Audi / AMAG Automobil- und Motoren AG

Audi Terminal in Genf: Neues Audi Showroom-Konzept feiert Europapremiere in Genf

    Genf (ots) - Als europaweit erstes, exakt nach den Ideen des Müncher Architekurbüros Allmann, Sattler, Wappner erbaute Audi Terminal strahlt das neue Zuhause der Marke Dynamik, Komfort und gediegenen Luxus aus. Wie die Fahrzeuge von Audi.

    Nach 17-monatiger Bauzeit ist es heute so weit: Das erste Audi Terminal Europas wird mit einer feierlichen VIP-Abendveranstaltung offiziell eröffnet. In Betrieb ist das neue Centre Audi allerdings bereits seit dem 13. Mai. Für den Schweizer Audi-Importeur AMAG Automobil- und Motoren AG ein gewichtiger Grund zum Feiern. Das Genfer Audi Terminal ist nicht nur das erste schweizweit, sondern das erste in Europa überhaupt.

  Der Genfer Bau wurde in enger Zusammenarbeit mit der AUDI AG konzipiert und realisiert. Betrieben wird der exklusive Audi-Showroom von der AMAG Retail Genf. Weitere Audi Terminals folgen bis 2010 in Bern, Kreuzlingen (TG) und Zürich.

    Ein Showroom-Konzept für die Zukunft

    Der anspruchsvolle Kunde gibt sich nicht mit einem qualitativ hochstehenden Produkt zufrieden sondern möchte die Markenwelt schon bei seinem ersten Kontakt mit dem Händler erleben. Diesem Bedürfnis kommt der Audi Terminal entgegen. Dank der grosszügigen Dimensionen konnte im Centre Audi der AMAG Genf eine Audi-Markenwelt par excellence geschaffen werden. Gleichzeitig verfügt der Terminal über genügend Platz um das gesamte Produktportfolio auszustellen.

    Vom Showroom im Parterre mit einer Ausstellungsfläche von rund 1'000 m2 führt eine Rolltreppe hinauf zum zweiten Showroom. Auf beiden Ebenen kann der Kunde die Marke erfahren und die Produkte anfassen. Das Innendesign erinnert eher an eine Edelboutique als an einen Autohändler. Und das ganz bewusst: Der Kunde soll Zeit haben, sich langsam durch die Licht durchfluteten Räume zu bewegen und die ausgestellten Fahrzeuge zu begutachten. Kanten mit rechten Winkeln sind kaum zu finden, der Boden geht sanft in die Wand über. Dies verleiht dem Raum eine elegante Dynamik.

    Der Terminal ist von der Grösse her so ausgerichtet, dass er ausreichend Platz bietet, um zusätzliche Modelle wie z.B. den Audi A1 ab 2010 aufnehmen zu können.

    Neben dem Showroom verfügt das Audi Terminal des Weiteren über einen integrierten Werkstattbereich, der es erlaubt, noch besser und schneller auf die Kundenbedürfnisse einzugehen. Mit der Terminalstrategie wappnet sich Audi für die Zukunft und ebnet den Weg, im Jahr 2015 auch beim Markenauftritt die international führende Premiummarke zu sein.

    Europapremiere in der Romandie

  Mit dem Terminal setzt Audi ein starkes Zeichen für die Romandie und insbesondere für Genf. Der Automarkt im Rhone-Kanton hat eine wichtige strategische Bedeutung, wurden hier im Jahr 2007 doch rund 1'000 Audis abgesetzt.

    Die periphere Lage des Kantons und die Präsenz verschiedener internationaler Organisationen, multinationaler- und grosser Schweizer Unternehmen machen Genf zu einem äusserst anspruchsvollen Markt. Der oftmals internationale Kunde erwartet hier noch mehr als sonst wo eine kongruente Umsetzung der internationalen Markenstrategie. Mit dem neuen Centre Audi AMAG Genève erfüllt Audi diesen Anspruch.

    Der Terminal fasst einen früher auf zwei verschiedene Standorte verteilten Audi-Handelsbetrieb zusammen (Audi AMAG Carouge und Audi AMAG Montbrillant). Seither profitiert der Kunde einerseits von einer hochmodernen Infrastruktur, andererseits von einer der grössten Ausstellungsflächen der Schweiz, sowie von einem personell bestens besetzten Werkstattbetrieb.

    Mit dem Audi Terminal ist Audi in Genf für zukünftige Herausforderungen gerüstet.

    Ergänzung zu bestehenden Händlerbetrieben

    Die Audi Terminals haben Leuchtturm-Charakter und machen die Markenwelt mit all ihren Facetten für den Kunden greifbar. Die beeindruckenden Dimensionen des Terminals, der edle Bau und das grosse Produktangebot verleihen dem Markenauftritt zusätzlichen Glanz. Davon profitieren auch Händler ohne Terminal-Infrastruktur.

    Hinweis:

    Bildmaterial zum Audi Terminal Genf finden Sie digitalisiert in unserer Pressedatenbank: www.audipress.ch. User-ID: pressegast_06 / Passwort: presse_7506

ots Originaltext: Audi / AMAG Automobil- und Motoren AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
AMAG Automobil- und Motoren AG
Herr Harry H. Meier
Public Relations Manager Audi
Tel.:    +41/56/463'93'61
E-Mail: harry.meier@amag.ch



Weitere Meldungen: Audi / AMAG Automobil- und Motoren AG

Das könnte Sie auch interessieren: