VW / AMAG Automobil- und Motoren AG

Volkswagen unterstützt «DRIVESWISS HANDICAP» als Partner

Volkswagen unterstützt «DRIVESWISS HANDICAP» als Partner
VW_Driveswiss_1 Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100011299 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/VW / AMAG Automobil- und Motoren AG"

Ein Dokument

Schinznach-Bad (ots) -

   - Bereits bestehende, langjährige Partnerschaft zwischen 
     Volkswagen und DRIVESWISS wird ausgeweitet
   - Zusammenarbeit beinhaltet ab sofort auch das Projekt «DRIVESWISS
     HANDICAP»
   - Übergabe von fünf behindertengerecht umgebauten VW Golf Variant 
     als Fahrschulfahrzeuge 

Volkswagen arbeitet bereits seit 2013 mit DRIVESWISS, dem führenden Fahrkompetenzzentrum der Schweiz, zusammen und greift dabei unter anderem bei Fahrsicherheitstrainings auf Instruktoren von DRIVESWISS zurück. Diese Partnerschaft wird nun auf das Projekt «DRIVESWISS HANDICAP» ausgeweitet. Volkswagen unterstützt DRIVESWISS dabei mit fünf 1,4 l TSI Golf Variant mit 150 PS, die umgebaut als Fahrschulfahrzeuge für Menschen mit einer körperlichen oder neurologischen Einschränkung zum Einsatz kommen.

Über die 2014 ins Leben gerufene Plattform «DRIVESWISS HANDICAP» hilft das Fahrkompetenzzentrum Menschen mit einer Beeinträchtigung nicht nur bei den Abklärungen zur (Wieder-) Erlangung der Fahrfähigkeit. Neben der Vermittlung von Fahrausbildern in verschiedenen Regionen der Schweiz, stellt DRIVESWISS in Zusammenarbeit mit Volkswagen auch umgebaute Fahrzeuge für die Fahrausbildung zur Verfügung. «Wir schätzen die langjährige Zusammenarbeit mit Volkswagen sehr und freuen uns, dass wir Volkswagen auch als Partner für «DRIVESWISS HANDICAP» gewinnen konnten. Die Übergabe der fünf Golf Variant ist ein wichtiger Baustein für dieses Projekt, da wir den Fahrlehrern Fahrschulfahrzeuge zur Verfügung stellen können und sie auf diese Weise gezielt ausbilden können», kommentiert Daniel Menzi, Leiter Unternehmenskommunikation bei DRIVESWISS, die Ausweitung der Partnerschaft.

Weitere wichtige Partner von «DRIVESWISS HANDICAP» sind die Fahrzeugumbauer Trütsch-Fahrzeug-Umbauten, Mobilcenter von Rotz und Kirchhoff Mobility. Sie rüsten die übergebenen Golf Variant mit modernen Handicap-Fahrassistenzhilfen um. Das aktuelle Umrüstungsprogramm umfasst folgende Fahrunterstützungssysteme:

   - Bodenmontierter Gas-Bremshebel mit Feststellbremse
   - 5-Funktionen Tastatur für die Betätigung von Licht, Blinker und 
     Hupe
   - Universal Infrarotbedienung mit 11 Funktionen
   - Lenkradgriff
   - Linksgas 

Mit dieser Umrüstung decken die Fahrzeuge die Anforderungen von rund 80% der möglichen Fahreinschränkungen ab.

Über DRIVESWISS

Unter dem Dach von DRIVESWISS vereinen sich drei starke Abteilungen: Acadevia, DRIVESWISS TRAINING und 2PA. DRIVESWISS deckt sämtliche Bereiche der möglichen fahrerischen Aus- und Weiterbildung in allen Fahrzeugkategorien ab und hat sich zum führenden Fahrkompetenzzentrum der Schweiz entwickelt. Die Dienstleistungen von DRIVESWISS ergänzen sich ideal und bieten über «DRIVESWISS HANDICAP» auch für Menschen mit Behinderung eine lückenlose fahrerische Aus- und Weiterbildungsbegleitung an. http://www.driveswiss-handicap.ch/de/

Kontakt:

AMAG Automobil- und Motoren AG
Volkswagen Kommunikation
Christian Frey
Leiter PR
Aarauerstrasse 20
5116 Schinznach-Bad
Telefon 056 463 94 61
Telefax 056 463 93 52
E-Mail: vw.pr@amag.ch
Internet: www.volkswagen.ch

Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: