alltours flugreisen gmbh

alltours ist sehr gut ins Geschäftsjahr gestartet und rechnet mit überplanmäßigem Wachstum

Duisburg/Berlin (ots) - alltours ist mit seinen Veranstaltermarken alltours flugreisen, BYE.bye und alltours-X sehr gut in das Geschäftsjahr 2011/12 gestartet und zeigt sich auch sehr optimistisch über den weiteren Verlauf. Geschäftsführer Willi Verhuven sagte auf der Tourismusmesse ITB, die Saison entwickele sich rekordverdächtig. Verhuven geht davon aus, dass alltours die ursprünglich genannte Prognose für das Geschäftsjahr sogar übertrifft. Das Unternehmen hatte vor Jahresbeginn ein Plus von 5% bei den Gästezahlen und von 7% beim Umsatz genannt. Die Wintersaison wird alltours mit einem Umsatzplus von 10% abschließen. Das Sommergeschäft ist aufgrund einer starken Nachfrage der Frühbucher ebenfalls überplanmäßig angelaufen. Für die volumenstarken Reiseziele hat alltours aus diesem Grund zusätzliche Kontingente im Flug- und Hotelbereich eingekauft.

Höheres Wachstum durch dynamische Reisen in Deutschland Das Wachstum bei Gästen und Umsatz resultiert besonders vom starken Geschäft mit dynamisch paketierten Reisen in Deutschland. Zugewinne im Winter und im Sommer erzielt alltours zwar auch im Kataloggeschäft, die dynamisch paketierten Reisen der Töchter alltours-X und BYE.bye tragen jedoch überproportional zum Anstieg bei.

Mit einem Umsatzanteil von rund 90% ist Deutschland nicht nur der größte und wichtigste Markt, sondern auch der mit den stärksten Zuwächsen bei den Gästen und im Umsatz. Die starken Umsatzzugewinne des Winters in Deutschland, aber auch in den kleineren Quellmärkten Schweiz, Österreich und in den Niederlanden, setzen sich für den Sommer fort. alltours liegt auch hier über den Planzahlen.

BYE.bye und alltours-X mit Umsatzsprüngen

Die alltours Tochter BYE.bye hat im März 2009 zunächst mit Bausteinreisen den Betrieb aufgenommen. Der Markteintritt als Anbieter von dynamisch paketierten Reisen folgte im Dezember 2009. Seitdem wachsen Umsatz und Gästezahlen stark an. BYE.bye gehört damit zu den am schnellsten wachsenden Veranstaltern in Deutschland. Dieses Wachstumstempo setzt sich in diesem Jahr bislang fort. "BYE.bye wird in diesem Jahr rund 150.000 Gäste gewinnen und damit sein Wachstumstempo beibehalten", erklärte Willi Verhuven.

alltours-X ist die jüngste Tochter von alltours und am 15. Februar 2011 an den Start gegangen. Im ersten Rumpfwirtschaftsjahr hat sich der Anbieter von dynamisch paketierten Reisen ebenfalls sehr gut entwickelt und im 12-Monatsvergleich auf Anhieb 100.000 Gäste produziert. Für das laufende Geschäftsjahr, das am 31. Oktober endet, rechnet Willi Verhuven damit, dass alltours-X überdurchschnittlich stark weiter wächst. "Die Entwicklung bei alltours-X und BYE.bye zeigt, dass alltours auch im technologischen Bereich zu den führenden Reiseveranstaltern in Deutschland zählt", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung.

Produkt Autoreisen erfolgreich im Markt platziert

Das neueste Produkt von alltours heißt "Reiselust" und bietet Hotels für Urlauber an, die mit dem Auto oder der Bahn selbst anreisen. "Reiselust hat die Erwartungen übertroffen und trägt zum derzeitigen Wachstum bei alltours stärker bei als geplant. Die Zielmarke für das Gesamtjahr von 20.000 Gästen werde aus heutiger Sicht deutlich übertroffen", sagte Dierk Berlinghoff, Geschäftsführer Touristik bei alltours. Das Segment Autoreisen habe vier Monate nach Erscheinen des Sommerkataloges bereits rund 63% des Jahresziels erreicht, so Berlinghoff weiter. Im Juni wird der erste Winter-Autoreisenkatalog an die Reisebüros ausgeliefert. In ihm werden erstmals Reiseziele in den europäischen Skigebieten angeboten.

alltours Töchter in Spanien profitieren von Nachfrageboom

Die alltours Töchter alltours España und Viajes allsun wachsen überproportional durch die steigenden Gästezahlen auf den Kanaren und Balearen. Die Buchungs- und Auslastungszahlen für die alltourseigene Hotelkette allsun erreichen neue Rekordwerte. allsun betreibt derzeit 11 Hotelanlagen (6.200 Betten) in Spanien. Die Kette soll in diesem Jahr um bis zu drei weitere Hotels ausgeweitet werden. Damit baut alltours seinen Vorsprung als deutscher Veranstalter mit einer großen eigenen Hotelkette in Spanien vor der Konkurrenz erheblich aus. Auch die unternehmenseigene Incoming-Agentur Viajes allsun profitiert von den vielen zusätzlichen Gästen durch ein deutliches Plus an Einnahmen.

Reisecenter will 6,5% wachsen

Die alltourseigene Reisebürokette (109 eigene und 100 Franchise-Agenturen) ist ebenfalls sehr gut in das Geschäftsjahr gestartet. Die alltours Tochter hat in diesem Geschäftsjahr mit der neuen Onlineplattform byebye.de eine Verkaufsplattform auf den Markt gebracht, auf der verschiedene Veranstalter Reisen anbieten. Die Reisecenter alltours GmbH will in diesem Jahr außerdem bis zu fünf neue Büros in Deutschland eröffnen, darunter auch am neuen Berliner Großflughafen. Geschäftsführer Stefan Schrödel plant mit einem Umsatzzuwachs im Filial- und Onlinegeschäft von 6,5% für das Gesamtjahr.

Ausblick

1,75 Mio. Gäste und 1,4 Mrd. Euro Umsatz

Aufgrund der positiven Buchungsentwicklung im Winter wie im Sommer rechnet alltours für seine drei Veranstaltermarken damit, die Zahl der Gäste im Geschäftsjahr auf über 1,75 Mio. zu steigern. Der Umsatz soll um mindestens 7% auf mehr als 1,4 Mrd. Euro wachsen. Alle Unternehmenstöchter werden laut Verhuven wieder Gewinne zum Gruppenergebnis beisteuern. Die Gewinnrücklage von alltours beläuft sich aktuell auf rund 130 Mio. Euro.

Kontakt:

alltours flugreisen gmbh
Stefan Suska
Leiter Unternehmenskommunikation/ÖA
Am Innenhafen 8-10
47059 Duisburg
Tel.: +49 (0)2 03-36 36-204
Fax: +49 (0)2 03-36 36-970
E-Mail: stefan.suska@alltours.de


Weitere Meldungen: alltours flugreisen gmbh

Das könnte Sie auch interessieren: