Sanacorp Pharmahandel AG

Apotheker stimmen für den Zusammenschluss von Sanacorp und CERP Rouen

Die Gremien beider Genossenschaften geben grünes Licht für eine paritätische Zusammenführung / Renner: "Wir schaffen Europas größtes apothekerbestimmtes Großhandelsunternehmen."

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Kooperationen/Pharma

Planegg (euro adhoc) - Die Vertreter bzw. Mitglieder der beiden Genossenschaften Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung und der französischen Coopérative d'Exploitation et de Répartition Pharmaceutiques (CERP) Rouen stimmen dem geplanten Zusammenschluss zu Europas größtem apothekerbestimmten Pharmagroßhändler mit überwältigender Mehrheit zu. Ein entsprechendes Votum erging am Wochenende nach ausführlicher Darstellung des Vorhabens durch die Vorstände im Rahmen der zeitgleich stattfindenden Versammlungen beider Genossenschaften in Hamburg und Rouen. "Dies ist ein historischer Schritt für unsere beiden Unternehmen," so Manfred Renner, Vorstandsvorsitzender der Sanacorp, in einer ersten Stellungnahme: "Wir heben den genossenschaftlich organisierten Pharmagroßhandel auf eine europäische Ebene und schaffen zugleich Europas größtes apothekerbestimmtes Großhandelsunternehmen. Damit leisten wir einen entscheidenden Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen und zur Zukunfts- und Existenzsicherung der inhabergeführten Apotheke in Deutschland und Europa."

In der Vertreterversammlung als oberstem Aufsichtsgremium der Sanacorp kam die Ausgliederung des operativen Geschäfts aus der Sanacorp Pharmahandel AG in eine neu zu gründende Sanacorp GmbH und die anschließende Einbringung der Beteiligung an dieser GmbH in ein paritätisches Gemeinschaftsunternehmen mit der CERP Rouen zur Abstimmung. Beide Schritte billigten jeweils rund 99 Prozent der anwesenden Sanacorp-Vertreter. Die CERP Rouen sprach sich ebenfalls mit rund 99 Prozent der Stimmen für ein identisches Vorgehen aus.

Jetzt liegt die Entscheidung in der Hand der Aktionäre, die auf Grundlage dieser Beschlüsse in der Hauptversammlung der Sanacorp AG am Mittwoch, 27. Juni, in München über die Zusammenführung abstimmen werden.

Das Gemeinschaftsunternehmen der Sanacorp und der CERP Rouen wird seinen Sitz, wie bereits angekündigt, im norditalienischen Bologna haben. Die Holdinggesellschaft konsolidiert die pharmazeutischen Großhandelsaktivitäten der Sanacorp AG und CERP Rouen in Deutschland, Frankreich und Belgien. Mit rund 5.000 Mitarbeitern, 12.000 Apotheken und einem Umsatzvolumen von rund 5,3 Mrd. EURO wird sie das mit Abstand größte apothekereigene Großhandelsunternehmen in Europa. Die Kontrolle üben die Sanacorp eG und die CERP Rouen über ihre Gremien aus. Aufsichtsrat und Vorstand werden jeweils paritätisch aus Deutschland und Frankreich besetzt.

Renner hob hervor, dass die angesichts der Konzentrationsprozesse im Apothekenmarkt gebotene Europäisierung des apothekerbestimmten Pharmagroßhandels ohne Liquiditätsabfluss erreicht werde: "Ich freue mich, dass wir die wahrscheinlich einmalige Chance für eine paritätische Zusammenführung nutzen können. Beide Unternehmen begegnen sich in einem Moment, da sie sich auf Augenhöhe befinden. Die beauftragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wie auch die für die Unternehmensbewertung eingebundenen Banken haben bestätigt, dass die Unternehmen in jeder Beziehung vergleichbar und gleichwertig sind. Das sind ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenführung und positive Geschäftsentwicklung."

Die CERP Rouen wurde 1919 gegründet und ist mit 5.300 Mitgliedern, knapp 2.500 Mitarbeitern und einem Großhandelsumsatz von 2,8 Mrd. EURO im Geschäftsjahr 2005 eines der größten Unternehmen im Pharma-Großhandel in Frankreich. Die Kooperative besitzt 30 Niederlassungen in Frankreich und weitere vier in Belgien. Die CERP beliefert dabei mehr als 5.000 Apotheken mehrmals täglich mit Arzneimitteln und Healthcare-Produkten.

Die Sanacorp AG ist mit einem Umsatzvolumen von 2,5 Mrd. EURO das viertgrößte Pharma-Großhandelsunternehmen in Deutschland. Sie betreibt das operative Geschäft für die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung. Die apothekerbestimmte Gesellschaft beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter an 15 Standorten. Sitz der Hauptverwaltung ist Planegg bei München.

Planegg, den 25. Juni 2007

Sanacorp Pharmahandel AG Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 25.06.2007 12:37:35
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Sanacorp Pharmahandel AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Matthias Dehmel
Telefon: +49 (089) 8581 483

Branche: Grosshandel
ISIN:      DE0007163131
WKN:        716313
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Sanacorp Pharmahandel AG

Das könnte Sie auch interessieren: