Tourismus Region Celle GmbH

Nach dem Sommermärchen nun zum Wintermärchen
Celle lobt die erste Weihnachtsmann-Meisterschaft für Österreich, Schweiz und Deutschland aus

    Celle (ots) - Er fliegt mit seinem Schlitten durch die Luft, schiebt sich durch enge Schornsteine, Milch und Kekse sind sein Leibgericht, er muss jedes Kind mit Namen kennen und immer bester Laune sein. Weihnachtsmann zu sein ist seit ewiger Zeit ein Knochenjob.

    Im niedersächsischen Celle werden die Weihnachtsmänner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz am 02. Dezember, bei der wohl ersten offiziellen Weihnachtsmann-Meisterschaft im deutschsprachigen Raum, auf die Probe gestellt. Die Kandidaten müssen in den drei Kategorien: Authentizität, Standards und Akzeptanz sich den kritischen Augen einer Jury von Erwachsenen und Kindern stellen. Die Gewinner dürfen sich über attraktive Sach- und Geldpreise freuen.

    Mit der Weihnachtsmann-Meisterschaft wird auch der attraktive Weihnachtsmarkt in der Celler Altstadt eröffnet. Alexander Hass, Event-Manager bei der Tourismus-Region-Celle-GmbH(TRC), hofft darauf, dass sich möglichst viele Weihnachtsmänner-Profis wie Amateure-auf den Weg nach Celle machen.

    "Es wird ein tolles Spektakel mit unglaublich witzigen Wettbewerben und tollen Preisen",verspricht Hass.

    Anmeldungen für die Weihnachtsmann-Meisterschaft nimmt die TRC sofort unter event@region-celle.de entgegen.

    Bereits am  morgigen Freitag, dem 06.10.06 ab 17.00 Uhr findet in der Congress Union in Celle das Weihnachtsmann-Casting statt.

    Hierbei sucht Celle seinen Weihnachtsmarktmann.     Zu den Aufgaben der "Weißbart-Kandidaten" gehört das traditionelle "Ho, Ho, Ho rufen, einen Sack mit Gewichten über Hindernisse balancieren, weinende Kinder besänftigen und Weihnachtsbriefe beantworten, oder eine Wurst essen, ohne dass der Bart schmutzig wird. Die Resonanz ist unglaublich. Die Kandidaten kommen aus vielen Teilen Niedersachsens",erläutert Hass. Eine Jury wird den Gewinner ermitteln.

    Neue Attraktionen beim Celler Weihnachtsmarkt, wie die wohl höchste Weihnachtspyramide Norddeutschlands und ein Mittelaltermarkt, laden Besucher aus Nah und Fern in die Residenzstadt ein. Auch ein Kinderweihnachtsmarkt, sowie eine Eisbahn werden im Augenblick geplant.

    Informationen unter www.region-celle.de

    Bildmaterial kostenfrei downloaden:     http://www.region-celle.de

ots Originaltext: Tourismus Region Celle GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Tourismus-Region-Celle-GmbH
Alexander Hass
Tel.05141-127646/0172-4042525
pr@region-celle.de



Das könnte Sie auch interessieren: