Sennheiser electronic

Feierliche Eröffnung von Sennheiser Audio in Moskau

    Wedemark / Moskau (ots) - Die Sennheiser GmbH & Co. KG, die zu den weltweit führenden Herstellern von Audiotechnik gehört, und die I.S.P.A.-Group, seit 17 Jahren im russischen Markt aktiv in den Bereichen Kino-, Video- und Audioausstattung sowie Fernsehen und Radio, gründen in Moskau gemeinsam ein neues Unternehmen für die Betreuung des russischen Marktes. Am 31. Oktober wird das neue Unternehmen Sennheiser Audio Ltd. feierlich eröffnet.

    Deutsche Produkte erfreuen sich in Russland zunehmender Beliebtheit, kein Markt wächst so schnell wie dieser: 2005 stieg der Export von Waren made in Germany um 15,4 Prozent. "Das Marken- und Qualitätsbewusstsein in Russland ist enorm", sagt Rolf Meyer, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Sennheiser und Sprecher der Unternehmensleitung. "Für eine Premium Brand wie Sennheiser liegt es nahe, die Spitzenprodukte, aber auch die Beratungs- und Serviceleistungen des Unternehmens dem russischen Markt direkt zur Verfügung zu stellen."

    Der Audiospezialist Sennheiser weist seit Jahren weltweit ein starkes Wachstum auf. Allein im Geschäftsjahr 2005 steigerte das Unternehmen aus der Wedemark bei Hannover den Umsatz um mehr als 14 Prozent und überschritt erstmals die 300-Millionen-Euro-Umsatzmarke. "Seit wir 1988 in Frankreich unsere erste Niederlassung gegründet haben, ist die internationale Sennheiser-Gruppe kontinuierlich gewachsen", erklärt Rolf Meyer. "Die Erfahrung mit nun 19 Tochtergesellschaften rund um den Globus zeigt uns: nur wer das Ohr am Markt hat, wer die Menschen und ihr Konsumverhalten in den Ländern kennt, kann sich auch behaupten."

    I.S.P.A. und Sennheiser arbeiten seit 12 Jahren erfolgreich zusammen. "I.S.P.A. bietet Komplettlösungen für Fernseh- und Radiosender, Kinos, Theater und Tonstudios in Russland", sagt I.S.P.A.-Geschäftsführer Andrej Kochukov. "Wir kümmern uns um alles von der Audiotechnik bis hin zur Innenausstattung." Mit Sennheiser als einem der weltweit führenden Audiohersteller hat sich I.S.P.A. perfekt ergänzt. "Es war eine gute und fruchtbare Zusammenarbeit", sagt Andrej Kochukov, der zusammen mit Rolf Meyer den Sennheiser Audio-Aufsichtsrat bilden wird. "Diese wollen wir nun mit Sennheiser Audio auf eine neue Basis stellen, die Synergien ausbauen und neue Vertriebsstrategien erarbeiten. Gleichzeitig bleibt I.S.P.A. Sennheisers Vertriebspartner für die Produktbereiche Professional Systems und Music Industry."

    Das Joint Venture eröffnet Perspektiven über die bisherige Zusammenarbeit hinaus: "Unter dem Dach von Sennheiser Audio können wir Entscheidungsprozesse auf der Ebene der Unternehmensleitung bündeln und unsere Ressourcen optimal nutzen", sagt Andrej Kochukov, "in einem so rasant wachsenden Markt wie dem russischen ist das ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil." Geschäftsführerin von Sennheiser Audio ltd. wird Natalia Berezovskaya sein. Sie ist eine erfahrene Marketing-Expertin und blickt auf viele Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Sales, Marketing und Business Development zurück.

    Über die Partner des Joint Ventures:

    Sennheiser GmbH & Co. KG

    Als einer der weltweit führenden Hersteller von Mikrofonen, Kopfhörern und drahtlosen Übertragungssystemen erzielte die Sennheiser-Gruppe mit Sitz in der Wedemark im Jahr 2005 einen Umsatz von rund 300 Millionen Euro. Der Exportanteil liegt bei 83%. Insgesamt beschäftigt Sennheiser über 1650 Mitarbeiter, davon rund 60% in Deutschland. Sennheiser operiert weltweit mit eigenen Tochtergesellschaften in Frankreich, UK, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, China, Singapur, Kanada, Mexiko und den USA.

    I.S.P.A. Group

    Die I.S.P.A. Group bietet seit 17 Jahren komplette Beratung und technische Ausstattung für Fernseh- und Radio-Sender, Theater, Kinos, Konzertsäle, Ton- und Videostudios sowie im Telekommunikationsbereich. Der Service reicht von der Projektplanung über Budgetierung bis hin zu Architektur, Akustik-Design, Installation und Innenausstattung der Objekte. Gegründet wurde die I.S.P.A. Group von Andrej Kochukov, der den Audio-Markt bereits als Ton-Ingenieur kannte. Zu den größten I.S.P.A.-Projekten der vergangenen Jahre zählen der Moskauer Kreml, das Moscow International Music House, das Konzertzentrum "Forum Hall" sowie die Fernsehsender Sport VGTRK, GTRK Kultura.

    Weitere aktuelle Informationen über Sennheiser Audio finden Sie im Internet unter www.sennheiseraudio.com oder kontaktieren Sie:


ots Originaltext: Sennheiser electronic
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Tatiana Porozhnyakova
Sennheiser Audio Ltd.
2nd Zvenigorodskaya str. 13; bldg. 43
Moscow, 123022, Russia
Tel. +7 (495) 229 37 01
Fax: +7 (495) 229 37 02
Porozhnyakova.T@sennheiseraudio.com



Das könnte Sie auch interessieren: