Urlaub am Bauernhof Tirol

Urlaub am Bauernhof Tirol: Bestes, je erzieltes Jahresergebnis seit Bestehen

Urlaub am Bauernhof Tirol: Bestes, je erzieltes Jahresergebnis seit
Bestehen

Bäuerlicher Tourismus liegt im Trend der Zeit.

    Innsbruck (ots) - Die Jahresabschluss-Zahlen der Urlaub am Bauernhof-Saison 2010 liegen nun vor. Die Strategie für Urlaub am Bauernhof (UaB) in Tirol hat eingeschlagen. Mit 121,5 Vollbelegungstagen wird das Vorjahresergebnis um über 9 Prozent übertroffen. Die aktuelle Buchungslage für den Sommer läuft ebenfalls schon wieder sehr gut an - Fixreservierungen in den bäuerlichen Leitbetrieben lassen zuversichtlich in die nächste Saison blicken.

    Urlaub am Bauernhof ist Zukunftskonzept.

    121,5 Vollbelegstage bedeutet, dass statistisch gesehen, jedes Urlaub am Bauernhof-Bett vier Monate im Jahr voll belegt wurde. Somit liegt das beste Jahresergebnis seit Bestehen von Urlaub am Bauernhof in Tirol vor.

    Die insgesamt 380 heimischen Betriebe, die im Rahmen von Urlaub am Bauernhof Quartier anbieten, stellen insgesamt ca. 7.000 Betten. So lässt sich der Jahresumsatz von rund 1,1 Mio. Übernachtungen mit einem touristischen Gesamtumsatz von 104 Mio. Euro beziffern (bei geschätzten Tagesausgaben von 95 Euro pro Person). Ein gutes Drittel davon, also rund 40 Mio. Euro, bleibt auf den Höfen (Beherbergung, Verpflegung, Direktvermarktung etc.), der Rest geht in die heimische Tourismuswirtschaft (Seilbahnen, Schischulen, Gastronomie, Lebensmittelhandel etc.).

    "Gäste, die nach Tirol kommen, suchen das Traditionelle und Authentische - Urlaub am Bauernhof bietet es", erklärt LH-Stv. Anton Steixner. "Bodenständigkeit, Familiekontakt, das Eintauchen in die nicht alltägliche Welt der Landwirtschaft, gepaart mit Gemütlichkeit und Komfort sind das Geheimnis, das kein Hotel der Welt in dieser Form bieten kann. Das Urlaub am Bauernhof-Konzept ist das des qualitätvollen, spannenden Familienurlaubs mit ehrlichem Preis-Leistungs-Verhältnis", ist Steixner überzeugt.

    "Die Jahresbilanz zeigt, wie groß der Stellenwert des landwirtschaftlichen Tourismus ist. Die Einnahmen aus dieser Schiene sind ein wertvoller Beitrag für den Erhalt unserer Höfe und gleichsam Aushängeschild für ganz Tirol. Auch unser Betrieb ist Mitglied bei Urlaub am Bauernhof. Die fachliche Unterstützung sowie die marketingseitige Beratung sind professionell. Vor allem die Präsenz auf Messen im Ausland ist für die weitere Vermarktung dieser bäuerlichen Einkommensschiene unerlässlich. Das Gesamtkonzept "Urlaub am Bauernhof" ist ein Erfolgskonzept, unsere Stammgäste bestätigen uns dies immer wieder", bezieht LK-Präsident Josef Hechenberger Stellung.

    "Wichtiger Erfolgsfaktor für unseren Erfolg ist die breite und internationale Marktpräsenz. Neben den Kernmärkten Österreich und Deutschland, wo der Großteil unserer Gäste herkommt, sind wir auch in Frankreich, Italien, Spanien und dem anglikanische Bereich ständig präsent. Unsere Kataloge erscheinen in fünf Sprachen, unser Team ist mehrsprachig und jederzeit bereit, sich auf die Wünsche unserer Gäste flexibel einzustellen", erklärt Johann Hörtnagl, Obmann von Urlaub am Bauernhof in Tirol.

    In Zahlen - Urlaub am Bauernhof in Tirol. - Urlaub am Bauernhof in Tirol wurde vor 27 Jahren gegründet - 380 Mitgliedsbetriebe - 220.000 Gäste verbringen ihren Urlaub auf Tiroler Bauernhöfen - Sommersaison 2010 war mit 63,6 Auslastungstagen stärker als die     Wintersaison mit 58,1 Tagen - Auslastungsstärksten Monate 2010: August (21 Vollbelegstage),     Juli (19 Vollbelegstage), Februar (18 Vollbelegstage) - Gäste kommen hauptsächlich aus Deutschland, aber auch vermehrt     aus Israel, den romanische Regionen sowie exotisch anmutenden     Regionen wie Arabien und Russland - Urlaub am Bauernhof Tirol neben den Österreichischen Messen auch     international vertreten:

    DEUTSCHLAND: Grüne Woche Berlin, Consumenta Nürnberg, CMT Stuttgart, Free München, Freizeitmarkt Dresden, Reisemarkt Hamburg FRANKREICH: Strassbourg, Colmar  HOLLAND: Utrecht  ITALIEN: BIT Mailand, Regionalmesse in Santa Lucia  SPANIEN: Agrotur Barcelona Verkaufs-Workshops in Zentraleuropa

    Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

    Bild(er) abrufbar unter: http://tourismuspresse.at/p.php?schluessel=TPT_20110128_TPT0001

    Rückfragehinweis:     Klaus Loukota (GF Urlaub am Bauernhof Tirol)     Tel.: +43 (0)664 22 11 796     gf.uab@lk-tirol.at

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4367/aom

    *** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

    TPT0001      2011-01-28/10:30



Weitere Meldungen: Urlaub am Bauernhof Tirol

Das könnte Sie auch interessieren: