40 Jahre APA-Infografik

Seit 1977 bildet die APA das Tagesgeschehen - neben Text und Bild - auch über Infografiken ab Wien (ots) - Die ...

Amira Pharmaceuticals

Amira Pharmaceuticals erzielt Meilensteinentwicklung in Zusammenhang mit dem FLAP-Inhibitorenprogramm

    San Diego (ots/PRNewswire) - Amira Pharmaceuticals, Inc. gaben heute bekannt, dass sie eine weitere Meilensteinentwicklung im Rahmen ihres FLAP-Programms erzielt haben, das sie in Partnerschaft mit GlaxoSmithKline durchfuhren. Dieser Meilenstein bezieht  sich auf die erfolgreiche Entwicklung der Formulierung einer festen Dosis, die massgebend fur die zukunftige Entwicklung und der Vermarktung ist.

    "Das Erzielen dieses Meilensteins beweist wieder einmal den Erfolg unserer Partnerschaft mit GSK und stellt fur Amira einen erheblichen wirtschaftlichen Vorteil dar", sagte CBO Hari Kumar. "Wir sind mit unserer Partnerschaft sehr zufrieden und sehen dem weiteren Erfolg dieses Programmes bei GSK mit Erwartung entgegen."

    Informationen zu FLAP-Inhibitoren

    FLAP (5-Lipoxygenase aktivierendes Protein) ist eine fruhe Schlusselkomponente im Leukotrienweg, einem komplizierten Signalprozess, der die Kontrolle uber biologische Prozesse ausubt, wie z. B. Entzundungen und Immunitat. Uberhohte Produktion von Leukotrien verschlimmern entzundliche Erkrankungen, wie z. B. Asthma; das FLAP-Gen wurde auch mit einem deutlich erhohten Risiko fur Myokardinfarkt und Schlaganfall in Verbindung gebracht. AM103 und AM803 verbinden sich mit dem FLAP, hemmt die Synthese der Leukotrien, die eine Entzundung hervorrufen.

    Informationen zu Amira

    Die 2005 gegrundete Amira Pharmaceuticals hat ihren Sitz in San Diego und ist ein pharmazeutisches Unternehmen, das auf kleine Molekule spezialisiert ist und sich mit der Forschung und fruhzeitigen Entwicklung neuer Arzneimittel zur Behandlung von entzundlichen Erkrankungen beschaftigt. Unser Forschungsteam stutzt sich auf unerreichte Kenntnisse uber die Funktionsweise bioaktiver Lipide und komplexer Signalisierungsprozesse, die zahlreiche Krankheiten beherrschen, wie z. B. Asthma, chronische Bronchopneumonie sowie kardiovaskulare und fibrogene Krankheiten.

    Amira arbeitet in Partnerschaft mit GlaxoSmithKline zur Entwicklung von FLAP (5-Lipoxygenase aktivierendes Protein) Hemmern bei Atemwegserkrankungen und kardiovaskularen Krankheiten. Amira verbindet die Kraft eines grossen pharmazeutischen Unternehmens mit der Genialitat und Energie einer kleinen Firma und schafft somit das ideale Umfeld fur eine effiziente Entwicklung neuer Komponenten und effektiver Entscheidungen im Rahmen eines vorklinischen und klinischen Programms. Die wissenschaftlichen Grunder haben uber ein Jahrzehnt hinaus erfolgreich zusammengearbeitet und waren Angelpunkt bei der Entdeckung zahlreicher entzundungshemmender Medikamente, einschl. Singulair(R). Die Medikamentenforscher bei Amira verwandeln ihre Geschichte nun aktiv zum Erfolg, um hochwertige Komponenten fur die Zukunft herzustellen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.amirapharm.com

ots Originaltext: Amira Pharmaceuticals
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Media, Ian Stone von Russo Partners,
+1-619-528-2220,ian.stone@russopartnersllc.com, fur Amira
Pharmaceuticals, Inc.



Weitere Meldungen: Amira Pharmaceuticals

Das könnte Sie auch interessieren: