WGF AG

Hypothekenanleihe der WGF AG erhält TÜV-Zertifikat

Düsseldorf (ots) - Die Hypothekenanleihe der WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG erhält ein TÜV-Zertifikat für Produktplausibilität und Transparenz. Der TÜV Rheinland ließ die Kostenstruktur, das Controlling, die Anlegerverständlichkeit und weitere Bereiche der Kapitalanlage prüfen. Das Zertifikat mit dem Gesamtprädikat "gut" wird am 16. März auf der Stuttgarter Anlegermesse Invest übergeben. Mit der WGF 6,35 % Hypothekenanleihe ist die WGF AG seit Juli 2004 der erste Anbieter von erstrangig besicherten Hypothekenanleihen am deutschen Markt. Sie ist ein festverzinsliches Wertpapier, das mit erstrangigen Grundpfandrechten am Immobilienbestand der WGF AG besichert und über den Freiverkehr der Börse Düsseldorf täglich verfügbar ist. Das Unternehmen betreut derzeit ein Anleihevolumen von 50 Mio. Euro. Pino Sergio, Vorstandsvorsitzender der WGF AG, erklärt: "Die Verleihung des TÜV-Zertifikats macht uns stolz. Die Leistung der WGF AG wird durch das Urteil der TÜV-Prüfer eindrucksvoll bestätigt." Dirk Wilhelm Wemhöner von der Bielefelder dm Wirtschaftskanzlei GmbH, die das Finanzprodukt der WGF AG im Auftrag des TÜV untersucht hat: "Ich bin beeindruckt von der hohen Professionalität des Managements und dem großen Qualitätsanspruch in der Unternehmenspraxis." Die Wirtschaftsexperten der dm Wirtschaftskanzlei prüften im Auftrag des TÜV die Strukturqualität, personelle und materielle Ressourcen, rechtliche und finanzwirtschaftliche Voraussetzungen, die vorhandenen Managementprozesse und die Ergebnisqualität - insgesamt 114 Einzelkriterien in 15 Prüffeldern. Die Gültigkeit wird in den kommenden drei Jahren jährlich erneut geprüft. Hypothekenanleihen stehen als festverzinsliche Wertpapiere für sicherheitsorientierte Anleger in natürlicher Konkurrenz zu Aktien und anderen Papieren mit hoher Volatilität. Besicherung durch Immobilien, kurzfristige Verfügbarkeit und ein fester Zins deutlich über der Inflationsrate machen das Produkt auch als Beimischung institutioneller Portfolios attraktiv. Der TÜV, meist besser bekannt für die Prüfung von Kraftfahrzeugen und technischen Anlagen, prüft erst seit kurzem auch Leistungen der Finanzbranche. So hat der TÜV im Jahr 2004 die Beratungsqualität der Commerzbank bewertet. Die dm Wirtschaftskanzlei hat in Kooperation mit dem TÜV Rheinland exklusiv das Konzept für die Zertifizierung von Kapitalanlagen entwickelt und ist als solche die zugelassene Prüfstelle des TÜV Rheinland für Kapitalanlagen. Die 2003 gegründete WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG ist ein Immobilienunternehmen mit Wohnungsbeständen vornehmlich in Nordrhein-Westfalen. Auf dieser Grundlage emittiert die WGF AG Investmentprodukte für institutionelle Investoren, Investmentfonds und Privatanleger. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und Niederlassung in Berlin hat derzeit 35 Mitarbeiter. ots Originaltext: WGF AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Dr. Heinrich Raatschen Pressesprecher WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG Vogelsanger Weg 111 40470 Düsseldorf Tel.: 0211/68777-0 Fax: 0211/68777-100 heinrich.raatschen@wgfag.de www.wgfag.de

Das könnte Sie auch interessieren: