Ullstein Buchverlage GmbH

Pflege so, wie du gepflegt werden möchtest

    Berlin (ots) - Das Leben von Ilse Biberti ändert sich plötzlich: Ihre Mutter erleidet einen Schlaganfall und kann nur noch unverständlich sprechen; ihr schwerhöriger Vater erkrankt daraufhin an Alzheimer. Auf die Frage der Sozialarbeiterinnen: "In welches Pflegeheim wollen Sie ihre Eltern haben?" gibt es für die Regisseurin und Drehbuchautorin nur eine Antwort: "Meine Eltern im Pflegeheim? Und von da auf den Friedhof? Nein! Niemals, das will ich nicht."

    Ilse Biberti macht die elterliche Wohnung altersgerecht, beantragt die Pflegestufe, sucht Pflegekräfte aus. Sie hat einen Unfall, bricht sich das Fußgelenk. Nun selbst bewegungseingeschränkt zieht sie zu ihren Eltern und entdeckt nun das wahre Ausmaß deren Hilfsbedürftigkeit: nichts geht mehr alleine. Eine 24-Stunden-rund-um-Pflege ist nötig. Eine neue Lebensform entsteht. Statt Versorgen ein Zusammenleben: jeder übernimmt die Aufgaben, die seinen Möglichkeiten entsprechen und seien sie auch noch so klein. "Die Kür ist es seine Eltern zu begleiten, ohne sie dafür zu hassen." Dieser Satz fordert den Helfer auf auch sein eigenes Leben zu leben! Eine echte Herausforderung. In "Hilfe, meine Eltern sind alt" erfährt man, wie die drei es schaffen: "Leben ist, wenn man trotzdem lacht."

    Ilse Bibertis Buch ist die einfühlsame aber auch - und das ist das ungewöhnliche - vor allem humorvolle Schilderung des Alltags mit ihren Eltern. Zudem noch ein Ratgeber und Motivationstraining. Sie gibt Hilfestellung und praktische Tipps, zum Beispiel wo man Unterstützung durch Pflegekräfte bekommt, wie man den Pflegealltag organisiert. So das es ein Zusammenleben wird, das allen gerecht wird mit Lebensqualität und -freude.

    Der Autorin ist es gelungen, mit treffsicherem Witz ein zugleich anrührendes Buch über das letzte große Tabuthema unserer Gesellschaft zu schreiben - das Altwerden und das Altsein.

    Ilse Biberti, "Hilfe, meine Eltern sind alt. Wie ich lernte, Vater und Mutter mit Respekt und Humor zu begleiten", Ullstein Verlag, 272 Seiten, EUR 18,-


ots Originaltext: Ullstein Buchverlage GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


katharina.ilgen@ullstein-buchverlage.de



Das könnte Sie auch interessieren: