alltours flugreisen gmbh

alltours hält die Preise stabil, erhöht die Qualitätsstandards und baut das Exklusivangebot aus
Auch im Winter 2014/2015 weiter auf Wachstums- und Expansionskurs

Duisburg (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Beim Reiseveranstalter alltours bleiben die Preise in den soeben erschienenen Winterkatalogen 2014/2015 stabil. Gleichzeitig werden die Qualitätsstandards weiter angehoben und die Exklusivangebote ausgebaut. Die Qualitäts-Marke alltours stärkt damit ihre Marktpositionierung als preisgünstiger Anbieter von Urlaubsreisen.

Im neuen Winterprogramm werden rund 80% der Hotels mit vier oder fünf Sternen angeboten. In diesem oberen Marktsegment hat alltours die Premium DeLuxe und DeLuxe-Ferienanlagen weiter ausgebaut. Im Winter bietet das Unternehmen zudem sein bisher größtes Exklusivprogramm an. "Mit unseren zahlreichen Exklusivanlagen grenzen wir uns noch stärker von Mitbewerbern ab. Gleichzeitig erhöhen wir damit die Kundenbindung und bauen weiter verstärkt den Anteil unserer Stammgäste aus", sagte Willi Verhuven, Vorsitzender der Geschäftsführung bei alltours.

Die alltourseigenen allsun Hotels sind Teil dieser Exklusivstrategie. Auf Mallorca haben im Winter erstmals sieben allsun Hotels geöffnet, so viele wie niemals zuvor. Darunter auch die gerade übernommenen Hotels in Alcudia Estrella de Mar (4,5*) und Coral de Mar (4,5*). Das Unternehmen kündigte an, dass die Expansion der Hotelkette fortgesetzt wird.

alltours baut für die Wintersaison sein Abflugnetz aus und erhöht die Flugfrequenzen. Die Zusammenarbeit mit den Fluggesellschaften Germania und Germanwings wird intensiviert. Zahlreiche Strecken, beispielsweise mit Norwegian, Onur Air und Corendon sind neu im alltours Flugangebot.

alltours liegt im Geschäftsjahr 2013/2014 im Plan und will im nächsten Winter weiter wachsen

Die Buchungsentwicklung in der laufenden Sommersaison bewegt sich bei alltours innerhalb der Jahresplanung. Der Sommer ist mit Erscheinen der Kataloge gut angelaufen. Kurz vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft gab es einen zurückhaltenden Buchungseingang. In den vergangenen Tagen zogen die Buchungen wieder an. "Wir rechnen mit einer Belebung der Nachfrage zum Ende der WM und einer starken Nachsaison", sagte Verhuven.

Reisen nach Griechenland sind nach der Erholung im vergangenen und Zuwächsen in den zurückliegenden zwei Jahren auch in diesem Sommer weiter sehr gefragt und liegen rund 20% im Buchungsplus. Die Volumenziele Mallorca, Türkei und Kanaren entwickeln sich im Rahmen der Planungen leicht über Vorjahr. Fernreisen in die Karibik und nach Südostasien boomen bei alltours in diesem Sommer. Das Buchungsplus liegt bei rund 27%. Das Programm Eigenanreise/Mitteleuropa wächst seit der Markteinführung 2011 bei alltours auch im dritten Jahr in Folge. In diesem Sommer mit einem Buchungsplus von rund 10%.

Für das Geschäftsjahr 2013/2014 hält alltours aufgrund der bisherigen Entwicklung an seiner Prognose von 2% Umsatzwachstum fest. Für den Winter 2014/2015 plant alltours erneut mit einem organischen Zuwachs von rund 2%. Überproportionale Wachstumschancen sieht der Veranstalter im Segment Eigenanreise/Mitteleuropa. Dort rechnet alltours erneut mit einem Umsatzplus von 10% gegenüber dem Vorjahreswinter.

alltours bietet hohe Frühbuchervorteile und Preisstabilität

Die Preise bleiben im Winter 2014/2015 bei alltours stabil. Für Fernreiseziele liegen sie aufgrund des günstig eingekauften Dollar unter dem Vorjahr. Auf den Kanaren bewegen sich die Preise auf Vorjahresniveau. In Ägypten, der Türkei und Mallorca gibt es zwischen einzelnen Ferienanlagen geringe Preisverschiebungen nach oben und unten. Im Endergebnis bleibt aber auch in diesen Zielen das Niveau der Preise auf Vorjahr. "Die Preise bleiben insgesamt stabil. Ausreißer gibt es nicht", so Verhuven.

Dafür sorgen auch wieder hohe Frühbuchervorteile. Die gibt es in diesem Winter in noch mehr alltours Hotels. Mehr als 90% der Kataloghotels bieten einen Frühbucherrabatt. Bei alltours sind diese mit anderen Preisvorteilen kombinierbar. Beispiele dafür sind "Einzelzimmer ohne Mehrpreis", "14 Tage Urlaub zum Preis von 12 Tagen" oder Rabatte für Best Ager (55+) und Singles mit Kind. Dadurch sind Ersparnisse von bis zu 42% möglich.

alltours baut Differenzierung "Exklusivangebot" weiter aus

Die Marke alltours ist ein Qualitätsprodukt und mit einem klaren Profil unverwechselbar im Markt positioniert. alltours steht für ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis und eine große Auswahl an exklusiv angebotenen Hotels. Im Winter 2014/2015 bietet alltours sein bisher größtes Exklusivprogramm an.

Mehr als 50% der alltours Gäste werden ihren Urlaub in einem Hotel verbringen, das ausschließlich alltours im Programmangebot hat. In einigen Destinationen, wie zum Beispiel Fuerteventura und Mallorca, sind inzwischen mehr als 65% des Angebots exklusiv nur bei alltours buchbar. alltours Exklusivhotels gibt es in allen wichtigen Zielgebieten und in allen Hotelkategorien, vom Premium DeLuxe Hotel über die Clubanlage bis zum Landhotel.

Für das umfangreiche Exklusivangebot bei alltours sorgen die eigenen Hotelmarken allsun Hotels, alltoura Hotels, holiday Hotels und allvital Hotels sowie die Zusammenarbeit mit zahlreichen renommierten Hotelpartnern. Hinzu kommen die Produktlinien Komfort Plus, DeLuxe und Premium DeLuxe, die in diesem Winter nochmals ausgebaut wurden.

allsun Hotels sind Teil der Exklusivangebotsstrategie

Die alltourseigene Hotelkette allsun Hotels ist Teil der Strategie, das Exklusivangebot weiter auszubauen. Die Qualitäts- und Servicestandards werden in den allsun Hotels permanent angehoben. Im Volumenziel Mallorca wählen bereits mehr als 30% der alltours Gäste ein allsun Hotel für ihren Urlaub. Die hohe Kundenzufriedenheit sorgt dafür, dass der Anteil der Stammgäste in diesen Hotels jedes Jahr steigt.

Die Hotelkette allsun Hotels wächst seit 1996. Im laufenden Geschäftsjahr hat alltours sechs neue Häuser übernommen. Inzwischen gibt es europaweit 22 allsun Hotels. Sie befinden sich auf Mallorca (15), Lanzarote (1), Gran Canaria (1), Fuerteventura (2), Teneriffa (1) und in der Türkei (2). Im Winter 2014/2015 sind das Estrella de Mar (4,5*) und Coral de Mar (4,5*) auf Mallorca erstmals als allsun Hotels im alltours Programm. In diesem Winter haben sieben allsun Hotels auf Mallorca geöffnet, so viele wie noch in keinem Winter zuvor. Im Sommer 2015 öffnet mit dem allsun Hotel Orquidea Playa (4,5*) die fünfte allsun Ferienanlage in dem bei deutschen beliebten Urlaubsort Alcudia. alltours kündigte an, dass die Hotelkette auch im nächsten Geschäftsjahr weiter ausgebaut wird.

"Mit unserem großen Anteil von Exklusivanlagen unterscheiden wir uns von den Mitbewerbern, erhöhen damit die Kundenbindung und bauen weiter verstärkt den Anteil der Stammgäste aus. Diese Alleinstellung werden wir in Zukunft noch weiter ausbauen", sagte Verhuven.

alltours erhöht die Flugfrequenzen an neuen und bestehenden Abflughäfen

Im Winter baut alltours sein bundesweites Abflugnetz aus und erweitert zudem die Flugfrequenzen an den bestehenden Flughäfen. Die Anzahl der wöchentlichen Abflüge erhöht sich von 1.200 im vergangenen Winter auf jetzt mehr als 1.500. alltours Gäste werden erstmals in diesem Winter ab Kassel-Calden in den Urlaub starten. Zielflughäfen sind Antalya und Fuerteventura. Rund 50 neue Flugstrecken nach Antalya bietet alltours erstmals in diesem Winter durch die neue Zusammenarbeit mit den Fluggesellschaften Onur Air und Corendon an. Erstmals im Angebot sind auch Abflüge nach Mallorca, Gran Canaria und Antalya ab Rostock.

In diesem Winter startet alltours die Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft Norwegian, die auf einzelnen Strecken Gäste nach Gran Canaria und Teneriffa in den Urlaub bringt. Durch die neuen Zielflughäfen Agadir und Marrakesch kommen rund 20 Nonstop-Verbindungen zusätzlich in das Flugangebot.

Darüber hinaus baut alltours die Zusammenarbeit im Voll- und Teilchartergeschäft mit der Fluggesellschaft Germania weiter aus. Ein "alltours gebrandeter" Airbus A 321 der Germania ist erstmals im Winter ab Frankfurt im Programm. Er bringt Gäste auf die Kanarischen Inseln. Der zweite alltours gebrandete Airbus A 321 fliegt weiterhin von Düsseldorf verschiedene Winterreiseziele an. Erstmals arbeiten im Winter alltours und Germania zudem auf zahlreichen Strecken nach Hurghada und Marsa Alam zusammen, beispielsweise ab Berlin, Frankfurt, Bremen und Dresden.

Mit Germanwings hat alltours die Zusammenarbeit im Winter im Bereich Voll- und Teilcharter ebenfalls intensiviert. Die Strecke Stuttgart - Fuerteventura fliegt Germanwings als Vollcharter für alltours. Neu sind mit der Airline zudem die Flugstrecken nach Mallorca von Düsseldorf und Tegel. alltours Kunden, die mit Tuifly fliegen, haben künftig die Wahl. Standard ist das Basic Paket (15 kg Freigepäck). Gegen einen Aufpreis von 10 Euro ist ein Upgrade (5 kg zusätzliches Freigepäck und Catering) zubuchbar. Der "Check-in" ist in beiden Varianten bei alltours kostenfrei.

Linienflugangeboten kommt eine immer größere Bedeutung zu. alltours arbeitet inzwischen mit rund 30 Linienfluggesellschaften zusammen. Im Fernstreckenbereich wählen bereits mehr als 50% der alltours Gäste eine Linienmaschine. Das Gästevolumen, das alltours sowohl auf der Fern-, als auch auf der Mittelstrecke mit Liniencarriern in den Urlaub bringt, wird in den nächsten Jahren weiter steigen.

Kontakt:

alltours flugreisen gmbh
Stefan Suska
Leiter Unternehmenskommunikation/ÖA
Am Innenhafen 8-10
47059 Duisburg
Tel.: +49 (0)2 03-36 36-200
Fax: +49 (0)2 03-36 36-970
E-Mail: stefan.suska@alltours.de



Weitere Meldungen: alltours flugreisen gmbh

Das könnte Sie auch interessieren: