelt mit seiner Online-Vision als sehr hilfreich erweisen wird, um Moneybookers in seine nächste Wachstumsphase zu führen." Im März 2007 vollzog Investcorp Technology Partners den Buy-out von Moneybookers für 105 Millionen Euro. Investcorp und Moneybookers haben sich zum Ziel gesetzt, Moneybookers in den nächsten zwei bis drei Jahren zur grössten europäischen E-Wallet auszubauen. Moneybookers hat kürzlich sowohl die Marke von 3 Milliarden Euro beim Gesamtvolumen der abgewickelten Transaktionen überschritten als auch die Marke von drei Millionen Kontoinhabern. Allein in den letzten 12 Monaten wurden mehr als eine Million neue Kontoinhaber gewonnen. Über Moneybookers Moneybookers ist einer der führenden Online-Payment-Anbieter in Europa. Das Unternehmen bietet lokale Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten in mehr als 35 Ländern und lokalisierte Services in zwölf Sprachen. Mit über 3 Millionen Kontoinhabern gehört Moneybookers zu den grössten E-Wallets weltweit. Moneybookers ermöglicht jedem Unternehmen und jeder Privatperson, sicher und günstig Online-Zahlungen zu tätigen und zu empfangen. 2007 benutzten bereits mehr als 5000 Händler die leicht in jede Website zu implementierenden Moneybookers-Produkte. Moneybookers wird von der Financial Services Authority of the United Kingdom (FSA) reguliert. www.moneybookers.com ots Originaltext: moneybookers.com Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen: Moneybookers Ltd, Thorsten Sandhaus, Head of PR & Marketing, T: +44-207-536-3161, F: +44-207-068-0445, E: thorsten.sandhaus@moneybookers.com

Das könnte Sie auch interessieren: