8hertz technologies GmbH

Sprachgesteuerter Zugriff auf persönliche Telefonverzeichnisse erfolgreich im DaimlerChrysler Werk Mannheim getestet - Effizienzsteigerung und verbesserte Wirtschaftlichkeit bei der Mitarbeiterkommunikation

    Berlin / Mannheim (ots) - Nach einer sechsmonatigen, intensiven Testphase hat eine Gruppe von rund fünfzig Mitarbeitern der DaimlerChrysler Werk in Mannheim jetzt die Prüfung und Auswertung eines innovativen sprachgesteuerten persönlichen Telefonbuchs abgeschlossen. Der Start des Produktivsystems ist für das erste Quartal 2007 geplant. Der Probelauf diente dem Ziel, einen schnelleren, kostengünstigeren und einfacheren Zugang zu Kontaktinformationen bereitzustellen. Damit sollen die Telefonkosten der Mitarbeiter ebenso verringert werden wie die Zeit, die bisher für die Suche nach Telefonnummern und E-Mail-Adressen oder das Eintippen von SMS-Nachrichten aufgewendet wurde.

    Der sprachgesteuerte persönliche Assistent, eine gemeinsame Entwicklung von DaimlerChrysler und der 8hertz Technologies GmbH in Berlin unter Verwendung der 8hertz-Lösung Connecta[TM], bietet einen "Eine-Nummer"-Lösungsansatz zur Bewältigung der Hauptaufgabe, die unterschiedlichen Adressbücher und Telefonlisten zu verwalten, die ein typischer Mitarbeiter in unterschiedlichen Geräten ablegt. Bisher wurden Nummern und Kontaktdaten im PC, in Mobiltelefonen, PDAs, Festnetz-Telefonanlagen, Adress-Notizbüchern usw. gespeichert, und so geht man bei DaimlerChrysler Mannheim davon aus, dass der durchschnittliche Mitarbeiter bis zu 30 Minuten am Tag mit der Suche nach Telefonnummern und E-Mail-Adressen verbringt. Mit dem persönlichen Assistenten brauchen sich die Mitarbeiter nun nur noch eine einzige Telefonnummer zu merken, z.B. 0800-MYPHONE, über die jeder Benutzer mit seinem jeweiligen persönlichen Telefon- und Adressbuch verbunden wird. Sobald er sich angemeldet hat, kann der Benutzer Kontakte in seinem persönlichen Adressbuch oder auch im Kontaktverzeichnis des Unternehmens nachschlagen. Der "persönliche Assistent" synchronisiert die Kontaktverzeichnisse von Mobiltelefonen, Lotus, Outlook sowie anderen gängigen Adressverwaltungsprogrammen. Sobald die gewünschten Kontaktdaten gefunden wurden, kann der Nutzer auswählen, ob er die betreffende Person anrufen oder lieber eine SMS oder E-Mail versenden möchte. E-Mail und SMS werden komplett sprachgesteuert erzeugt und versendet. Nach Beendigung des Gesprächs bzw. nach Versenden der E-Mail oder SMS kehrt der Benutzer wieder zu seinem persönlichen Assistenten zurück und kann die nächste Person kontaktieren, ohne auflegen, neue Kontaktdaten suchen oder neu wählen zu müssen. Mit einem einzigen Anruf beim persönlichen Assistenten kann so eine Vielzahl von erfolgreichen Kontaktaufnahmen erfolgen.

    "Automobilhersteller haben einen besonderen Einblick in die Bedürfnisse von Menschen, die unterwegs sind und deshalb auch ein besonderes Interesse, die mobilen Kommunikationsprozesse zu verbessern", erklärte Jackson Bond, Geschäftsführer von 8hertz. "Unsere Lösung bietet jedoch nicht nur Vertiebsmitarbeitern und Technikern im Außendienst eine enorme Effizienzsteigerung bei ihrer Kommunikation, sondern bringt auch dem durchschnittlichen Büromitarbeiter sofort spürbare Verbesserungen, sowohl am Arbeitsplatz als auch auf dem Weg vom und ins Büro - und dies unabhängig von der Größe des Unternehmens. Wenn man am PC sitzt, muss man nicht mehr im CRM-System nach Kontaktdaten suchen. Man drückt einfach auf die Wähltaste und ist umgehend mit dem persönlichen Assistenten verbunden."

    Die Lösung ist komplett Server-basiert und damit unabhängig vom jeweiligen Telefon-Endgerät. Jürgen Korn, Leiter der Telekommunikation des Mannheimer Werk von DaimlerChrysler, erläutert die Vorzüge dieses Ansatzes: "Mit der Server-basierten Spracherkennung kann man Kontaktdaten nach Name, Firma, Position, Abteilung, Stadt oder auch nach mehreren dieser Kriterien durchsuchen. Benutzer können unterschiedliche Endgeräte verwenden, ohne die gesamten Kontaktdaten übertragen zu müssen. Die Nummern und Kontaktdaten müssen nicht mehr auf jedes Gerät einzeln aufgespielt werden. Und falls ein Mobiltelefon verloren geht oder gestohlen wird, lassen sich alle Daten sofort durch einen Anruf beim Server von einem beliebigen anderen Telefon sperren - dazu muss sich der Benutzer über einen PIN oder über biometrische Stimmerkennung identifizieren. Mitarbeiter, die im Ausland unterwegs sind, können außerdem über die Rückruf-Funktion die günstigeren Gesprächstarife des Unternehmens nutzen. Und die Telefone müssen nicht mehr über umfangreichen Speicherplatz für Telefonnummern verfügen. Abgesehen davon kann man mit dem System natürlich bedeutend sicherer während der Autofahrt arbeiten."

    Mehr über Connecta[TM] und 8hertz Technologies GmbH: Connecta[TM] verbindet performante Server-basierte Spracherkennung, SyncML- und VoIP-Technologien für Synchronisation und intuitive Nutzung von Adressbüchern. Connecta erweitert mit nur einem Knopfdruck die Unternehmenskommunikation auf jedes Telefon. Als europaweit führender Voice-Business-Enabler bietet 8hertz preisgekrönte Produkte und Anwendungen für Blue-Chip-Unternehmen, bei denen Spracherkennung eingesetzt wird, um Geschäftsvorgänge erfolgreicher und wirtschaftlicher zu gestalten. 8hertz entwickelt Produkte und Anwendungen für Telekommunikations-Provider, die Logistikindustrie, Call-Center, Regierungsstellen, öffentliche Verkehrsbetriebe und Automobilhersteller. Zu den Kunden von 8hertz zählen unter anderem Volkswagen, BMW, DaimlerChrysler, ABX Logistics, der Hamburger Verkehrsverbund sowie das Land Berlin. Weitere Informationen über 8hertz Technologies finden Sie unter www.8hertz.de.


ots Originaltext: 8hertz technologies GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

8hertz Technologies GmbH
presse@8hertz.com



Weitere Meldungen: 8hertz technologies GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: