I.D. Systems, Inc.

I.D. Systems erhält zusätzliche Aufträge von U.S. Postal Service für ferngesteuerte Fahrzeugmanagement-Systeme

    Hackensack, New Jersey (ots/PRNewswire) -

    I.D. Systems, Inc. (Nasdaq: IDSY) gab heute bekannt, dass es Aufträge vom United States Postal Service (USPS) erhalten hat, ihr Wireless Asset Net(R) betriebene Fahrzeugmanagement System für industrielle Fahrzeuge in sieben weiteren USPS-Anlagen zu installieren. Die Aufträge haben einen Gesamtwert von etwa USD 1,8 Millionen. Nach Erfüllung dieser Aufträge wird sich die Zahl der USPS Anlagen, die das Wireless Asset Net anwenden, auf 72 erhöhen.

    "Wir freuen uns darauf, unsere enge Beziehung mit dem U.S. Postal Service weiter auszubauen", sagte Peter Fausel, I.D. Systems Executive Vice President Verkauf, Marketing und Kundenbetreuung. "Der fortgesetzte Einsatz unseres ferngesteuerten Systems im Verteilernetz der Post spiegelt die bedeutenden Anstrengungen wider, durch verbessertes Management beim Betrieb industrieller Fahrzeuge, Geschäftsvorteile zu erringen. Wir sind stolz auf das beidseitige Engagement zwischen uns und dem Postal Service, diese Ziele gemeinsam zu erreichen".

    Das Wireless Asset Net besteht aus in industriellen Fahrzeugen (wie Gabelstapler und Pallettenheber) installierten, intelligenten Funkempfängern (Vehicle Asset Communicators(R)), einer patentierten Kommunikationsinfrastruktur, und Client/Server Software für Zugriffskontrolle , Nutzungsanalyse, Echtzeit Standortbestimmung, und vielen weiteren Funktionen. Das System ist dafür konzipiert, Schutz und Sicherheit am Arbeitsplatz zu erhöhen, indem es nur ausgebildeten, autorisierten Bedienern Zugang zu den Fahrzeugen gestattet, und durch die Bereitstellung elektronischer Checklisten zur Sicherheitsüberprüfung. Das System ist dafür konzipiert, Wartungskosten zu senken, indem die Fahrzeugdaten automatisch hoch geladen werden, Probleme mit den Fahrzeugen in Echtzeit gemeldet werden, das Management die Option hat, Wartungen gemäss tatsächlicher Einsatzhäufigkeit und nicht nach dem Kalender anzusetzen, und den wirtschaftlich günstigsten Zeitpunkt festsetzen zu können, zu dem ein Fahrzeug ersetzt werden sollte. Das System ist ausserdem dafür konzipiert, die Produktivität zu steigern, indem es sicher stellt, dass die Fahrzeuge zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Platz sind, und indem es dem Management eindeutige Daten über die Fahrzeugnutzung zur Verfügung stellt.

    I.D. Systems, Inc., mit Sitz in Hackensack, NJ, ist ein führender Anbieter für Funksysteme zum Management und zur Absicherung hochwertiger Unternehmensaktiva. Diese Aktiva beinhalten industrielle Fahrzeuge wie Gabelstapler und Fahrzeuge für Bodenoperationen auf Flughäfen, sowie Mietfahrzeuge. Das patentierte Wireless Asset Net System des Unternehmens, das Funkfrequenz Identifizierungstechnologie, oder RFID, verwendet, befriedigt die Bedürfnisse von Unternehmen, ihre Aktiva lokalisieren, überwachen und analysieren zu können. Für zusätzliche Informationen über I.D. Systems, Inc., besuchen Sie bitte http://www.id-systems.com.

    "Safe Harbor" Statement unter dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen, die gemäss den Vorgaben der Safe Harbor Regelungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 gemacht werden, und die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf, zukünftige Wirtschafts- und Geschäftsbedingungen, Verlust der wichtigsten Kunden des Unternehmens oder Reduzierung der Aufträge für seine Produkte durch diese Kunden, Versäumnis des Marktes für die Produkte des Unternehmens, sich weiter zu entwickeln, Unfähigkeit, das geistige Eigentum des Unternehmens zu schützen, Unfähigkeit, das Wachstum des Unternehmens zu managen, Auswirkungen der Konkurrenz in einem breiten Angebot von lokalen, regionalen, nationalen und anderen Anbietern von Funksystemen, und andere Risiken, die hin und wieder in den Berichten des Unternehmens an die Securities and Exchange Commission aufgeführt werden, einschliesslich des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K für das Jahr, das am 31. Dezember 2005 abgeschlossen wurde. Diese Risiken können dazu führen, dass tatsächliche Ergebnisse beträchtlich von denen abweichen, die in den zukunftsweisenden Aussagen von oder namens des Unternehmens, gemacht werden. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die Information in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.

    Webseite: http://www.id-systems.com

ots Originaltext: I.D. Systems, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Finanzielle Presse- Ned Mavrommatis, Chief Financial Officer,
+1-201-996-9000, ned@id-systems.com; Wirtschaftspresse- Greg Smith,
Vice President Marketing, Fax, +1-201-996-9144, gsmith@id-systems.com



Weitere Meldungen: I.D. Systems, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: