GermanCapital

GermanCapital und Cognis Capital Partners kaufen Calder Holdings Ltd.

    Chester, UK (ots) -

    - Eigentümerwechsel beim führenden Hersteller von Bleiprodukten
    - Münchener Investmentgesellschaft GermanCapital und Cognis
        Capital Partners, London, kaufen Calder Holdings Ltd.
    - Neue Eigentümer unterstützen das Management beim nachhaltigen
        Wachstumskurs

    Calder Holdings Ltd., die Muttergesellschaft der Calder-Gruppe, wurde durch GermanCapital GmbH und Cognis Capital Partners LLP von den Permira Fonds gekauft. Die Calder-Gruppe ist Europas größter Hersteller und Lieferant von Bleifolien und verarbeiteten Bleiprodukten, mit Umsatzerlösen in Höhe von rund 130 Mio. Euro im letzten Geschäftsjahr, das im Mai 2005 endete. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

    "Unser Unternehmen ist Technologieführer in der Bleiindustrie. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir mit den neuen Eigentümern, die uns den Rücken stärken, großes Potenzial bei der weiteren Entwicklung unseres Geschäfts in Europa heben können", sagte Ben Travers, der neue Chief Executive der Calder Group. Er fügte hinzu: "Calder nutzt hierzu sein umfassendes Produktangebot und die international gute Position bei verarbeiteten Bleiprodukten, in Bereichen etwa des Strahlenschutzes, aber auch bei Baumaterialien. Hier gibt es besondere Wachstumschancen." Travers kam von Corus Anfang 2005 als Chief Operating Officer zu Calder; er ist gleichzeitig gewählter Vorsitzender des europäischen Industrie-Verbands für Bleifolien (ELSIA).

    Den Vorsitz des Boards of Directors von Calder übernimmt Lars McBride, der reiche Erfahrung als Ingenieur besitzt und bereits diverse  erfolgreiche Management-Buy-In Transaktionen federführend umsetzte. An der Seite von Lars McBride wird auch William Buist-Wells als weiterer Buy-in Manager dem Board of Directors beitreten. Er war zuvor Direktor bei der Investmentbank Lazard in London und verantwortlich für deren Industriesparte. Gemeinsam mit Lars McBride war er bereits in diversen anderen Industrieunternehmen erfolgreich als Buy-in Manager tätig. McBride sagte: "Mit Ben Travers und seinem Team haben wir ein erstklassiges Management, das sich sehr darauf freut, neue Herausforderungen mit uns gemeinsam anzugehen. Wir werden sie nach allen Möglichkeiten unterstützen."

    Jürgen Diegruber, Partner bei der Investmentgesellschaft GermanCapital, sagte: "Calder ist eine hervorragende Ergänzung unseres zunehmend diversifizierten Portfolios mittelständischer europäischer Unternehmen. GermanCapital wird Calder bei seiner weiteren Wachstumsstrategie unterstützen und gleichzeitig eine stärkere operative Integration der verschiedenen Produktionsstätten, des Know-hows und Vertriebsnetzwerke der gesamten Gruppe fördern. Dies wird es dem Unternehmen ermöglichen, seine führende Position weiter auszubauen und eine aktive Rolle beim laufenden Prozess der internationalen Konsolidierung der Bleiindustrie zu spielen.

    Der größere Teil des Kaufpreises wurde durch GermanCapital und Cognis Capital Partners direkt finanziert. Die Royal Bank of Scotland stellte zusätzliche Fremdfinanzierung bereit; die Rechtsberatung erfolgte durch die Rechtsanwaltskanzlei Shearman & Sterling, Düsseldorf und London.

    Calder Group

    Die Calder-Gruppe ist europaweit größter Hersteller  und Lieferant von Blei und Bleiprodukten  mit Stammsitz in Chester, Großbritannien. Die Gruppe agiert von fünf europäischen  Produktionsstätten aus, die größten unter ihnen sind Rohr & Stolberg (Deutschland), sowie Calder Industrial Materials (GB). Die Calder-Gruppe beschäftigt über 500 Mitarbeiter und konzentriert sich auf zwei Marktsektoren: Baumaterialien und technische Produkte. Bei Baumaterialien liegt der Fokus auf gewalztem unbeschichtetem und beschichtetem Blei insbesondere für Bedachungen von Gebäuden. Die technischen Anwendungen der Calder-Gruppe beinhalten ein weites Portfolio an Komponenten und Fertigprodukten, die etwa für den medizinischen und nuklearen Strahlenschutz genutzt werden und für Bleiauskleidungen in der chemischen Industrie. Auch isotope Gefäße für Transporte von Risiko-Abfall, Akkumulatoren für unterbrechungsfreie Stromversorgung und Zulieferprodukte für die Automobilindustrie gehören dazu. Leeds Bronze, Spezialhersteller für Kupferlegierungen, ist ebenfalls Teil der Calder-Gruppe.

    www.caldergroup.co.uk

    GermanCapital

    GermanCapital ist eine in München ansässige Investment-Gesellschaft. Langfristig orientierte Beteiligungen an vornehmlich mittelständischen Unternehmen realisiert GermanCapital mit einer Vielzahl von Finanzierungsinstrumenten. Das Investitionsvolumen von GermanCapital wird derzeit maßgeblich von der Ramius Capital Group, New York, einem unabhängigen Fondsverwalter mit über sieben Mrd. US Dollar unter Management, zur Verfügung gestellt. GermanCapital selbst betreut ein Investitionsvolumen in Höhe von 165 Mio. Euro.          GermanCapital ist eine Partnerschaft von Professionals. Die eingegangenen Investitionen werden von den beteiligten Partnern grundsätzlich im Team verantwortet. Zusammen bringen sie ihre Erfahrung aus dem Investmentgeschäft, der Unternehmensfinanzierung (Corporate Finance), der strategischen Unternehmensberatung und Industrieexpertise in die verschiedenen Projekte ein.

    www.germancapital.com

    Cognis Capital Partners

    Cognis Capital Partners LLP, Mayfair, London, ist eine unabhängige alternative Asset management Firma die derzeit rund 450 Mio. Euro verwaltet. Cognis verfolgt eine europaweite Investment Strategie mit langfristiger Ausrichtung.


ots Originaltext: GermanCapital
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


William Buist-Wells, Calder Holdings Ltd.: + 44 20 8960 1057
Andreas Kleinschmidt, GermanCapital:          + 49 172 899 62 66