CA Immobilien Anlagen AG

euro adhoc: CA Immobilien Anlagen Aktiengesellschaft
Geschäftszahlen/Bilanz / Zwischenbilanz der CA Immobilien Anlagen AG zum 30. Juni 2008 . Erwerb und Integration der Vivico verändert Bilanz- und Ertragsbild der CA Immo: o ...

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

6-Monatsbericht

29.08.2008

Wien, 29.08.2008. Das operative Geschäft der CA Immo verlief im 1. Halbjahr 2008 durchwegs positiv: Die Mieterlöse verzeichneten im Vergleich zum ersten Halbjahr 2007 einen Anstieg um 42% auf 85,5 Mio. EUR. Das EBITDA stieg um 28% von 48,5 Mio. EUR im Vorjahr auf nunmehr 62,1 Mio. EUR. Die weitere maßgebliche Entwicklung im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres war ein deutlicher Rückgang des Neubewertungsergebnisses, welches sich von 32,1 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2007 auf nunmehr -0,1 Mio. EUR verringerte. Das Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit (EBIT) sank von 79,5 Mio. EUR auf 59,1 Mio. EUR. Weiters schlug sich der in Folge des Kaufs der Vivico gestiegene Finanzierungsaufwand im Finanzergebnis (-41,9 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2008 gegenüber -12,8 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2007) nieder, wodurch auch das Konzernergebnis deutlich unter Vorjahresniveau ausfiel. Der Ergebnisanteil für die Aktionäre der Muttergesellschaft im ersten Halbjahr 2008 betrug 6,6 Mio. EUR gegenüber 35,4 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2007. Einen markanten Sprung nach oben machte im 1. Halbjahr 2008 das Immobilienvermögen der CA Immo Gruppe, das sich aufgrund der erstmaligen Berücksichtigung des 1,3 Mrd. EUR schweren Vivico-Portfolios gegenüber Ende 2007 um 61 % auf 4,07 Mrd. EUR erhöhte. Der NNNAV je Aktie stieg trotz schwieriger Rahmenbedingungen um 4,98% gegenüber dem 31.12.2007 von 22,51 EUR auf 23,63 EUR. Dieser Anstieg unterstreicht den Wert erhöhenden Effekt der Vivico-Akquisition. Angesichts des bis zum Ende des Jahres erwarteten Beitrages aus Veräußerungserlösen aus der Vivico erwartet die Gesellschaft, dass das Ergebnis des zweiten Halbjahres 2008 deutlich über dem des ersten Halbjahres ausfallen wird.

Finanzkennzahlen

@@start.t2@@|                                                      |              |                |                  |
|in Mio. EUR                                    |1. HJ      |1. HJ 2007|Veränderung |
|                                                      |2008        |                |                  |
|Mieterlöse                                      |85,5        |60,3         |+ 42 %         |
|Nettoergebnis (Net operating         |69,9        |52,4         |+ 33%          |
|income)                                          |              |                |                  |
|Ergebnis aus Immobilienverkauf      |7,4         |5,3          |+ 40%          |
|EBITDA                                            |62,1        |48,5         |+ 28 %         |
|Änderung aus Neubewertung              |(0,1)      |32,1         |n.m.            |
|Ergebnis aus der                            |59,1        |79,5         |- 26 %         |
|Geschäftstätigkeit (EBIT)              |              |                |                  |
|Finanzergebnis                                |(41,9)    |(12,8)      |n.m.            |
|Ergebnis vor Ertragssteuern (EBT) |17,3        |66,7         |- 74 %         |
|Konzernergebnis (Net income)         |9,4         |53,0         |- 82 %         |
|Konzernergebnis Muttergesellschaft|6,6         |35,4         |- 81 %         |
|Ergebnis je Aktie (in EUR)            |0,08        |0,52         |- 85 %         |
|Operativer Cash-flow                      |49,4        |42,5         |+ 16 %         |
|Mieterlöse je Aktie (in EUR)         |0,98        |0,88         |+ 11 %         |
|                                                      |              |                |                  |
|                                                      |30-6-08  |31-12-07  |Veränderung |
|Immobilienvermögen (EUR Mio.)        |4.071,8  |2.535,3    |+61 %          |
|NAV je Aktie (in EUR)                    |22,52      |22,04        |+2 %            |
|NNNAV je Aktie (in EUR)                 |23,63      |22,51        |+5 %            |

Rückfragen richten Sie bitte an:

CA Immobilien Anlagen AG Dr. Bruno Ettenauer Mag. Wolfhard Fromwald Mag. Susanne Steinböck (Unternehmenskommunikation) Mag. Claudia Hainz (Investor Relations) Tel.: 01/532 59 07 Fax: 01/532 59 07-510 E-Mail: office@caimmoag.com www.caimmoag.com@@end@@

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: CA Immobilien Anlagen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
CA Immobilien Anlagen AG
Dr. Martina Schmidradner
Tel.: 01/532 59 07 - 502
Fax:  01/532 59 07 - 510
mailto:schmidradner@caimmoag.com

Branche: Immobilien
ISIN:      AT0000641352
WKN:        064135
Index:    Immobilien-ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: CA Immobilien Anlagen AG

Das könnte Sie auch interessieren: