Reima Group

Reima Group festigt Marktführung

    Helsinki, Finnland (ots/PRNewswire) -

    - Gutes Wachstum bei Umsatz- und Betriebsprofit

    Reima Group, der führende Hersteller von Kinderbekleidung in Skandinavien, führt Neuerungen innerhalb der Organisation ein, um die Marktführung bei hochwertiger Kinderoberbekleidung für extreme Wetterbedingungen zu stärken. Seit Ende Mai 2006 ist Christopher Silcowitz neuer CEO der Reima Group; er ist ebenso Managing Director der drei grössten Tochterunternehmen Reima, Tutta und Lassie.

    (Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20061002/225513-a

    Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20061002/225513-b )

    Der 38jährige Bauingenieur wurde 1993 in der Verkaufsabteilung von Reima Dänemark eingestellt. 2004 wurde er zum Export Manager der Reima-Division ernannt, und 2005 wurde er Managing Director von Reima.

    "Eine der wichtigsten Aktivitäten im Jahr 2007 ist die Errichtung von hoch profilierten Konzeptangeboten für die 0 - 16jährigen Kinder und Jugendlichen in unseren Geschäften. Diese Arbeit wird sich auf unsere Hauptmärkte in Nord- und Mitteleuropa konzentrieren. Diese Neuerung beinhaltet ebenso eine faszinierende Kollektion an Unterbekleidung unter der Reima-Marke. Unsere Unterbekleidungskollektion wird somit die vorhandene Reima-Oberbekleidungskollektion ergänzen," erklärte Christopher Silcowitz, CEO, Reima Group.

    Ausserdem investiert Reima laut Silcowitz stark in die mitteleuropäischen Märkte, insbesondere in Deutschland und der Schweiz. Reima hat nicht nur eine neue Geschäftsstrategie geschaffen, sondern auch das Angebot des Unternehmens in Deutschland geschärft, um ein attraktiveres Preisniveau zu erreichen. In der Schweiz hat sich der Umsatz gut entwickelt: das Unternehmen ist seit über 20 Jahren am lokalen Markt beteiligt. Im Jahr 2007 will Reima den schweizer Markt mit einer landesweiten Werbekampagne, die auf jugendliche Wintersportler ausgerichtet ist, herausfordern.

    In der Schweiz wird die Reima-Marke hauptsächlich in Sportgeschäften verkauft und hat daher ein eher sportliches Image als in Skandinavien. In anderen Regionen wurde Reima-Bekleidung bisher hauptsächlich in erstklassigen Läden für Kindermode angeboten.

    Tutta, für Kinder von 0 bis 6 Jahren, und Lassie, für die Altersgruppe der 0- bis 12-Jährigen, sind hauptsächlich in grossen Einkaufsmärkten zu finden.

    Des Weiteren wurden die Desgin- und Marketingteams von Reima durch vier weitere Fachkräfte verstärkt.

    Die neusten Trends beim Oberbekleidungsdesign sind Asymmetrie, leuchtende, frische und fröhliche Farben sowie die Kombination von braun und pink für Mädchen.

    "Unsere Kunden schätzen funktionell und technisch hoch entwickelte Bekleidung mit attraktivem Design. Daher müssen wir in der Lage sein, neue und innovative Lösungen für schwierige Zielgruppen zu fertigen," sagte Silcowitz.

    Reima erwartet gute Ergebnisse für das Jahr 2006. Es wird eine 12 %ige Umsatzsteigerung auf 31,8 Mio. Euro (28,4 Mio. Euro im Jahr 2005) erwartet. Ebenso wird von einer 50 %igen Steigerung des Betriebsprofits auf 2,1 Mio. Euro (1,4 Mio. Euro im Jahr 2005) ausgegangen.

    Die Hauptantriebskräfte für den Wachstum sind wettbewerbsfähigere Preise und ein verbessertes Design-Level.

    Für Reima ist Russland der am schnellsten wachsende Exportmarkt. Die russischen Verbraucher, die sich nach leuchtenden Farben sehnen und im kalten Klima die funktionellen Kleidungsstücke schätzen, werden als frühzeitige Werbeerfüller eingeschätzt.

    Gegen Jahresende will Reima ebenso in den ukrainischen Markt vordringen. Anschliessend wird das Unternehmen in 13 europäischen Ländern vertreten sein.

    Pentti Hurmerinta, früherer CEO, wird seine Rolle als Chairman of the Board innerhalb RTO Holding Oy fortsetzen. Der Board of Directors wird sich dann aus den folgenden Personen zusammensetzen: Pentti Hurmerinta, Chairman of the Board, Leif Jensen, Bellerofon (Dänemark), und Leena Lassila.

    Die Reima Group (RTO Holding Oy) besteht aus den Unternehmen Reima Oy, Tutta Oy, Lassie Oy, Clothing Plus Oy und Chevalier Ab.

ots Originaltext: Reima Group
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen sind erhältlich unter: Mr Christopher
Silcowitz, CEO, Reima Group, tel. +358-40-747-9871, +358-20-759-5800
oder christopher.silcowitz@reima.fi; www.reima.com



Das könnte Sie auch interessieren: