Thomson Financial

Neun weltweite marktführende Händler und Thomson Financial schliessen sich zu einem überragenden elektronischen Handelsplatz unter TradeWeb zusammen

Stamford, Connecticut (ots/PRNewswire) - Thomson Financial, eine Geschäftseinheit von The Thomson Corporation (TSX: TOC, NYSE: TOC) und Mutterhaus von TradeWeb, gab heute die Absicht des Unternehmens bekannt, mit neun der weltweit führenden globalen Händler eine strategische Partnerschaft einzugehen, um die Expansion des elektronischen Handels über die TradeWeb-Plattform voranzutreiben. TradeWeb ist der weltweit führende, händlerübergreifende Kundenmarkt für festverzinsliche Wertpapiere und Derivate und bringt 35 führende Händler, darunter die neun Investoren, mit über 2.200 käuferseitigen Kunden zusammen. Die Partnerschaft wird TradeWebs etablierte Marktposition nutzen und einen globalen Abwicklungsort für verschiedene Anlagenklassen für Kunden aufbauen. Das Abkommen sieht vor, dass die Händler ca. 180 Mio. USD in den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an TradeWebs etablierten Märkten investieren. Unabhängig davon werden Thomson und die Händler in die Erweiterung der Anlagenklassen investieren. Im Rahmen der übergreifenden Partnerschaft wird Thomson Financial seine Aktienhandelsaktiva, u.a. AutEx und das Thomson Order Routing Netzwerk bei TradeWeb einbringen. AutEx ist Branchenführer im Bereich der Equity-Bewertungen ("IOI" - Equity Indications of Interest) Thomson Order Routing ist ein führendes globales FIX-Netzwerk mit über 6.000 Verbindungen zu über 700 Kunden in aller Welt. Bei den Händlern, die übereingekommen sind, in TradeWeb zu investieren handelt es sich um Credit Suisse, Deutsche Bank, Goldman Sachs, JPMorgan, Lehman Brothers, Merrill Lynch, Morgan Stanley, The Royal Bank of Scotland und UBS. Alle neun Unternehmen haben sich verpflichtet, sich an TradeWebs Märkten zu beteiligen, u.a. an Zinsswaps, die institutionellen Investoren eine massgebliche Möglichkeit bietet, von der Effizienz des elektronischen Handels zu profitieren. Das Geschäft wird den Kunden voraussichtlich eine Reihe von Vorteilen bieten, u.a.: -- die Möglichkeit, eine einheitliche Plattform für den Handel mit festverzinslichen Wertpapieren, Derivaten und Aktien zu schaffen -- eine integrierte, anlagenklassenübergreifende Abwicklung -- Zugang zu einem grossen Makler-Liquiditätspool für Zinsswaps -- präzise Preisbildungsinformationen für Analysen und Modellbildungen -- echter anlagen- und anlagenklassenübergreifender Handel, sodass der Kunde die inzwischen bei Hedgefonds und anderen Hebel-Investitionen üblich gewordenen, hochentwickelten Handelsstrategien durchführen kann -- grössere Markttransparenz, höhere Handelseffizienz und geringere operationelle Komplexität für Käufer und Verkäufer. Die Vertragsbedingungen sehen vor, dass Thomson Financial bevorzugter Vertreiber der TradeWeb-Marktdaten wird. "Das neue Unternehmen beweist Thomson Financials Engagement, gemeinsam mit Händlern und Kunden die Leistungsfähigkeit voranzutreiben", sagte Sharon Rowlands, CEO von Thomson Financial. "Dabei kommen TradeWebs bewährte Technologien und Betriebskompetenzen und die Unterstützung durch eine Gruppe von Spitzenhändlern zusammen, sodass wir unseren Kunden globalen Handel aus einer Hand und direkte Abwicklung anbieten können." TradeWeb wurde von Thomson Financial im Jahre 2004 übernommen. In diesem Jahr betrug das Gesamthandelsvolumen 26,2 Billionen USD. Seitdem hat der Handel weiter zugenommen und die Kunden haben im Jahre 2006 Aufträge für über 51,2 Billionen USD erteilt. Dies entspricht einem Wachstum gegenüber 2004 von 95 %. Das Handelsvolumen im ersten Halbjahr 2007 erreichte 30,6 Billionen USD, eine Zunahme gegenüber dem Vorjahr von 22 %. "Diese Partnerschaft ist ein natürlicher Schritt in Richtung der Weiterentwicklung der Online-Finanzmarktplätze und bringt uns dem Zeitpunkt näher, an dem fast der gesamte Handel elektronisch stattfinden wird", sagte Jim Toffey, CEO von Thomson TradeWeb. "TradeWeb ist hervorragend positioniert, um diese Gelegenheit zu ergreifen und den E-Handel für unsere Kunden auf einer einzigen Plattform durch organisches Wachstum und durch Übernahmen auszubauen. Ziel ist es, zum weltweit führenden Netzwerk zu werden, in dem sich alle Märkte treffen." "Zum aktuellen Zeitpunkt der Entwicklung der elektronischen Märkte - insbesondere der der Zinsswaps - stellt die Partnerschaft führender Händler mit TradeWebs globaler Präsenz und Technologie eine mächtige Kombination dar. Die neuen Investitionen der Händler und die laufende Unterstützung durch Thomson positionieren uns einmalig, um mit grösseren Käufer- und Verkäufer-seitigen Gemeinden bei der Ausweitung unseres Geschäfts voranzukommen", sagte Lee Olesky, Präsident von Thomson TradeWeb. Toffey, Olesky und Billy Hult, Geschäftsführer und Leiter der US-Märkte, werden auch im neuen Unternehmen diese Positionen einnehmen. "Die Händler sind sehr erfreut, gemeinsam mit TradeWeb unseren Kunden die Transparenz, Preisfindung und Effizienz der elektronischen Abwicklung bieten zu können", sagte Vic Simone, Global Head of Principal Strategic Investments bei Goldman Sachs, im Namen des Händlerkonsortiums. "Gemeinsam werden wir neue Lösungen anbieten können, die die technologische Komplexität verringern, die Abrechnungsgenauigkeit verbessern und zu optimalen Preisfindungen beitragen werden." Die behördlichen Freigaben vorausgesetzt, wird die Transaktion voraussichtlich in den nächsten Monaten zum Abschluss kommen. TradeWeb wird seinen weltweiten Unternehmenssitz in Jersey City, US-Bundesstaat New Jersey, beibehalten. Das tägliche, über TradeWeb im Mittel abgeschlossene Handelsvolumen übersteigt 250 Mrd. USD. TradeWeb wird weiterhin eng mit Thomson Financial bei der Entwicklung neuer und innovativer Lösungen für Nicht-Händler zusammenarbeiten. Bei der Transaktion fungierten Merrill Lynch als Finanzberater und Fried, Frank, Harris, Shriver & Jacobson LLP als Rechtsberater von Thomson. Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP fungierten als Rechtsberater der investierenden Händlergruppe. Informationen zu The Thomson Corporation The Thomson Corporation (www.thomson.com) ist ein weltweit führender Anbieter grundlegender elektronischer Workflowlösungen für gewerbliche und professionelle Kunden. Von seiner Betriebszentrale in Stamford, im US-Bundesstaat Connecticut aus, beliefert Thomson professionelle Anwender in den Bereichen Recht, Steuern, Buchhaltung, Finanzdienstleistung, Wissenschaft, Forschung und Gesundheitswesen mit wertschöpfenden Informationen, Softwaretools und Anwendungen. Die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in New York und Toronto notiert (NYSE: TOC; TSX: TOC). Mit einem Umsatz von 2 Mrd. USD im Jahre 2006 bedient Thomson Financial globale Finanzinstitutionen mit Informations- und Technologielösungen. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden in über 70 Ländern mit der branchenweit umfassendste Produkt- und Dienstleistungs-Palette zur Verbesserung von Entscheidungsprozessen sowie zur Erhöhung der Produktivität und der Geschäftsergebnisse. Informationen zu Thomson TradeWeb Thomson TradeWeb ist mit über 12 Millionen vollzogenen Abschlüssen und einem Gesamtvolumen von über 200 Billionen USD seit der Gründung im Jahre 1998 das führende Online-Handelsnetz für festverzinsliche Wertpapiere. TradeWebs maklerübergreifendes Auktionsmodell verbindet die Handelsplätze der 35 weltweit führenden Händler festverzinslicher Wertpapiere mit über 2.200 käuferseitigen Institutionen in Nordamerika, Europa und Asien. Über 250 Mrd. USD werden täglich über TradeWeb umgesetzt. Das Unternehmen bietet auch das führende elektronische "Direktabwicklungsnetzwerk" für festverzinsliche Märkte und bietet Händlern und kaufenden Institutionen papierlose Auftragsabwicklung und Auftragsbestätigungen über das vollintegrierte TradeXpressSTP Netzwerk. Das TradeXpressSTP Netzwerk umfasst AccountNet, das erste Verwaltungshilfsmittel für Derivate, und die führende Datenbank für Abwicklungsrichtlinien und Rechtsgrundlagen für OTC-Derivate. TradeWeb gehört zur Thomson Financial Unternehmensgruppe. TradeWeb LLC ist Mitglied der FINRA. TradeWeb Europe Limited untersteht der britischen Finanzdienstleistungsbehörde. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen, die auf bestimmten Annahmen beruhen und die derzeitigen Erwartungen von The Thomson Corporation widerspiegeln. Zu den zukunftsweisenden Aussagen gehören u.a. die Überzeugung des Unternehmens, dass das Projekt den elektronischen Handel auf TradeWeb erweitern wird und dass es für Kunden voraussichtlich eine Reihe von Vorteilen haben wird. Alle zukunftweisenden Aussagen in dieser Pressemitteilung unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Zu den Umständen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen, gehören u.a. die Notwendigkeit, vor Abschluss die behördliche Zulassung zu erhalten und die Sicherheitsbedingungen zu erfüllen, Risiken im Zusammenhang mit einer Änderung der gesamtwirtschaftlichen Lage und Aktionen der Mitbewerber von TradeWeb. Weitere Faktoren werden in den Unterlagen des Unternehmens erläutert, die regelmässig bei den kanadischen und US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörden eingereicht werden, u.a. im jüngsten Jahresinformationsformular des Unternehmens, das im letzten Jahresbericht auf Formblatt 40-F enthalten ist. Das Unternehmen hat keinerlei Absicht und übernimmt ausdrücklich keinerlei Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren, soweit dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Website: http://www.thomsonfinancial.com http://www.thomson.com ots Originaltext: Thomson Financial Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner Presse: Simon Hylson-Smith von Thomson TradeWeb (USA), Tel.: +1-201-915-3142, E-Mail: Simon.hylson-smith@tradeweb.com oder Cara Kiewel von Thomson TradeWeb (Europa/Asien), Tel.: +44-0-20-7776-0943, E-Mail: Cara.kiewel@tradeweb.com oder Sally Cates von Thomson Financial, Tel.: +1-646-822-2076, E-Mail: Sally.cates@thomson.com oder Fred Hawrysh von The Thomson Corporation, Tel.: +1-203-539-8314, E-Mail: Fred.hawrysh@thomson.com. Ansprechpartner Investoren: Frank J. Golden, Investor Relations von Thomson Financial, Tel.: +1-203-539-8470, E-Mail: frank.golden@thomson.com

Das könnte Sie auch interessieren: