Menschenkinder Verlag

Wie im Himmel so auf Erden: Detlev Jöcker trifft Papst Franziskus im Vatikan und überreicht ihm "Vaterunser Hit's

Münster/Rom (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/31999/3588532 - 

Das ist das wohl das erste deutsche Kinderliederalbum mit päpstlichem Segen: Im Rahmen einer Audienz im Vatikan, hat der Liedermacher Detlev Jöcker eine erste Ausgabe, seiner "Vaterunser-Hits" an Papst Franziskus in Rom übergeben.

Der Pontifex nahm sich viel Zeit für das Gespräch mit dem Künstler und war offensichtlich begeistert von der Idee und den Liedern. Papst Franziskus, ein bekennender Unterstützer moderner Kirchenmusik, dankte Detlev Jöcker und ermutigte ihn, weiterhin die Botschaft Gottes musikalisch in die Welt zu tragen.

"Es war eine Begegnung, die mich tief berührt hat. Dieser Papst ist ein Glücksfall für die Kirche", so Detlev Jöcker.

Jetzt hat der Münsteraner Musiker und Sänger sein Album "Vaterunser Hit's" veröffentlicht. Es enthält ein neu vertontes Vaterunser-Gebet und 13 weitere Lieder, die die Aussagen und Bedeutungen des wichtigsten christlichen Gebetes zeitgemäß thematisieren.

Bisher hat Jöcker über 300 religiöse Lieder geschrieben und ist mit einigen von ihnen sogar im Gotteslob vertreten. Aber auch weltliche Lieder stammen aus seiner Feder; beispielsweise das Lied "1, 2, 3 im Sauseschritt", das mit zu seinen bekanntesten Kinderhits gehört.

"Die Botschaften des Vaterunser sind höchst aktuell und werteorientiert, weil sie neben Glaubensinhalten auch aktuelle Themen wie Nächstenliebe, Bewahrung der Schöpfung und Friedfertigkeit zum Inhalt haben", betont Detlev Jöcker. In Zeiten, in denen viele junge Familien Orientierung, Sinnhaftigkeit und Antworten auf drängende Fragen suchen, sei es ihm wichtig gewesen, die Aktualität der Aussagen des Vaterunser Gebets, musikalisch und textlich so zu gestalten, dass es kleine und große Leute anspricht.  

Der vierfache Vater und Großvater ist überzeugt, dass das Ritual des Betens für Kinder und Eltern eine Möglichkeit ist, christliche Spiritualität zu entdecken und zu leben. "Beten heißt mit Gott sprechen, ihn um Rat und Hilfe bitten, aber auch Danke für schöne Erlebnisse zu sagen", erläutert der Komponist.  

Die Texte zu den "Vaterunser Hits" schrieb die Berliner Autorin und Religionspädagogin Christine Fehér, die für ihre anspruchsvollen und ambitionierten Kinder- und Jugendbücher schon mehrfach ausgezeichnet wurde. 

Detlev Jöcker zählt mit über 13 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten deutschen Sängern und Komponisten. Er hat 1300 Lieder geschrieben und ist seit Jahrzehnten in den Kinderzimmern Deutschlands präsent.

Benötigen Sie "Vater unser-Hits" als Rezensionsexemplar oder möchten Sie die CD für Ihre Leser oder Hörer verlosen? Sprechen Sie uns gerne an. Sie erreichen uns am besten per Mail unter

Kontakt:

Kornelia Jöcker
Verlagsleitung
Telefon: +49 170 4414400
Telefax: +49 / 2 51 / 9 32 52-90
E-Mail: kornelia.joecker@menschenkinder.de
http://www.menschenkinder.de 



Das könnte Sie auch interessieren: