Sanacorp Pharmahandel AG

Sanacorp und CERP Rouen unterzeichnen Rahmenvereinbarung

Vorstände verabschieden Eckpunkte der geplanten Zusammenführung / Renner: “Wir haben eine hervorragende Basis für die weitere Zusammenarbeit gefunden”

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der   Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Planegg (euro adhoc) - Planegg / Rouen, 30. Januar 2007 - Die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung und die französische Coopérative d'Exploitation et de Répartition Pharmaceutiques (CERP) Rouen haben die Eckpunkte für die angekündigte Zusammenführung beider Unternehmen definiert. Die  Vorstände der beiden Unternehmen unterzeichneten dazu am heutigen Mittwoch in Verona eine konkrete Rahmenvereinbarung, die alle wichtigen Details regelt. Das Abkommen ist zugleich Grundlage für die weiteren Beschlussfassungen in den nationalen Gremien.

Wie bereits im Dezember 2006 mitgeteilt wurde, planen die beiden Apothekergenossenschaften die Gründung einer Holdinggesellschaft mit Sitz in Italien, an der die Sanacorp und CERP Rouen jeweils 50 Prozent halten. Geplant ist, dass beide Genossenschaften ihr operatives Großhandelsgeschäft in Deutschland, Frankreich und Belgien in dieses Gemeinschaftsunternehmen einbringen. Der Vorstand besteht aus je zwei Mitgliedern des Vorstandes von Sanacorp und Cerp Rouen. Die vereinbarte duale Führungsstruktur sieht auch die Bildung eines mit Apothekern besetzten Aufsichtsrates unter Einbindung von Vertretern der Belegschaft vor. Der Vorsitz von Aufsichtsrat und Vorstand soll jeweils im wechselnden Turnus aus Deutschland und Frankreich übernommen werden. Der Aufbau der Holdinggesellschaft in Italien ist bewusst sehr schlank gestaltet. Das Vorhaben steht unter dem Vorbehalt, dass sowohl die Vertreter- und Hauptversammlung der Sanacorp als auch die Entscheidungsgremien der CERP Rouen zustimmen.

Manfred Renner, Vorstandsvorsitzender der Sanacorp, zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf der Gespräche: "Wir haben sowohl inhaltlich wie auch persönlich eine hervorragende Basis für die weitere Zusammenarbeit gefunden. Aus der Zusammenführung dieser beiden großen Genossenschaften ergibt sich eine dauerhafte Stärkung der selbstständigen Apotheken in Deutschland wie auch in Frankreich und Belgien. Für die Apotheke vor Ort in den nationalen Märkten ändert sich im Tagesgeschäft nichts."

Die Kapitalgesellschaft wird der Vereinbarung zufolge ihren Sitz in Bologna haben. Mit rund 5.000 Mitarbeitern, 12.000 Apotheken und einem Umsatzvolumen von rund 5,3 Mrd. EURO wird sie das größte apothekereigene Unternehmen in Europa. Die Kontrolle üben die Mitglieds-Apotheker/innen über die genossenschaftlichen Gremien in der Sanacorp eG und der CERP Coop aus.

Zufrieden äußerte sich auch Yves Kerouédan, Vorstandsvorsitzender der CERP Rouen. "Das Ergebnis unserer Verhandlungen unterstreicht unser gemeinsames Ziel: Wir wollen im Sinne der selbstständigen Apotheken ein wirksames Gegengewicht schaffen zu den vom Kapitalmarkt bestimmten Konzernen der Pharmabranche und des Pharma-Großhandels."

Die CERP Rouen wurde 1919 gegründet und ist mit 5.300 Mitgliedern, knapp 2.500 Mitarbeitern und einem Großhandelsumsatz von 2,8 Mrd. EURO im Geschäftsjahr 2006 eines der größten Unternehmen im Pharma-Großhandel in Frankreich. Die Kooperative besitzt 30 Niederlassungen in Frankreich und weitere vier in Belgien. Die CERP beliefert dabei mehr als 5.000 Apotheken mehrmals täglich mit Arzneimitteln und Healthcare-Produkten.

Die Sanacorp AG ist mit einem Umsatzvolumen von 2,5 Mrd. EURO das viertgrößte Pharma-Großhandelsunternehmen in Deutschland. Sie betreibt das operative Geschäft für die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung. Die apothekerbestimmte Gesellschaft beschäftigt rund 2.600 Mitarbeiter an 14 Standorten. Sitz der Hauptverwaltung ist Planegg bei München.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 30.01.2007 23:11:09
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Sanacorp Pharmahandel AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Sanacorp Pharmahandel AG
Norman Keil
Telefon: +49(089) 8581 292
E-Mail: n.keil@sanacorp.de

Branche: Grosshandel
ISIN:      DE0007163131
WKN:        716313
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Sanacorp Pharmahandel AG

Das könnte Sie auch interessieren: