BUNKSPEED

Chrysler nutzt Software von Bunkspeed zur Aufbereitung von CAD-Daten zur Schaffung lebensechter grafischer Bilder

Los Angeles (ots/PRNewswire) - - 3D-Renderingprogramme von Bunkspeed laut Chrysler "entscheidendes Element" der neuen Herangehensweise des Autoherstellers bei der Bildgewinnung für Marketingzwecke Bunkspeed, Inc. gab heute bekannt, dass die Chrysler Group in Zukunft die 3D-Renderingprogramme des Unternehmens einsetzen werde, um aus CAD-Daten professionelles und qualitativ hochwertiges Marketingmaterial zu gewinnen. Chrysler erwarte dadurch, neben anderen Vorteilen, deutlich niedrigere Werbeproduktionskosten. Mittels der Software von Bunkspeed kann die Chrysler-Arbeitsgruppe Engineering Graphic Illustraion Group (EGIG) nun aus 3D-Modellen, die aus CAD-Anwendungen des Autoherstellers entstanden sind, attraktives Bildmaterial generieren. Durch die Anwendung unterschiedlicher Farben und durch die verschiedene Oberflächengestaltung und Lichtsetzung entstehen realistische, sofort einsetzbare Bilder für Print- und Internetwerbekampagnen. Dass nun Bildmaterial von Firmen selbst produziert werden kann, stellt einen klaren Wandel des herkömmlichen Verfahrens dar, bei dem Kreativagenturen während Foto-Shootings echte Fahrzeuge vor echten Landschaften fotografierten und dann pro Bild bezahlt wurden. Mit der Software von Bunkspeed hingegen sind keine besonderen Kenntnisse der Fotografie oder professionellen Bildbearbeitung erforderlich; schon nach 15 Minuten hat man sich in das Programm eingearbeitet. Landschaften und Hintergründe können beliebig verändert und so oft wie nötig reproduziert werden. Werber aus der Automobilbranche können damit mehrere Marken und Modelle in ein und dieselbe Anzeige platzieren, ohne dass dafür hohe Transportkosten anfallen, um die Fahrzeuge in einer richtigen Kulisse zu fotografieren. "Momentan sind grosse Veränderungen bei der Chrysler Group festzustellen, was computergenerierte, fotorealistische Renderings von Fahrzeugen für Marketingzwecke angeht," so John M. Borowski, Leiter der EGIG Group bei Chrysler. Er sagt weiter: "Die Software von Bunkspeed ist ein entscheidendes Element dieses Wandels, denn mithilfe dieser Anwendung können wir in sehr kurzer Zeit Bildmaterial von sehr hoher Qualität aufbereiten, und das zu einem Bruchteil der früher üblichen Kosten". Ausserdem erklärt Borowski, dass die kurze Zeit, die zum Erlernen der Software erforderlich ist, die Investition schnell lohnenswert mache: "Durch die intuitive Benutzeroberfläche konnten unsere Grafikdesigner innerhalb kurzer Zeit mit der Software kompetent umgehen. Somit konnten wir sofort Einsparungen verzeichnen", so Borowski abschliessend. Michael Check, Präsident der Automobil- und Transportsparte bei Bunkspeed, erklärt: "Wir sind sehr erfreut, Chrysler dabei unterstützen zu dürfen, weiteren Nutzen aus ihren an sich schon wertvollen CAD-Daten zu ziehen. Dieser Verkaufsabschluss zeigt beispielhaft, wie die Rendering-Anwendungen von Bunkspeed, unter Ausnutzung des bereits vorhandenen firmeneigenen Datenmaterials, die Zusammenarbeit zwischen den Marketing-, Konstruktions- und Designabteilungen fördern kann". Bunkspeed ist ein Platin-Sponsor der vom 10. bis zum 11. März in Hollywood (Kalifornien) stattfindenden CGAM-Konferenz (www.cgamconference.com). Besuchen Sie Ausstellungsstand 115, um Bunkspeed und "CGI leicht gemacht" kennenzulernen. Informationen zu Bunkspeed Bunkspeed ist führender globaler Anbieter von Visualisierungssoftware und -dienstleistungen im Bereich Design, Konstruktion und Marketing. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles (Kalifornien) nutzt fortschrittliche Visualisierungstechniken, um digitale Technikwerte optimal zu nutzen und zu fundierteren Entscheidungen im digitalen Konstruktionsprozess beizutragen. Wir bieten unseren Kunden einen kostengünstigen Weg zur Bereitstellung von Bildmaterial für Vertrieb und Marketing und zur Reduzierung von Produktentwicklungskosten. Zu den Kunden von Bunkspeed zählen u.a. Nissan, Ford Motor Company, Volvo, Jaguar, Aston Martin, Land Rover, Pininfarina, Chrysler, Mercedes Benz Advanced Design North America und BMW Designworks. Weitere Informationen über die Produkte und Dienstleistungen von Bunkspeed finden Sie unter www.bunkspeed.com. Webseite: http://www.bunkspeed.com http://www.cgamconference.com ots Originaltext: BUNKSPEED Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Thomas Teger, Director of Marketing bei Bunkspeed, Inc., +1-760-918-9780, thomas.teger@bunkspeed.com. REDAKTIONELLER HINWEIS: Fotos sind auf Anfrage erhältlich. Bitte kontaktieren Sie Thomas Teger unter thomas.teger@bunkspeed.com.

Das könnte Sie auch interessieren: