Amira Pharmaceuticals

Amira Pharmaceuticals beschafft USD 25 Mio. in Series B Finanzierung

    San Diego (ots/PRNewswire) -

    - Finanzierung ermöglicht Unternehmen die Weiterführung von mehreren Arzneimittelkandidaten durch klinischen Nachweis der Machbarkeit

    Amira Pharmaceuticals, ein im Privatbesitz befindliches Biopharma-Unternehmen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung neuer Arzneimittel zur Behandlung entzündlicher Erkrankungen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen bei einer privaten, von Novo A/S geführten Kapitalfinanzierung USD 25 Mio. beschafft hat. Zu den weiteren Investoren in der Series B-Runde gehörten Avalon Ventures, Prospect Venture Partners und Versant Ventures, die alle Gründungsinvestoren sind.

    Mit dem Abschluss dieser Finanzierungsrunde hat Amira seit Gründung des Unternehmens vor zwei Jahren insgesamt USD 40 Mio. beschafft.

    Die zusätzliche Finanzierung wird es dem Unternehmen ermöglichen, mehrere Arzneimittelkandidaten durch klinischen Nachweis der Machbarkeit weiterzuführen, darunter AM103 zur Behandlung von Atemwegs- und kardiovaskulären Erkrankungen. Die Hinterlegung eines IMPD (Investigational Medicinal Product Dossier) in Europa für AM103 wird innerhalb der nächsten zwei Monate erwartet.

    AM103 wurde vom Amira-Team entdeckt; zwei Ersatzpräparate befinden sich in den Endphasen der vorklinischen Entwicklung. Allein der Respirationsmarkt für jedes dieser Präparate wird auf USD 2 bis 3 Mrd. geschätzt. Derzeit laufen Gespräche mit mehreren potenziellen Pharmazeutikpartnern.

    Peppi Prasit, Ph.D., Chief Scientific Officer von Amira, sagte: "Die neue Investition von Novo, zusammen mit der geschätzten Unterstützung unserer Gründungsinvestoren, wird es uns ermöglichen, in kurzer Zeit klinisch bedeutsame Ergebnisse in mehreren Programmen zu erzielen.

    "Wir haben bezüglich der Entdeckung bereits viel erreicht. Jetzt ist es an der Zeit, dass unser Entwicklungsprogramm das Potenzial dieser neuen Arzneimittel erforscht, von denen mehrere das Potenzial haben, zu den klassenbesten Erfolgs-Behandlungsmethoden zu werden."

    "Wir sind von dem überzeugenden Erfolg und der fortwährenden Fähigkeit der Arzneimitteljäger bei Amira sehr beeindruckt," sagte Heath Lukatch, Ph.D., Novo Partner und neues Mitglied im Board of Directors von Amira. "Dies ist ein Team, welches, zuvor bei Merck & Co, bei der Entdeckung von drei bedeutenden Arzneimitteln eine zentrale Rolle spielte (Singulair(R), Vioxx(R) und Arcoxia(R)), und es hat bewiesen, das es über diese Entdeckungen hinausgehen kann, um die potenziell bedeutenden Arzneimittel der Zukunft zu erzeugen. Es ist aussergewöhnlich, in zwei Jahren so viel erreicht zu haben, und wir freuen uns über die Möglichkeit, dieses Team zu einer solch bedeutsamen Zeit innerhalb der Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen."

    Als Ergebnis der Finanzierung werden Heath Lukatch sowie Bradley Bolzon von Versant Ventures, Kevin Kinsella von Avalon Ventures, James Tananbaum von Prospect Venture Partners und Peppi Prasit, Mitgründer von Amira, dem Amira Board beitreten.

    Firmenprofil Amira

    Das biopharmazeutische Privatunternehmen Amira Pharmaceuticals, das 2005 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in San Diego hat, ist auf das Gebiet entzündlicher Erkrankungen spezialisiert.

    Das Gründungsteam von Amira hat zusammengenommen über 100 Jahre Erfahrung bei der Entdeckung von Medikamenten, was die Entwicklung von vermarkteten Medikamenten für eine Vielzahl an Indikationen einschliesst. Die wissenschaftlichen Gründer des Unternehmens arbeiten seit über einem Jahrzehnt erfolgreich zusammen.

    Im Januar 2006 unterzeichnete Amira einen Kollaborationsvertrag mit Roche zwecks Forschungsallianz und als eine Möglichkeit für Amira zur Lizenzierung von zwei Präparaten im klinischen Stadium von Roche.

    Amira hat sich bis dato USD 40 Mio. von Investoren beschafft, darunter Novo A/S (Kopenhagen, Dänemark), Avalon Ventures (San Diego, Kalifornien), Prospect Ventures (Palo Alto, Kalifornien) und Versant Ventures (Menlo Park, Kalifornien). Weitere Informationen finden Sie unter www.amirapharm.com

    Firmenprofil Novo A/S

    Novo A/S ist die Holding der Novo Gruppe und gehört zu 100% der Novo Nordisk Stiftung. Novo A/S wurde 1999 gegründet, um das Vermögen der Stiftung zu verwalten und aktiv für sie Investitionen zu tätigen. Novo Ventures ist als bedeutende Stärke im Bereich Biowissenschaft-Risikokapital anerkannt und ist sowohl in Europa als auch Nordamerika tätig. Das Novo Ventures Team besteht aus sechs Partnern in Kopenhagen, einem in London und zwei in San Francisco.

    Mit einer revolvierenden Struktur investiert Novo A/S jährlich etwa USD 85 Mio. Wagniskapital in private Biowissenschaftsunternehmen. Dies entspricht der Verwaltung eines traditionellen Fonds in Höhe von USD 400 Mio. Novo A/S ist kein strategischer Unternehmensfonds; der Konzern investiert für finanzielle anstelle von strategischen Renditen. Insgesamt verwaltet Novo A/S über USD 8 Mrd., einschliesslich signifikanter Anteile an den unabhängig operierenden, börsennotierten Firmen Novo Nordisk A/S und Novozymes A/S. Weitere Informationen finden Sie unter www.novo.dk

    Firmenprofil Avalon Ventures

    Avalon Ventures ist ein in San Diego ansässiges Risikokapitalunternehmen, das sich auf im Aufbau und im Anfangsstadium befindliche Unternehmen innerhalb der Branchen Wireless-Technologie und Biowissenschaft, hauptsächlich in San Diego und in Kalifornien, konzentriert. Unser derzeitiger Fonds, Avalon Ventures VII, L.P., beläuft sich auf USD 75 Mio.

    Avalon Ventures ist eines der ältesten Risikokapitalfirmen in San Diego und investiert seit 1983 vor Ort und im ganzen Land durch sieben Avalon Ventures Fonds in Biowissenschafts- und Informationstechnologie. Die Gesamtmarktkapitalisierung der Firmen im Portfolio von Avalon Ventures (hauptsächlich durch Avalon-Partner finanziert) übersteigt derzeit USD 8 Mrd. Weitere Informationen finden Sie unter www.avalon-ventures.com

    Firmenprofil Prospect Venture Partners

    Prospect Venture Partners ist eine Risikokapitalfirma aus Palo Alto, Kalifornien, mit einem verwalteten Gesamtinvestment von über USD 1 Mrd. Die Firma investiert in herausragende biomedizinische und Biowissenschaftsfirmen. Prospect sucht kommerziell attraktive Firmen im Gesundheitsbereich mit hervorragenden, unternehmerischen Managementteams, patentgeschützten Produkten und innovativen Technologien oder Dienstleistungen mit dem Potenzial signifikanter Verzinsung des eingesetzten Kapitals.

    Das Unternehmen investiert in Firmen mit einer breiten Palette an Entwicklungs- und Finanzanforderungen, darunter: (a) Jungunternehmen, (b) Investitionen in erste und zweite Kapitalfinanzierungsrunden und (c) Beteiligung an etablierten privaten und öffentlich gehandelten Unternehmen mit bewährten Geschäftsmodellen, die Expansionskapital benötigen. Weitere Informationen finden Sie unter www.prospectventures.com

    Firmenprofil Versant Ventures

    Versant Ventures ist eine führende Risikokapitalfirma im Gesundheitsbereich, die sich auf frühe Investitionen in Unternehmen aus den Bereichen Medizintechnik, Biotechnologie und Pharmazeutika, Gesundheitsdienstleistung und Gesundheitsinformationstechnologie spezialisiert hat. Das 1999 gegründete Unternehmen besteht aus einem erfahrenen Team von 11 leitenden Direktoren mit über 105 Jahren Erfahrung im Bereich Risikokapitalinvestition und über 145 Jahren Betriebserfahrung.

    Versant Ventures verwaltet derzeit über USD 1 Mrd. an festgelegtem Kapital und hat im November 2005 seinen dritten Fonds aufgelegt; derzeit verwaltet das Unternehmen über 65 Firmen in seinem Portfolio. Weitere Informationen finden Sie unter www.versantventures.com

      Website: http://www.prospectventures.com
      Website: http://www.avalon-ventures.com
      Website: http://www.novo.dk
      Website: http://www.versantventures.com
      Website: http://www.amirapharm.com

ots Originaltext: Amira Pharmaceuticals
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Europa, Julie Walters, +44(0)1494-753-990, oder Mobiltel.,
+44(0)775-3626967, julie.walters@mediaspeak.com, oder USA, Michele
Parisi, +1-925-864-5028, michele.parisi@mediaspeak.com, beide von
Media Speak, für Amira Pharmaceuticals



Das könnte Sie auch interessieren: