DNick Holding plc

EANS-News: DNick Holding plc
DNick Holding eröffnet Werk in Indien

-------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Betriebseröffnung Schwerte (euro adhoc) - Die DNick Holding plc, Hersteller von Nickel und Nickellegierungen sowie von Münzronden, hat in dieser Woche eine Produktionsstätte in Indien eingeweiht. Das börsennotierte Unternehmen mit Sitz im westfälischen Schwerte hatte das Werk im Großraum von Indore auf Basis eines Joint Ventures mit dem indischen Unternehmen Shivalik Bimetal Controls Ltd. und der französischen Gesellschaft ArcelorMittal Stainless and Nickel Alloys S.A. errichtet. Nach einem Probebetrieb bis zum Ende des Jahres wird das Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen Innovative Clad Solutions Private Limited zu Beginn des Jahres 2010 die Produktion von plattierten Bändern aufnehmen. "Die Eröffnung des Werkes in Indien ist für unsere Gesellschaft ein wichtiger Meilenstein", sagt Dr. Götz-Peter Blumbach, Vorstandsvorsitzender der DNick Holding. Mit diesem Schritt erschließe die DNick-Gruppe neues Kunden- und Umsatzpotenzial im asiatischen Raum, wodurch die internationale Marktstellung erheblich gestärkt werde. In dem Werk in Indore / Pithampur werden ab sofort Musterstücke für zukünftige Aufträge hergestellt. Die Produktion von plattierten Bändern unter anderem für den Maschinenbau sowie die Elektrik- und die Elektronikindustrie soll im Jahr 2010 hochgefahren werden. Auf mittlere Sicht sollen bis zu 170 Mitarbeiter im Drei-Schicht-Betrieb die weltweit hohe Nachfrage nach den innovativen Werkstoffen befriedigen. Nach dem ersten Spatenstich im Oktober 2008 wurde das Werk in rund einem Jahr fertig gestellt. Die Produktionshallen und Betriebsgebäude mit einer Gesamtfläche von 7.000 qm beheimaten alle erforderlichen Maschinen und Anlagen zur Produktion von plattierten Bändern wie ein Kaltwalzgerüst, ein Kaltplattierwalzwerk, Glühanlagen, Bandreinigungsanlagen, Längsteilanlagen sowie Labor- und Serviceeinrichtungen. Bei der Herstellung von plattierten Bändern werden unterschiedliche Metallkombinationen wie Stahl, Kupfer, Aluminium, Bronze und Nickellegierungen aufeinander gewalzt und mittels Wärmebehandlung untrennbar miteinander verbunden. Anwendung finden diese Kombiwerkstoffe im Automobil- und Maschinenbau, der Elektrik- und Elektroindustrie, der Herstellung von Münzband sowie in einer wachsenden Anzahl von Speziallösungen. Das Joint Venture namens Innovative Clad Solutions Private Limited wurde im Februar 2008 in Neu Delhi gegründet. Die drei Partner DNick Holding plc, Shivalik Bimetal Controls Ltd. (Indien) sowie ArcelorMittal Stainless and Nickel Alloys S.A. (Frankreich) halten jeweils ein Drittel der Anteile an der Gesellschaft. Innerhalb der DNick-Gruppe ist das Joint Venture dem Geschäftsbereich Eisen-Nickel und dort dem Segment "Bänder" zugeordnet. Die damit verbundenen operativen und strategischen Aufgaben und Tätigkeiten fallen der Tochtergesellschaft Auerhammer Metallwerk GmbH, führender Hersteller von kaltplattierten Metallbändern, zu. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: DNick Holding plc Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Klaus Baumann Sputnik - Agentur für Medienarbeit Hafenstraße 64 48153 Münster Tel.: +49 (0) 2 51 / 62 55 61-11 Fax: +49 (0) 2 51 / 62 55 61-19 baumann@sputnik3000.de www.sputnik3000.de Branche: Metallindustrie ISIN: GB00B06ZX541 WKN: A0D9R7 Börsen: Berlin / Freiverkehr Frankfurt / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: