KONE Corporation

KONE führt weltweit flachste Technologie für Rollsteige ein ¿ Erste InnoTrack(TM)-Einheiten werden im Flughafen Amsterdam Schiphol eingebaut

Espoo, Finnland (ots/PRNewswire) - KONE hat die weltweit flachste Rollsteigtechnologie entwickelt, mit der die Planung von Montageorten und der Einbau von Rollsteigen wesentlich einfacher wird. Durch den innovativen Palettenrücklaufmechanismus und eine neue Art der Motorlösung ist jeder KONE InnoTrack(TM)-Rollsteig so flach, dass er im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen vollständig auf Bodenebene eingebaut werden kann. Die ersten sechs KONE InnoTrack(TM)-Rollsteige werden im Flughafen Amsterdam Schiphol eingebaut, einem der modernsten Flughäfen der Welt mit modernsten Systemen für die effiziente Beförderung von Menschen. Die neuen Rollsteige werden im erweiterten Terminal B im April 2007 montiert. "KONE InnoTrack ist eine bahnbrechende Innovation für die Rolltreppenbranche. Die modulbasierte flache Technologieplattform und die Möglichkeit zum Wiedereinbau erlauben die Verwendung von InnoTracks auch in Gebäuden und an Orten, wo die Verwendung von Rollsteigen bisher nicht möglich war. InnoTrack lässt sich ohne Veränderungen in der Bodenstruktur montieren, wodurch eine unkomplizierte Montage der InnoTracks sowohl in fertigen, als auch neuen Gebäuden möglich ist. Diese Charakteristik macht InnoTrack zu einer Lösung für viele verschiedene Orte und Gelände, für die eine effiziente Personenbeförderung erforderlich ist", so Heikki Leppänen, Executive Vice President, Bereich Neue Aufzüge und Rolltreppen. Rollsteige mit der KONE InnoTrack(TM)-Technologie wiegen bedeutend weniger als herkömmliche Rollsteige. Aufgrund ihrer Modulbauweise können sie zum Einbauort in Einzelteilen geliefert werden. Ausserdem ermöglicht die Einbaumethode das einfache Ändern der Grösse und des Standorts jedes Rollsteigs, was wiederum eine grössere Flexibilität für die Lebensdauer gewährt. Die neue Technologie nutzt auch den Raum effizienter und flexibler aus und erlaubt einen grösseren architektonischen Spielraum bei der Planung von Gebäuden. Durch seine flache und leichte Bauweise kann der KONE InnoTrack(TM)-Rollsteig auch in den oberen Etagen von Gebäuden ohne Änderungen in der Bodenstruktur eingebaut werden. Die besonderen Merkmale der neuen KONE InnoTrack(TM)-Rollsteigtechnologie sind, dass die am Ende des Rollsteigs ankommenden Paletten in Rückführbahnen abgesenkt werden, die direkt unter der Laufebene liegen, und sich der Motor in der Rollsteigbalustrade befindet. Im Gegensatz dazu befinden sich Motor, Antriebssystem und Palettenrückführbahnen bei herkömmlichen Rollsteigen in einer Grube, die bis zu einen Meter unter der Bodenebene liegt. Durch diese neuen Merkmale senkt der KONE InnoTrack(TM)-Rollsteig die Architekturplanungs- und Einbaukosten. Die Einsparungen bei der Planungs- und Einbauphase können sogar grösser als die Erwerbskosten des Rollsteigs sein. Das optimierte Wartungsprogramm der Ausrüstung minimiert darüber hinaus Betriebsstörungen und gewährleistet zuverlässigen Betrieb während seiner Lebensdauer. KONE InnoTrack(TM) ist umweltfreundlich, weil es ölfreies Antriebssystem und ölfreie Palettenkette hat, aber auch weil es bedeutend weniger Material als herkömmliche Lösungen benötigt. Die neue Technologie verwendet den KONE PowerDisc(TM)-Antrieb, der sich als zuverlässige und energiesparende Lösung für Aufzüge von KONE bewährt hat. Rollsteige werden hauptsächlich für Hochleistungsbeförderungslösungen in Flughäfen, Bahnhöfen, Einkaufszentren und anderen Übergangsstellen zwischen verschiedenen Arten des öffentlichen Verkehrs verwendet. Der neue Auftrag stärkt die lang anhaltende und erfolgreiche Zusammenarbeit von KONE mit dem Flughafen Amsterdam Schiphol, die Anfang der sechziger Jahre begann. Webcast und Konferenzgespräch Ein Live-Webcast und Konferenzgespräch der Presseveranstaltung gibt es in englischer Sprache und kann auf der Website des Unternehmens unter www.kone.com/innotrack um 12:00 Uhr MEZ verfolgt werden. Weitere Informationen über die KONE InnoTrack(TM)-Technologie finden Sie im Internet unter der Adresse www.kone.com/innotrack. 2005 fertigte der Flughafen Amsterdam Schiphol 44,2 Millionen Passagiere ab und schlug über 1,4 Millionen Tonnen Luftfracht um, was ihn zum viertgrössten Passagier- und drittgrösstem Luftfrachtflughafen Europas macht. Etwa 90 Fluggesellschaften mit Linienflügen nehmen Flüge vom Flughafen Amsterdam Schiphol zu ungefähr 250 Zielen weltweit vor. Der Flughafen ist damit eines der vier grössten Zentren Europas. Der Flughafen Amsterdam Schiphol ist einer der Hauptmotoren der regionalen niederländischen Wirtschaft mit 58.000 Arbeitsplätzen im Flughafen gegen Ende Oktober 2005. KONE ist eines der führenden Aufzugs- und Rolltreppenunternehmen weltweit. Es bietet seinen Kunden branchenweit führende Aufzüge und Rolltreppen sowie innovative Lösungen für deren Wartung und Modernisierung. KONE bietet auch Wartung für automatische Türen und Tore von Gebäuden an. Im Jahr 2005 erzielte KONE einen Jahresnettoumsatz von 3,2 Milliarden Euro und beschäftigte etwa 27.000 Mitarbeiter. Die Aktien der Klasse B des Unternehmens sind an der Börse von Helsinki notiert. www.kone.com ots Originaltext: KONE Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen erhalten Sie von: Matti Hyytiäinen, Senior Vice President, Neue Rolltreppen, Tel.: +358-20475-4770

Das könnte Sie auch interessieren: