think3 GmbH

think3 bietet neues Rezept gegen Ingenieurmangel

Oberhaching (ots) - 28. September 2006. think3 bietet Unternehmen ab sofort auch im deutschsprachigen Raum Dienstleistungen an, um dem Mangel an Fachkräften zu begegnen. Kern des neuen Angebots ist der Aufbau einer externen Entwicklungsabteilung in Indien, die eng in das Unternehmen integriert wird. Die Koordination der Tätigkeiten zwischen Kunde und think3-Ressourcen übernimmt ein in Deutschland befindlicher Projektmanager von. think3 verfügt über ein erfahrenes Team von über 100 hochqualifizierten Ingenieuren an den Standorten Bangalore und Gurgaon. Durch die enge und langfristige Einbindung in die Unternehmensabläufe unterscheiden sich diese externen Teams grundlegend von herkömmlichen Outsourcing-Modellen. Qualifizierte Ingenieure haben sich in den letzten Jahren zunehmend zu einer knappen Ressource auf dem deutschen Arbeitsmarkt entwickelt. Als Folge entstehen immer häufiger Engpässe in der Produktentwicklung sowie Verzögerungen bei der Auslieferung. Um dieser Herausforderung zu begegnen, lagern viele Unternehmen Geschäftsprozesse aus. Gerade kleinen und mittelständischen Betrieben ermöglicht think3 den Zugang zu diesen Ressourcen mittels erprobter Strukturen, die das Risiko eines solchen Schrittes minimieren helfen, aber gleichzeitig die Kostenvorteile sichern. Zu den Dienstleistungen, die die integrierten Entwicklungsteams anbieten, zählen unter anderem die mechanische Produktentwicklung auf allen marktüblichen CAD-Systemen (Konvertierung von 2D-Bestandsdaten in 3D-Modelle, Entwicklung von Baugruppen, Flächenmodellierung etc.), die elektrische Planung sowie die Erstellung von Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und technischen Dokumentationen. think3 verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Durchführung von Dienstleistungs- und Softwareprojekten im Produktentwicklungsumfeld. Unternehmen wie Matisa, ein Hersteller von Schienenfahrzeugen aus der Schweiz, die Berchi Group aus Italien (Maschinenbau) oder der französische Automobilzulieferer Pernoud nutzen die Ressourcen von think3 in Indien bereits erfolgreich und haben daraus einen Wettbewerbsvorteil geschaffen. ots Originaltext: think3 GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: think3 GmbH Rüdiger Scherpe Bajuwarenring 3 82041 Oberhaching b. München Tel.: +39 051-597-111 E-Mail: ruediger.scherpe@think3.com www.think3.de Fink & Fuchs Public Relations AG Robert Rößler Berliner Straße 164 65205 Wiesbaden Tel.: +49 611-74131-54 E-Mail: robert.roessler@ffpr.de www.ffpress.net

Das könnte Sie auch interessieren: