Eosta BV

Eosta: Die Ersten in der Obst- und Gemüsebranche, die einen Ausgleich für CO2-Emissionen schaffen

Waddinxveen, Niederlande, November 6 (ots/PRNewswire) - - Klimaneutrales Unternehmen tritt den negativen Auswirkungen des Klimawandels entgegen Mit dem jährlichen Kauf von CO2-Emissionsrechten zur Investition in nachhaltige Forst- und Energieprojekte ist Eosta das erste Unternehmen in der Obst- und Gemüsebranche, das die negativen Auswirkungen seiner CO2-Emissionen ausgleicht. Eosta schafft heutzutage einen Ausgleich für die sich aus der Bürotätigkeit, dem Luftfrachttransport seiner Produkte sowie der Nutzung von Pkw und öffentlichen Verkehrsmitteln durch alle seine Mitarbeiter ergebenden CO2-Emissionen. Das Ziel, das man - in naher Zukunft - erreichen will, ist eine "CO2-neutrale" Deklaration für die gesamte Prozesskette vom Erzeuger bis zum Verbraucher. Die Schaffung eines Ausgleichs für CO2-Emissionen, die sich aus der Geschäftstätigkeit ergeben, ist eine dringende Angelegenheit. Das Problem des Klimawandels, der Treibhauseffekt, stellt eine Bedrohung für das Leben auf unserem Planeten dar. Der Meeresspiegel steigt, Klimazonen verschieben sich und pathogene Organismen werden rasch in neue Gebiete befördert. Wir können diesem Klimawandel entgegentreten, indem wir Beiträge zu konkreten Projekten leisten, deren Ziel es ist, in Entwicklungsländern Wälder anzupflanzen und nachhaltige Energiequellen zu schaffen. Das Zusammengehen von Ökologie und Ökonomie Gesunde Produkte, gesunder Boden und gesunde Menschen waren immer schon der Ausgangspunkt der Geschäftstätigkeit von Eosta. In diesem Zusammenhang passt das Konzept eines klimaneutralen Unternehmens perfekt zu unserem Standpunkt des Zusammengehens von Ökologie und Ökonomie. Unser Beitrag zu einer Verbesserung des Klimas mithilfe dieser Art des Handels ist daher nur natürlich. Die Förderung eines gesunden und bewohnbaren Planeten Die ClimateNeutral Group versorgt bereits seit Jahren umweltfreundliche Unternehmen mit Ideen, wie sie zu einer Verbesserung des Klimas beitragen können. Die Organisation widmet sich der Aufgabe, dem Klimaproblem durch die Wiederherstellung des CO2-Gleichgewichts in der Atmosphäre zu begegnen. Da es unmöglich ist, CO2-Emissionen vollständig zu stoppen, bietet die ClimateNeutral Group Möglichkeiten, einen Ausgleich für die CO2-Emissionen von Produkten, Geschäftstätigkeit und Transporten (per Pkw und Flugzeug) mithilfe von Klimaprojekten zu schaffen. Diese Projekte werden von verschiedenen Partnern in der ganzen Welt durchgeführt und von unabhängigen Organisationen überwacht. Hierdurch stellen wir uns der grössten Herausforderung unserer Tage: der Erhaltung einer gesunden und lebenswerten Umwelt für künftige Generationen. www.eosta.com www.natureandmore.com ots Originaltext: Eosta BV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: EOSTA BV, Mady Hogenboom / Madelinde Daane-van der Houwen, P.O.Box 348, 2740 AH Waddinxveen, Tel. +31-(0)180-635500, Fax +31-(0)180-638343, www.eosta.com, www.natureandmore.com

Das könnte Sie auch interessieren: