Sanacorp Pharmahandel AG

euro adhoc: Sanacorp Pharmahandel AG
Recht/Prozesse
Sanacorp Pharmahandel AG erzielt Einigung zur Beendigung des Anfechtungsrechtsstreits

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Ausgliederung

22.10.2007

Die Sanacorp Pharmahandel AG und diejenigen Aktionäre, die Anfechtungsklage gegen Beschlüsse der ordentlichen Hauptversammlung der Sanacorp Pharmahandel AG vom 27.06.2007 erhoben haben (vgl. ad hoc -Mitteilung vom 21.08.2007, 11:36 Uhr) haben sich am heutigen Tage auf eine einvernehmliche Beendigung des Anfechtungsrechtsstreits im Wege eines Prozessvergleichs verständigt.

Die Parteien des Vergleichs - dies ist neben den vier Anfechtungsklägerinnen und der Sanacorp Pharmahandel AG auch die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung, die dem Rechtsstreit zum Zwecke des Vergleichsabschlusses beitreten wird - sind sich einig, dass für das Geschäftsjahr 2008 an alle Vorzugsaktionäre der Beklagten eine einmalige Sonderdividende in Höhe von EUR 0,35 pro Vorzugsaktie ausgeschüttet werden soll. Dies soll als Kompensation für mögliche, von den Anfechtungsklägern behauptete Nachteile aus der Zusammenführung der pharmazeutischen Großhandelsbetriebe der Sanacorp Pharmahandel AG und der Coopérative d´Exploitation et de Répartition Pharmaceutiques de Rouen S.A., Rouen, Frankreich (CERP Rouen)   dienen. Eine Kompensation zugunsten der einzigen Stammaktionärin Sanacorp eG Pharmazeutischen Großhandlung erfolgt nicht.

Zu diesem Zweck wird sich die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung gegenüber den Klägerinnen sowie allen weiteren Vorzugsaktionären der Sanacorp Pharmahandel AG verpflichten, in der nächsten Hauptversammlung der Sanacorp Pharmahandel AG einer Satzungsänderung zuzustimmen, welche die vorstehend beschriebene Sonderdividende ermöglicht. Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen, insbesondere ein hinreichender Bilanzgewinn, erfüllt sind, wird die Sonderdividende in der ordentlichen Hauptversammlung 2009 der Sanacorp Pharmahandel AG beschlossen und sodann ausgezahlt werden.

Des Weiteren hat die Sanacorp Pharmahandel AG Informationspflichten gegenüber den Klägerinnen sowie den übrigen Vorzugsaktionären übernommen.

Im Gegenzug werden die Klägerinnen, die gegen die zu TOP 5, TOP 7 und TOP 8 der ordentlichen Hauptversammlung der Sanacorp Pharmahandel AG vom 27.06.2007 gefassten Beschlüsse gerichteten Anfechtungsklagen zurücknehmen. Die Kosten des Rechtsstreits und des Vergleichs wird die Sanacorp Pharmahandel AG tragen.

Der Vergleich bedarf zu seiner Wirksamkeit der gerichtlichen Feststellung. Die Einzelheiten des Vergleichs werden, sofern der Prozessvergleich auf Anraten und Vorschlag des zuständigen Gerichts sowie durch Einreichung übereinstimmender Schriftsätze aller Beteiligten zustande kommt, in den Gesellschaftsblättern bekannt gemacht.

Planegg, den 22. Oktober 2007

Sanacorp Pharmahandel Aktiengesellschaft Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 22.10.2007 17:15:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Sanacorp Pharmahandel AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Dr Thomas Strieder
Telefon: +49(089) 8581 494
E-Mail: ir@sanacorp.de

Branche: Grosshandel
ISIN:      DE0007163131
WKN:        716313
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Sanacorp Pharmahandel AG

Das könnte Sie auch interessieren: