Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

BluePhoenix Solutions Ltd.

Der Schweizer Kanton Solothurn wählt BluePhoenix für die Migration der Prozessanwendung seines Kernschäfts von PowerBuilder nach Java aus

    Gartner Symposium/ITxpo 2006, CANNES, Frankfreich, November 6 (ots/PRNewswire) -

    - Die migrierte Anwendung wird Linux-Umgebung unterstützen; hilft den  lokalen Behörden bei der Realisierung von Instandhaltungs- und Kostenstraffung

    BluePhoenix Solutions (NASDAQ: BPHX), führend im Bereich der IT-Modernisierung für Unternehmen, gab heute bekannt, dass es von der IT-Abteilung des Regierung des Schweizer Kantons Solothurn für die Migration der Konsul Prozessanwendung des Kerngeschäftes der Lokalregierung von PowerBuilder nach Java ausgewählt wurde.

    "Die von BluePhoenix angeführte Migration hat für uns eine vereinfachte Instandhaltung, erhöhte Interoperabilität und reduzierte Kosten zur Folge," sagte Kurt Bader, IT-Direktor von Solothurn. "Darüber hinaus werden unsere laufenden Kosten massgeblich sinken, weil wir keine mehrfachen Plattformen mehr unterhalten müssen. Die migrierte Anwendung wird uns helfen, das Langzeitinvestment Solothurns in Konsul zu optimieren und zu schützen."

    Die Konsul-Anwendung ist eine zentrale Geschäftsanwendung, die Solothurn zur Automatisierung, Verwaltung und Steuerung wichtiger Regierungsabläufe wie beispielsweise die Dokumentierung der Einzelheiten eines neuen Gesetzes oder die Verwaltung von Informationen zur besten Unternehmensorganisation einsetzt. Konsul hilft bei der verstärkten abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit und verbessert die Effizienz einzelner Unternehmungen. Während sie grosse Vorteile von Konsul genoss, stellte die IT-Abteilung der Regierung des Schweizer Kantons Solothurn fest, dass sie IT-Kosten und Abhängigkeit von Vertreibern durch verstärkten Einsatz von Open Source-Technologien wie Linux reduzieren muss. Sie musste daher bei Konsul ansetzen, das nicht auf einer Linux-Umgebung laufen kann.

    Zurzeit ist die Konsul-Anwendung PC-basiert und wird von 450 Personen in über 100 verschiedenen Büros verwendet. Dies bedeutet für den Fall einer Änderung an der Anwendung, dass 40 Terminalserver entsprechend aktualisiert werden müssen. Nachdem BluePhoenix Solutions die Anwendung nach ihrer neuen Umgebung migriert, befindet sich Konsul auf einem zentralisierten HP-Server und Nutzer werden über webbasierte Software auf das Programm zugreifen.

    "Der Kanton Solothurn dient in der Art und Weise der Migrierung geschützter PowerBuilder-Anwendungen in einem offenen Umfeld, das von Java bereitgestellt wird, als Vorbild für die anderen 25 schweizer Kantone," sagte Reinhard Wetzel, Regionaler Vizepräsident für Mittel- und Osteuropa bei BluePhoenix Solutions. "Mit annähernd 20 Jahren an Erfahrung in der Modernisierung von Anwendungen für Global 5.000-Unternehmen weltweit, ist BluePhoenix davon begeistert, dass sich Solothurn entschieden hat, uns mit diesen automatisierten Migrationsdienstleistungen zu beauftragen. Es ist unser Absicht, die migrierte Konsul-Anwendung mit umfassender Geschäftslogik, Erhaltung von Datenintegrität, minimaler Ausfallzeit und maximaler Transparenz für den Endbenutzer zu liefern."

    Über BluePhoenix Solutions (www.bphx.com)

    BluePhoenix (NASDAQ: BPHX) ist führender weltweiter Anbieter von Modernisierungslösungen für traditionelle Informationssysteme. Seine einzigartige Serie automatisierter Tools und Dienstleistungen helfen Kunden, Einnahmen zu steigern, Kosten zu verringern, Vorlaufzeiten zu kürzen und die Kapitalrendite ihrer bestehenden Altsysteme zu erweitern. BluePhoenix ist einzigartig in der Art, in der es die gesamte Palette der IT Modernisierung über automatisierte Migrationslösungen anspricht, das Risiko mindert, die Ausfallzeit von IT-Anlagen auf ein Minimum reduziert und die Geschäftslogik von Anwendungen erhält. Die Angebote von BluePhoenix helfen Unternehmen bei der wirkungsvollen Planung und Ausführung strategischer Projekte wie Datenbank-, Anwendungs- und Plattformmigrationen; SOA-Befähigung; Feldtransformationen; Systemstandardisierungen; Anwendungsentwicklung; Umwandlung von COBOL-Anwendungen Geschäftsregeln nach OO Java; und Instandhaltung von Altanwendungen.

    Seine Lösungen dienen zahlreichen Unternehmen in verschiedenen Bereichen wie Fahrzeuge, Banken und Finanzdienstleistungen, Versicherungen, Produktion und Einzelhandel. Zu seinen angesehensten Kunden zählen: Aflac, DaimlerChrysler, Lawson Products, Los Angeles County Employees Retirement Association, Merrill Lynch, RSI, SDC Udvikling, und TEMENOS. BluePhoenix unterhält 10 Geschäftsstellen in USA, Grossbritannien, Dänemark, Deutschland, Italien, Rumänien, Zypern und Israel.

    RISIKOSCHUTZ (SAFE HARBOR): Bestimmte Aussagen in dieser Version können hinsichtlich Pläne, Projektionen oder zukünftiger Leistungen des Unternehmens, als zukunftsweisend betrachtet werden, deren Eintreten mit bestimmten Risiken und Unwägbarkeiten einhergehen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Pläne massgeblich von diesen Aussagen abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen, sind jedoch nicht beschränkt auf: Marktnachfrage für Tools des Unternehmens, erfolgreiche Implementierung der Tools des Unternehmens, Wettbewerbsfaktoren, die Fähigkeit, das Unternehmenswachstum zu verwalten, die Fähigkeit, weiteres Personal für den Softwarebereich zu engagieren und auszubilden, sowie die Fähigkeit, neue Geschäftbereiche zu entwickeln.

    Diese Pressemitteilung ist auch verfügbar unter www.bphx.com. Alle Namen und Markenzeichen sind Eigentum ihrer Eigentümer.

      Kontakt
      Tsipora Cohen
      VP, Worldwide Marketing
      BluePhoenix Solutions
      +1-781-652-8945
      tcohen@bphx.com

ots Originaltext: BluePhoenix Solutions Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakt: Tsipora Cohen, VP, Worldwide Marketing, BluePhoenix
Solutions, +1-781-652-8945, tcohen@bphx.com



Das könnte Sie auch interessieren: