Menschenkinder Verlag

Alle Kinder dieser Erde
Freundschafts- und Friedenslieder von Detlev Jöcker zugunsten des Shimon Peres-Haus

Münster (ots) - - Querverweis: Bild ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - Im September erschien die neue CD von Detlev Jöcker "Alle Kinder dieser Erde" mit Freundschafts- und Friedensliedern. Deutschlands erfolgreichster Kinderliedermacher nutzt seine Popularität, um aktiv die Friedensbemühungen im Nahen Osten zu unterstützen. Detlev Jöcker folgt dem Wunsch von Friedensnobelpreisträger Shimon Peres und engagiert sich als singender Friedensbotschafter für ein friedvolles Miteinander der Religionen und Kulturen im Nahen Osten. Das Titellied von "Alle Kinder dieser Erde" hat Detlev Jöcker in Israel mit vielen Kindern in deutscher, hebräischer, arabischer und englischer Sprache neu aufgenommen. "Die Vielsprachigkeit dieses Liedes soll die Friedensbotschaft auch über die Grenzen hinaus in die Herzen der Menschen bringen", meint Detlev Jöcker. Gemeinsam mit der israelischen Sängerin Liel, die weltweit zu den populärsten Sängerinnen ihres Landes gehört, singt Detlev Jöcker das Titellied, das somit zur Hymne für den Friedensprozess im Nahen Osten wird. Shimon Peres drückt seine ganz persönliche Friedens-Botschaft in einem Friedensgedicht aus, das er eigens für Detlev Jöckers Album schrieb. Detlev Jöcker hat das Gedicht zu einem mitreißenden Friedenslied vertont. Auf dem Album sind außerdem noch 13 weitere Friedens- und Freundschaftslieder von Detlev Jöcker zu hören. Seit Jahren setzt sich der Münsteraner für humanitäre Zwecke ein. Das Treffen mit Shimon Peres hat für ihn jedoch eine besondere Bedeutung: "An der Seite von Shimon Peres für Frieden zu kämpfen ist mir eine besondere Ehre. Ich teile die Meinung, dass Musik ein Baustein für den Frieden sein kann und freue mich auf die Zusammenarbeit". Das Peres-Haus ist eine Begegnungsstätte für israelische, palästinensische und arabische Kinder und Jugendliche im alten Stadtkern von Jaffa. Durch gemeinsame Aktivitäten von Fußballturnieren über gemeinsames Musizieren versucht Shimon Peres, der 1994 gemeinsam mit Yitzhak Rabin und Yassir Arafat den Friedensnobelpreis erhielt den nachfolgenden Generationen seine Friedensvision zu vermitteln. Shimon Peres: "Das ist eine historische Kombination: ein deutscher Künstler, der sich für Frieden zwischen Israel und Palästina einsetzt. Wir dürfen nicht warten, bis Regierungen und nicht - staatliche Organisationen den Frieden in der Welt schaffen. Wir können es gemeinsam schaffen und müssen alle an der Verwirklichung dieser Vision arbeiten. Ich danke Detlev Jöcker, dass er mich in meiner Arbeit für den Frieden und das Peres-Haus unterstützt." Der Erlös der CD geht an die Stiftung, um das Engagement des "Peres Center for Peace" zu unterstützen. ots Originaltext: Menschenkinder Verlag Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Menschenkinder Verlag Beate Kippelt An der Kleimannbrücke 97 D-48157 Münster Tel +49+251+93252.19 Fax +49+251+93252.90 email: Beate.Kippelt@menschenkinder.de Internet: www.menschenkinder.de

Das könnte Sie auch interessieren: