CeloNova BioSciences

CeloNova BioSciences gibt positive Ergebnisse der europäischen Studie mit Embozene(TM) Microspheres zur Behandlung des Uterusmyoms bekannt

Atlanta (ots/PRNewswire) - CeloNova BioSciences, Inc. ("CeloNova"), in der Entwicklung und Vermarktung innovativer medizinischer Produkte und schneller Lösungen für das Gesundheitswesen führend, hat die Ergebnisse von THE SPHERE, einer 11 Zentren und 8 Länder umfassenden europäischen Studie zur therapeutischen Embolisierung von Uterusmyomen mithilfe der Embozene(TM) Microspheres des Unternehmens bekannt gegeben. Die Untersuchungsergebnisse wurden auf der 20. internationalen jährlichen Endovaskulartherapie-Konferenz vorgestellt. (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080120/CLSU001 ) Die an der Studie teilnehmenden Patienten wurden sechs Monate lang beobachtet. Dr. med. Joachim Kettenbach, einer der Hauptstudienleiter von der Medizinischen Universität Wien, sagte: "Technisch war die Behandlung bei 98 % der Patienten erfolgreich. Die Nebenwirkungen von Myomen wie z.B. Schmerzen und heftige Menstruationsblutungen gingen signifikant zurück und die Lebensqualität der Patienten verbesserte sich ganz wesentlich." Bei der Embolisierung handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff am Uterusmyom bei dem ein Radiologe Mikrokugeln durch einen dünnen Katheter in das Myom injiziert. Diese Mikrokugeln, jeweils ungefähr so gross wie der Punkt am Ende dieses Satzes, blockieren die Blutzufuhr zum Myom, sodass dieses atrophisiert. Der Eingriff stellt für die meisten Frauen mit Myomen eine Alternative zu chirurgischen Eingriffen wie Hysterektomie bzw. Myomektomie dar. Die Erholungszeit bemisst sich in Tagen statt Wochen. Die Embozene(TM) Color-Advanced Microspheres von CeloNova sind die einzigen Mikrokugeln, die je nach Grösse farbkodiert sind. Sie bestehen aus einem Hydrogelkern und sind aussen mit dem firmeneigenen Polyzene(R)-F beschichtet, das die Biokompatibilität erhöht. "CeloNova ist von Anfang an so vorgegangen, dass die Produkte des Unternehmens für den Patienten erstklassige klinische Ergebnisse erzielen und den realen Anforderungen des Arztes entsprechen", sagte Thomas A. Gordy, Präsident und Chief Executive Officer. Gordy fuhr weiter fort: "Diese Studie zeigt, dass Embozene(TM) Microspheres genau dieser Philosophie entsprechen; sie reduzieren die Symptome des Patienten und verbessern seine Lebensqualität. Die Farbkodierung erhöht die Patientensicherheit und erleichtert dem eingreifenden Arzt die Aufgabe." Informationen zu CeloNova BioSciences, Inc. Das in Newnan, in der Nähe von Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) ansässige Unternehmen CeloNova BioSciences, Inc., entwickelt mithilfe der firmeneigenen, patentierten Polyzene(R)-F Oberflächenbeschichtungs-Technologie medizinische Produkte. Polyzene(R)-F ist ein äusserst glattes, entzündungshemmendes und gegen Bakterien resistentes Material und verfügt somit über die idealen Oberflächeneigenschaften für medizinische Implantate. Das derzeitige Produktportfolio des Unternehmens umfasst die Embozene(TM) Color-Advanced Microspheres und das mit NanoThin Polyzene(R)-F beschichtete Koronarstentsystem CATANIA(TM). Weitere innovative medizinische Produkte befinden sich derzeit in Entwicklung. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Webseite www.celonova.com. Ansprechpartner Thomas A. Gordy Präsident und Chief Executive Officer Tel.: +1-770-502-0304 Webseite: http://www.celonova.com ots Originaltext: CeloNova BioSciences Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Thomas A. Gordy, Präsident und Chief Executive Officer von CeloNova BioSciences, Inc., Tel.: +1-770-502-0304. Foto: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080120/CLSU001 , AP Archiv: http://photoarchive.ap.org , PRN Photo Desk, E-Mail: photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: