I.D. Systems, Inc.

I.D. Systems, Inc. nimmt europäischen Betrieb für die Unterstützung der internationalen Nachfrage nach Wireless-Fahrzeugmanagementlösungen auf

Hackensack, New Jersey (ots/PRNewswire) - I.D. Systems, Inc. (Nasdaq: IDSY), ein führender Anbieter von Wireless-Tracking- und Verwaltungssystemen für Vermögenswerte, meldete heute die Eröffnung einer europäischen Firmenzentrale in Düsseldorf, um seine Produkte in Europa zu vertreiben und zu unterstützen und auf die wachsende internationale Nachfrage für Wireless-Fahrzeugmanagementlösungen einzugehen. Das Unternehmen ernannte Alexander Glasmacher -- einen Absolventen der Stanford University und der INSEAD Fontainebleau Business School mit mehr als 12 Jahren Erfahrung im europäischen Wireless- und RFID-Markt -- zum European Business Manager. Im Zusammenhang mit der Eröffnung seiner deutschen Niederlassung meldet I.D. Systems ausserdem die Teilnahme an europäischen Industrieveranstaltungen , darunter "Airport Exchange" von Airports Council International, das vom 9. bis 11. Oktober in Madrid, Spanien, stattfindet, sowie die Ground Handling International Conference in Monte Carlo, Monaco, vom 27. bis 29. November 2006. "Alex Glasmacher verfügt über eine unvergleichliche Erfahrung bei der Entwicklung von High-Tech-Märkten und ist ausgezeichnet qualifiziert, um unsere Vertriebsanstrengungen in Europa anzuführen", sagte Rick Muntz, Executive Vice President of Sales, Marketing and Customer Satisfaction bei I.D. Systems. "Das Wissen von Alex in unseren Kernmärkten, vor allem in den Bereichen Warenwirtschaft und Luftfahrt, sowie ein tiefgreifendes Verständnis des europäischen Geschäftsumfelds, werden unsere wachsenden Fähigkeiten für die Unterstützung und die Bearbeitung von Märkten ausserhalb Nordamerikas ergänzen. Diese Märkte stellen eine bedeutende Komponente unserer Wachstumsvision dar." Glasmacher fügte hinzu: "Viele europäische Unternehmen und Flughäfen sind bei der Bewertung von Wireless-Flottenmanagementtechnologien führend. Wir wollen sicherstellen, dass I.D. Systems diesen Unternehmen die bestmöglichen technologischen Lösungen und zeitnahen Support bietet, um ihnen dabei zu helfen, ihre Fahrzeugflotten effektiver zu verwalten, Betriebskosten zu senken und Gewinne zu steigern. I.D. Systems bietet innovative, kostengünstige und erprobte Lösungen für die Steuerung, Nachverfolgung und das Management industrieller Fahrzeuge, und ich bin zuversichtlich, dass diese Lösungen in europäischen und weiteren internationalen Märkten guten Anklang finden werden, genau wie es bereits in den USA der Fall ist." I.D. Systems, Inc. mit Firmensitz in Hackensack im US-Bundesstaat New Jersey, ist ein führender Anbieter von Wireless-Lösungen für die Verwaltung und Sicherung von hochwertigen Unternehmensaktiva. Zu diesen Aktiva zählen u.a. industrielle Fahrzeuge wie z.B. Gabelstapler und Bodengeräte an Flughäfen, sowie Mietfahrzeuge. Das patentierte System Wireless Asset Net(R) des Unternehmens, das auf RFID-Technologie (Radio Frequency Identification) basiert, geht auf die Anforderungen von Unternehmen ein, Vermögenswerte zu verfolgen, zu überwachen und zu analysieren. Zu den Kunden von I.D. Systems zählen u.a. 3M, Archer Daniels Midland, DaimlerChrysler, Deere, Ford, Nissan, Northrop Grumman, Target, Toyota, Walgreens, der U.S. Postal Service und die U.S. Transportation Security Administration. Weitere Informationen über I.D. Systems, Inc., erhalten Sie unter http://www.id-systems.com. "Safe Harbor"-Erklärung nach dem "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995 Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor Provisions des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, die Risiken und Unwägbarkeiten ausgesetzt sind. Hierzu zählen u.a. zukünftige wirtschaftliche und geschäftliche Bedingungen, der Verlust von Kernkunden des Unternehmens oder eine Reduzierung der Käufe von Produkten des Unternehmens durch derartige Kunden, die mangelhafte Entwicklung der Märkte für die Produkte des Unternehmens, die Unfähigkeit, das geistige Eigentum des Unternehmens zu schützen, die Unfähigkeit, das Wachstum des Unternehmens zu verwalten, die Auswirkungen von Wettbewerb durch eine breite Palette von lokalen, regionalen, nationalen und anderen Anbietern von Wireless-Lösungen, sowie weitere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumenten dargelegt werden. Hierzu zählt u.a. auch der Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das Jahr zum 31. Dezember 2005. Diese Risiken können dazu führen, dass tatsächliche Ergebnisse deutlich von den in zukunftsweisenden Aussagen ausgedrückten Ergebnissen, die vom Unternehmen bzw. im Namen des Unternehmens gemacht wurden, abweichen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen zu aktualisieren. Website: http://www.id-systems.com ots Originaltext: I.D. Systems, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Europa - Alexander Glasmacher, European Business Manager, +49-(0)211-311-633-46, aglasmacher@id-systems.com; oder USA - Greg Smith, Vice President Marketing, +1-201-996-9144, gsmith@id-systems.com

Das könnte Sie auch interessieren: