Mattel GmbH

Er lacht weiter und noch lauter, denn er freut sich: Endlich darf er sich uns zeigen

Er lacht weiter und noch lauter, denn er freut sich: Endlich darf er sich uns zeigen
Endlich ist es soweit. K.M.X. (Kitzel Mich eXtrem) Ernie hat in seinem silbernen Top Secret-Koffer Deutschland erreicht und präsentiert sich nun in der Öffentlichkeit. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Mattel GmbH"

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
                      http://www.presseportal.ch und wird über EQ Images
                      verbreitet -

        Dreieich (ots) - Bis zum 20. September musste sich Deutschland
gedulden. Jetzt ist es endlich soweit. K.M.X. (Kitzel Mich eXtrem)
Ernie hat in seinem silbernen Top Secret-Koffer Deutschland erreicht
und präsentiert sich nun in der Öffentlichkeit - und tut das, was er
am Besten kann: Kinder und auch Erwachsene durch sein mitreissendes
und ansteckendes Lachen und seine bis jetzt geheim gehaltenen
Wahnsinns-Aktivitäten in den Bann zu ziehen!

    Und diese Aktivitäten sind wirklich der Wahnsinn: Stellen Sie sich ein dröhnendes Lachen vor, ein Lachen, bei dem Sie sich schier krümmen müssen, ein Lachen, das Ihnen den Atem nimmt, ein Kichern, das so ansteckend ist, dass es Ihnen unmöglich ist, Ihre Fassung zurückzugewinnen. Je mehr Sie es versuchen, umso lustiger wird es, bis Sie schliesslich auf dem Boden liegen und in völliger Ausgelassenheit mit der Hand auf den Boden schlagen. Und stellen Sie sich jetzt ein Spielzeug vor, das all dies kann und anschliessend wieder von ganz allein auf die Füsse kommt - das ist K.M.X. Ernie!

    Einige ausgewählte Journalisten und Spielzeugexperten aus Deutschland und den USA durften in diesem Frühjahr bereits einen Blick auf Ernies amerikanisches Pendant, T.M.X. Elmo, werfen, der am 19.09. in Good Morning America enthüllt wurde.

    Die amerikanischen Spielzeug Experten waren von seiner Einzigartigkeit überzeugt:

    "Wirklich grossartig", schwärmt Jim Silver, Mitherausgeber des Magazins          "Toy Wishes": "Die erste Reaktion, die ich hatte, war: Wo sind die Fäden? Ich hätte nie geglaubt, dass etwas in dieser Art sich von allein bewegen könnte!"

    "Wow" ist auch die Reaktion des amerikanischen Spielzeugexperten Chris Byrne: "Wie haben die das bloss gemacht? Das ist ein Quantensprung nach vorn. Ein weiterer Durchbruch in der Kategorie der Plüschspielzeuge für Vorschulkinder."

    Auch eine sehr kleine Anzahl deutscher Spielwaren-Experten hatten die einmalige Gelegenheit - gegen Unterzeichnung einer Geheimhaltungs-Vereinbarung! - vor allen anderen im Frühjahr die Spielzeug-Sensation 2006 zu sehen:

    Alfred Kropfeld, Chefredakteur und Herausgeber 'Spielzeug International'

    "Das sind wahnsinnige Steigerungen. Wenn ER alle diese Bewegungen wirklich machen kann, dann wird dieses Produkt ein riesiger Erfolg. Ich bin überzeugt, dass IHN alle haben wollen."     N. Lessmann, Chefeinkäufer Toys R Us

    "Dieses Produkt macht wirklich Spass. So was habe ich noch nie gesehen. Ich bin sicher, dass sich viele für IHN begeistern werden."

    K.M.X. hat eine erfolgreiche Geschichte:

    Vor fast einem Jahrzehnt - 1997 - präsentierte sich 'Kitzel-mich-Ernie' (jetzt K.M.X.) in Deutschland und begeisterte damals Gross und Klein. Jetzt ist er zurück - noch extremer: K.M.X. Ernie!

ots Originaltext: Mattel GmbH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
MATTEL Pressestelle
Tel.: +49 6103 891-0
E-Mail: pr.de@mattel.com
Regina Meyer (Ltg.): -236
Silke Baumann (Ass.): -145
Nicole Pavlovic (Ass.): -249



Weitere Meldungen: Mattel GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: