WGF AG

Kräftiger Gewinnsprung bei der WGF AG führt zur Bonuszahlung für Anleger der WGF 6,35% Hypothekenanleihe - Jahresplanwerte per Ende Oktober 2006 weit übertroffen

    Düsseldorf (ots) -     Zum Weltspartag meldet die WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG einen Gewinnsprung und einen überdurchschnittlich erfolgreichen Jahresgeschäftsverlauf. Bonuszahlungen in Höhe von 0,5% für die Anleger der WGF 6,35% Hypothekenanleihe mit der WKN A0AQSM hat die Hauptversammlung freigegeben.  

    Die WGF AG hat per Ende Oktober die Planwerte für das Geschäftsjahr 2006 weit übertroffen. "Die Aufbauarbeiten der vergangenen Jahre fangen an Früchte zu tragen" so der Vorstandsvorsitzende der WGF AG, Pino Sergio. "Die gestiegene Nachfrage nach wohnwirtschaftlichen Immobilien an demografiesicheren Standorten hat den Geschäftsverlauf der WGF AG positiv beeinflusst." so Sergio weiter.  

    Die WGF AG übertraf in den ersten zehn Monaten des Geschäftsjahres die eigenen Prognosen deutlich. Der Umsatz stieg bereits auf ca. 23,8 Mio. Euro, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte auf rund 2 Mio. Euro gesteigert werden. Auf der  Basis des erfolgreichen Geschäftsverlaufes der WGF AG soll das Aktienkapital der Gesellschaft auf 3 Mio. Euro erhöht werden.     "Mit der Kapitalerhöhung soll die finanzielle Basis für ein weiteres gesundes Wachstum der WGF AG gestärkt werden. Darüber hinaus sollen die Anleger der ersten WGF 6,35% Hypothekenanleihe eine Bonuszahlung in Höhe von 0,5% auf den Nominalwert der Anleihe erhalten. Die Hauptversammlung hat die Beschlussvorlage des Aufsichtsrates und des Vorstandes zur Bonuszahlung gebilligt. Die Auszahlung soll am 06.12.2006 erfolgen" berichtet der Vorstandsvorsitzende der WGF AG.

    "Die Bonuszahlung für die Inhaber der WGF 6,35% Hypothekenanleihe haben wir eingehend prüfen lassen" kommentiert der designierte Finanzvorstand Hans-Jürgen Friedrich "die aktienrechtlichen Vorschriften als auch die Regelwerke der Bedingungen beider WGF Hypothekenanleihen werden mit dieser freiwilligen Sonderzuwendung beachtet."

    Seit heute beginnt die Zeichnungsfrist der zweiten WGF 6,35 % Hypothekenanleihe (WKN: A0JRUK; ISIN: DE000A0JRUK0). Diese kann im Direkthandel bei der Emittentin oder bei den Direktbanken Cortal Consors und DAB Bank, der Graf Beissel von Gymnich Vermögensverwaltung sowie dem Finanzdienstleistungsinstitut Wallstreet Online Capital zum Nominalwert gebührenfrei gezeichnet werden. Noch im November soll die zweite WGF 6,35% Hypothekenanleihe in den Handel am Freiverkehr der Börse Düsseldorf eingeführt werden. Der Antrag auf Einführung wurde vergangene Woche durch die Börse Düsseldorf genehmigt.

    Kurzprofil der WGF AG

    Die WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG (WGF AG) wurde mit der Zielsetzung gegründet, Anlegern die Möglichkeit einzuräumen, auch mit geringem Investitionseinsatz von den Vorteilen gewerblich oder privat genutzter Immobilien beim Aufbau ihres Portfolios zu profitieren. Das Kerngeschäft der WGF AG richtet sich darauf, Wohn- und Gewerbeobjekte in Lagen mit solider Infrastruktur marktgerecht zu erwerben, durch Modernisierungsmaßnahmen substanziell aufzuwerten und zu veräußern.

    Zudem entwirft und realisiert die Unternehmensgruppe Konzepte zur bedarfsorientierten Erschließung und Gestaltung von Baugrund. Zur Eigenfinanzierung ihres Immobilienhandels entwickelt die WGF AG innerhalb ihres Unternehmensverbundes innovative Finanzprodukte, deren Werthaltigkeit sich aus dem gehandelten und betreuten Immobilienbestand ableitet.

    WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG     Vogelsanger Weg 111     40470 Düsseldorf

ots Originaltext: WGF AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Sabine Morgenschweis
sabine.morgenschweis@wgfag.de

Tel.: 0211 - 68 777 - 256
Fax.: 0211 - 68 777 - 100



Weitere Meldungen: WGF AG

Das könnte Sie auch interessieren: