Kärntner Nationalparkfonds - Tourismus

Den Erfolg kontrollieren: Die NationalparkRegion Hohe Tauern Kärnten setzt auf http://www.CheckEffect.at

Die Oberkärntner Urlaubsregion nutzt den CheckEffect-Service gleich doppelt: Für die NationalparkRegion und die Skizone Hohe Tauern Kärnten

    Großkirchheim (ots) - Eine neue Internetstrategie begleitet die NationalparkRegion Hohe Tauern Kärnten in die bevorstehende Schisaison: die neue Website http://www.skizone-hohetauern.at spiegelt das Angebot der Schigebiete Heiligenblut/Großglockner, Mölltaler Gletscher und Ankogel bei Mallnitz wider, die ab sofort unter der neuen Dachmarke "Skizone Hohe Tauern Kärnten" auftreten. Unter http://www.skizone-hohetauern.at finden Schi- und Snowboardfreunde alles über die Vorzüge der drei Gebiete, die letzten News und natürlich attraktive Pauschalen für den Winterurlaub.

    Daneben setzt die Region auf "alternativen Winterurlaub" im Nationalpark Hohe Tauern. Hier werden ganz besonders die prächtigen Schitouren-Möglichkeiten in den Mittelpunkt gestellt, die mittels entsprechender Pauschalen inklusive Bergführer-Angeboten auch Neulingen den Einstieg in diesen faszinierenden Sport schmackhaft machen sollen. Alle Infos dazu werden auf der bewährten Regions-Homepage http://www.nationalpark-hohetauern.at präsentiert.

    Mit dieser Strategie, das Winterangebot in zwei Angebotsschienen zu trennen, sind auch hohe Erwartungen an das Internetgeschäft verbunden. Zwei unabhängige Seiten informieren den Besucher zielgruppengerecht über das Angebot in der Region. Die Neuausrichtung der Online-Vermarktung der NationalparkRegion Hohe Tauern Kärnten ist zweifelsfrei eine mutige, zukunftsweisende Entscheidung, die selbstverständlich auch auf ihren Erfolg überprüft werden will. Zu diesem Zweck wählten die Verantwortlichen das Programm http://www.CheckEffect.at

    "Von CheckEffect", so Mag. Andreas Kleinwächter, verantwortlich für Marketing- und Internet, "erwarten wir uns neben klassischem Web-Controlling mit Besucher- und Seitenzahlen vor allem auch ein effizientes Controlling der gesetzten Werbemaßnahmen. Außerdem sind wir überzeugt, dass eine intensive Analyse Rückschlüsse auf den Erfolg der gewählten Online-Strategie mit zwei unabhängigen Seiten gibt." Schon die ersten Wochen des CheckEffect-Controllings haben Kleinwächter begeistert: "Es ist einfach ein extremer Vorteil, wenn man seine Zahlen im anonymen Benchmarking mit Mitbewerbern vergleichen kann. So weiß man wo man steht - und vor allem, wo man hin will!"

    Bildmaterial: http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=304218&_lang=de

    Rückfragehinweis:

    Kärntner Nationalparkfonds - Tourismus     Mag. Andreas Kleinwächter     Döllach 1, 9843 Großkirchheim     ATU 62145958; DVR 62.413     Tel.:  +43 (0) 48 25/200 49-11     Mobil: +43 (0) 664/62 02 338     Fax:    +43 (0) 48 25/200 49-4     http://www.nationalpark-hohetauern.at     mailto:a.kleinwaechter@nationalpark-hohetauern.at


ots Originaltext: Kärntner Nationalparkfonds - Tourismus
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Das könnte Sie auch interessieren: