MAX21 AG

EANS-News: MAX21 Management und Beteiligungen AG
Marktneuheit: Höchste Sicherheit beim Online-Banking mit LinOTP QR-TAN der LSE Leading Security Experts GmbH

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Utl.: Optisches TAN-Verfahren als nächste Entwicklungsstufe für sichere
Transaktionen im Internet

Unternehmen/IT-Security/Online-Banking

Weiterstadt/Darmstadt (euro adhoc) - 20. Februar 2013. Bankkunden und Banken
steht nun ein bequemes Sicherheitsverfahren auf höchstem Niveau mittels
optischer QR-TAN zur Verfügung. Die Marktneuheit LinOTP QR-TAN der LSE Leading
Security Experts GmbH, eine Beteiligung der MAX21 Management und Beteiligungen
AG, wird seit Dezember 2012 bereits erfolgreich eingesetzt. Diese
Referenzinstallation gehört damit zu den weltweit ersten der neuen Technologie.
Die LSE ist führender Anbieter von herstellerunabhängigen Anbindungstechnologien
für Anmeldesicherheit und Identity Management. 

"Die Resonanz auf unser QR-TAN-Verfahren ist bereits vor der offiziellen
Markteinführung unerwartet hoch", berichtet Dr. Peter Schill, Geschäftsführer
Vertrieb und Marketing der LSE. So gebe es bereits viele Anfragen aus dem In-
und Ausland, nicht nur von Banken. Das Produkt folge dem Trend, das Smartphone
als ständigen, digitalen Begleiter eines Menschen in eine Sicherheits-Lösung
einzubeziehen. "Wir sind zuversichtlich, durch unser Produkt einen signifikanten
Beitrag zum Thema sicheres, modernes Online-Banking leisten zu können."

Die LSE möchte mit ihrer technischen Innovation LinOTP QR-TAN den noch jungen,
weltweiten Markt für optische TAN-Verfahren besetzen. Die Nachfrage nach
sicheren und kostengünstigen Transaktionen kommt nicht allein von Banken. LinOTP
QR-TAN wird auch andere Geschäfte im Internet erleichtern.

Online-Banking gehört traditionell zu den kritischsten Geschäftsvorfällen im
Internet, für das von Banken und Kunden höchste Sicherheitsvorkehrungen
gefordert werden, die aber leicht handhabbar sein müssen. Bisher eingesetzte
TAN-Verfahren mit Papierbögen, indizierten TANs oder auch mTAN weisen
bedenkliche Lücken auf. Das neue QR-TAN-Verfahren der LSE vereint nun ein
wesentlich höheres Sicherheitsniveau als diese TAN-Verfahren mit größtmöglicher
Benutzerfreundlichkeit. Der Nutzer braucht keine zusätzlichen Geräte, sondern
greift auf sein Smartphone zurück, auf dem die eigens entwickelte QR-TAN App
installiert wird. Mittels Kamera des Smartphones wird beim Online-Banking ein
statischer QR-Code gescannt, was auch aus einiger Entfernung vom Bildschirm und
aus schrägen Winkeln funktioniert. Zusätzliche Geräte und
Bedienungs-Schwierigkeiten wie beim chipTAN-Verfahren gibt es nicht.

Für die notwendige, von einem externen Gutachten bestätigte Sicherheit sorgen
ein ausgefeilter Registrierungs- und Aktivierungsprozess der App auf dem
Smartphone, signierte Datenpakete innerhalb des QR-Codes sowie der Verzicht auf
die Kommunikation über das unsichere GSM-Netz, über das etwa SMS übertragen
werden. Wie bei LSE üblich verwendet das QR-TAN-Verfahren ausschließlich offene
Standards statt proprietärer Lösungen. Durch diese Maxime schafft LSE bei LinOTP
QR-TAN eine größtmögliche Transparenz hinsichtlich der Sicherheit des
Verfahrens. Darüber hinaus erleichtert es künftige Anpassungen an geänderte
Standards sowie an andere Algorithmen oder Verfahren. 

Banken und Finanzinstitute aller Größenordnungen können das Produkt quasi
out-of-the-box einsetzen. Im Hintergrund läuft das bewährte,
herstellerunabhängige Authentisierungs-Backend LSE LinOTP. Durch die einfache
Handhabung und den Verzicht auf Zusatzgeräte erreichen Banken eine hohe und
schnelle Akzeptanz bei ihren Kunden sowie Amortisation ihrer Investitionen.


Die MAX21 AG hält an der LSE Leading Security Experts GmbH 49% der Anteile.



Über LSE Leading Security Experts GmbH

Die LSE Leading Security Experts GmbH mit Sitz in Weiterstadt ist der führende
Anbieter von herstellerunabhängigen Anbindungstechnologien für Anmeldesicherheit
& Identity Management und spezialisiert auf Informations- und IT-Sicherheit für
Unternehmen. Neben der Entwicklung von Sicherheitsprodukten für die
Benutzerauthentisierung sowie die Anbindung und Verwaltung digitaler Identitäten
unterstützt die LSE ihre Kunden mit Beratungsleistungen in den Bereichen
Schwachstellenanalysen & Penetrationstests, IT-Risiko Management,
Anmeldesicherheit, Verschlüsselungstechnologien, Storage- und
Virtualisierungssicherheit. Die LSE gehört zur MAX21-Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen: www.lsexperts.de



Über MAX21 Management und Beteiligungen AG

MAX21 AG ist eine Beteiligungsgesellschaft, die junge Open Source-Unternehmen
bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Geschäftsmodelle unterstützt und neue
Geschäftsfelder erschließt. Neben dem gezielten Einsatz von Kapital bietet MAX21
ihren Portfoliounternehmen Dienstleistungen für die Bereiche Organisation &
Administration, Marketing & Vertrieb sowie Recruiting an. Das bisher
einzigartige Geschäftskonzept macht MAX21 zum wichtigsten unabhängigen
Marktplatz für Open Source-Lösungen in Europa. Die wichtigsten Firmen der
MAX21-Unternehmensgruppe konzentrieren sich auf die Geschäftsbereiche
Postdienstleistung, Security, ERP sowie IT- und TK-Dienstleistungen.

Die MAX21 AG ist im Entry Standard (Open Market) an der Frankfurter Börse
notiert (Börsenkürzel: MA1; Wertpapierkennnummern: A0D88T, ISIN: DE000A0D88T9). 


Weitere Informationen: www.max21.de


Rückfragehinweis:
Ansprechpartner für Presse- und Investorenanfragen

MAX21 Management und Beteiligungen AG
Oliver Michel, Vorstand
Robert-Koch-Straße 9
64331 Weiterstadt
Tel.: +49 6151 9067-234
Fax: +49 6151 9067-295
E-Mail: presse@max21.de
Internet: www.max21.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: MAX21 Management und Beteiligungen AG
             Postfach  10 01 21
             D-64201  Darmstadt
Telefon:     +49(0)6151-9067-234
FAX:         +49(0)6151-9067-299
Email:    investoren@max21.de
WWW:      http://www.max21.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        DE000A0D88T9
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Open Market
             (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: MAX21 AG

Das könnte Sie auch interessieren: