CA Immobilien Anlagen AG

EANS-Adhoc: CA Immobilien Anlagen Aktiengesellschaft
Erstes Halbjahr mit starker operativer Entwicklung und erfolgreichen Immobilienverkäufen, aber nochmaligen marktbedingten Wertanpassungen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

6-Monatsbericht

27.08.2009

Zwischenbilanz zum 30. Juni 2009:

@@start.t2@@. Mieterlöse um 5 % auf 90 Mio. EUR gestiegen
      . Über 200 Mio EUR Erlöse sowie 14 Mio. EUR Gewinne aus Immobilienverkäufen
      . Steigerung EBITDA +28%, operativer Cash Flow +21%
      . Abwertungen in Ost- und Südosteuropa führen zu negativem
         Neubewertungsergebnis
      . Weitere Verkäufe von über 100 Mio EUR vereinbart
      . Management optimistisch für weiteren Geschäftsverlauf@@end@@

Wien, 27.08.2009. Das operative Geschäft der Gesellschaft verlief im ersten Halbjahr zufriedenstellend. Die Mieterlöse der CA Immo Gruppe wuchsen im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres um 5,3% auf 90,1 Mio. EUR an. Aus dem Verkauf von Immobilien in Deutschland und Österreich konnte ein Ergebnisbeitrag von 14,3 Mio. EUR (H1 2008: 9,2 Mio. EUR) erzielt werden, wovon rund ein Viertel auf Verkäufe von zum Handel bestimmter Immobilien, bzw. drei Viertel auf Verkäufe von langfristigem Immobilienvermögen entfielen. Insgesamt betrugen die Erlöse aus Immobilienverkäufen knapp über 200 Mio. EUR. Die konsequente Umsetzung der eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen brachte einen signifikanten Rückgang der indirekten Aufwendungen, welche um 18,4 % auf 21,4 Mio. EUR zurückgingen.  Das EBITDA belief sich auf 79,3 Mio. EUR, was eine deutliche Steigerung um 27,6 %   gegenüber H1 2008 bedeutet. Das Neubewertungsergebnis betrug -98,0 Mio. EUR und resultierte im Wesentlichen aus nicht liquiditätswirksamen Abwertungen unseres Ost- und Südosteuropa- Portfolios. Das Finanzergebnis wurde neben den nur leicht gestiegenen laufenden Finanzierungsaufwendungen von -52,3 Mio. EUR durch unbare negative Effekte aus Bewertungsänderungen der Zinssicherungen sowie durch Wertanpassungen bei assoziierten Unternehmen belastet und belief sich für die ersten sechs Monate 2009 auf -66,3 Mio. EUR (H1 2008: -41,9 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Steuern (EBT)lag zum 30.6.2009 bei -87,4 Mio. EUR (H1 2008: 17,3 Mio. EUR), das Konzernergebnis nach Minderheiten bei -56,2 Mio. EUR (H1 2008: 6,6 Mio. EUR). Deutlich positiv entwickelte sich hingegen der operative Cash-flow, der 59,7 Mio. EUR erreichte und damit um 21% über dem Wert im ersten Halbjahr 2008 lag.

Die Eigenkapitalquote der CA Immo belief sich zum Berichtsstichtag auf 41,3 %. Die Netto-Finanzverschuldung der Gruppe betrug zum 30.6.2009 1.561,1 Mio. EUR (- 1,9%) gegenüber einem Immobilienvermögen von rd. 3,7 Mrd. EUR. Die liquiden Mittel beliefen sich zum 30.6.2009 auf 288,6 Mio. EUR. Das Nettovermögen (NAV) je Aktie betrug zum 30.6.2009 18,21 EUR (31.12.2008: EUR 18,92).

Operative Pläne erfolgreich umgesetzt

Trotz des herausfordernden konjunkturellen Umfelds konnte CA Immo in den ersten sechs Monaten die gesetzten operativen Ziele erreichen. Insbesondere wurde das operative Ergebnis durch die erfolgreiche Umsetzung der angekündigten Veräußerung von Immobilien deutlich gesteigert, bzw. die Liquidität gestärkt werden. Seit dem Halbjahresstichtag konnten weitere signifikante Verkäufe abgeschlossen (wie z.B. das Objekt "Velum" in München), bzw. unterzeichnet werden, so dass das angestrebte Verkaufsvolumen von 300 Mio. EUR für das Gesamtjahr 2009 erreicht, bzw. sogar überschritten werden wird. Neben der Forcierung der Verkaufsaktivitäten wird der Schwerpunkt der CA Immo im zweiten Halbjahr weiterhin auf der kontinuierlichen Umsetzung der angekündigten Maßnahmen zur Kosteneinsparung sowie auf der weiteren Optimierung der Fristigkeiten der Finanzverbindlichkeiten liegen. CA Immo ist weiters zuversichtlich, dass bei einem unveränderten Marktumfeld mit den im ersten Halbjahr 2009 vorgenommenen Wertanpassungen weitgehend für die weitere Entwicklung der Immobilienwerte in Ost- und Südosteuropa vorgesorgt wurde und somit für das zweite Halbjahr 2009 mit einer Verbesserung der Ergebnissituation zu rechnen ist.

Der Finanzbericht zum ersten Halbjahr 2009 der CA Immobilien Anlagen AG steht auf der Website www.caimmoag.com zur Verfügung.

Ausgewählte Finanzkennzahlen

@@start.t3@@|                                                          |            |            |                         |
|in Mio. EUR                                            |H1 2009 |H1 2008 |Änderung            |
|Mieterlöse                                          |90,1      |85,5      |5,3%                  |
|Nettoergebnis (Net operating income) |80,2      |69,9      |14,7%                 |
|Ergebnis aus Verkauf lfr.                  |11,0      |7,4        |49,9%                 |
|Immobilienvermögen                              |            |            |                         |
|Indirekte Aufwendungen                        |-21,4    |-26,2    |-18,4%                |
|EBITDA                                                 |79,3      |62,1      |27,6%                 |
|Abschreibung                                        |-2,3      |-2,9      |-21,9%                |
|Ergebnis aus Neubewertung                  |-98,0    |-0,1      |                         |
|Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit  |-21,1    |59,1      |                         |
|(EBIT)                                                 |            |            |                         |
|Finanzierungsaufwand                          |-52,3    |-50,8    |                         |
|Sonstiges Finanzergebnis                    |-14,1    |8,9        |                         |
|Ergebnis vor Ertragssteuern (EBT)      |-87,4    |17,3      |                         |
|Ergebnis der Periode                          |-91,9    |9,4        |                         |
|Konzernergebnis Muttergesellschaft    |-56,2    |6,6        |                         |
|Ergebnis je Aktie (in EUR)                    |-0,66    |0,08      |                         |
|Operativer Cash-flow                          |59,7      |49,4      |20,9%                 |
|                                                          |            |            |                         |
|                                                          |30.6.200|31.12.20|                         |
|                                                          |9          |08         |                         |
|Immobilienvermögen                              |3.657,5 |3.788,3 |0,5%                  |
|Bilanzsumme                                         |4.260,0 |4.394,8 |-3,1%                 |
|Lfr. Finanzverbindlichkeiten (inkl.  |1.697,4 |1.834,9 |-7,5%                 |
|Anleihe)                                              |            |            |                         |
|Kfr. Finanzverbindlichkeiten              |158,3    |88,9      |78,2%                 |
|Liquide Mittel                                    |288,6    |321,4    |-10,2%                |
|Eigenkapital                                        |1.760,6 |1.854,7 |-5,1%                 |
|Eigenkapitalquote                                |41,3%    |42,2%    |                         |
|NAV je Aktie (in EUR)                            |18,21    |18,92    |-3,7%                 |
|NNNAV je Aktie (in EUR)                         |19,06    |20,50    |-7,0%                 |@@end@@

@@start.t4@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: CA Immobilien Anlagen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
CA Immobilien Anlagen AG
Mag. Florian Nowotny (Investor Relations)
Mag. Claudia Hainz (Investor Relations)
Tel.: +43 (0)1 532 59 07
Fax: +43 (0)1 532 59 07-595
e-mail: ir@caimmoag.com
www.caimmoag.com

Branche: Immobilien
ISIN:      AT0000641352
WKN:        064135
Index:    Immobilien-ATX
Börsen:  Wien / Amtlicher Handel



Das könnte Sie auch interessieren: