homegate AG

homegate.ch-Angebotsmietindex November 2011: Erneut stagnierende Angebotsmieten in der Schweiz

Adliswil (ots) - Nach einer Verteuerung der Schweizer Angebotsmieten im Oktober bleiben die Mieten im November 2011 unverändert. Der homegate.ch Index "Schweiz" steht nach wie vor bei 118,9 Punkten. Im 12-Monate-Vergleich steigen die Mieten um 2,0 Prozent.

Gemäss homegate.ch zeigt sich im November bei den Schweizer Angebotsmieten erneut eine Stagnation (Indexstand 118,9 Punkten). Im Vergleich zum Vorjahresmonat verteuern sich die Mieten um 2,0 Prozent.

Anhaltende Verteuerung in der Region Zürich

Im November 2011 verteuern sich die Mieten in der Region Zürich erneut um 0,3 Prozent, womit der Index neu bei 118,5 Punkten steht. In den Regionen Basel und Bern wird ein Rückgang von 0,2 Prozent (Indexstand 109,9 Punkte) bzw. von 0,4 Prozent (Indexstand 122,3 Punkte) verzeichnet.

Kleine und grosse Wohnungen bleiben im November unverändert

Im November 2011 sind bei den Angebotsmieten der kleinen und grossen Wohnungen keine Veränderungen feststellbar. Die beiden Indizes stehen unverändert bei 118,7 Punkte (kleine Wohnungen) und bei 120,1 Prozent (grosse Wohnungen). Ein leichter Anstieg ist mit 0,2 Prozent bei den neuen Wohnungen zu verzeichnen (Indexstand 121,9 Punkte), während die Mieten der alten Wohnungen um 0,1 Prozent (Indexstand 117,9 Punkte) günstiger werden.

Weitere Informationen sowie die aktuellen Grafiken erhalten Sie unter: www.homegate.ch/mietindex

Kontakt:

homegate AG
Fabian Marbot
Leiter Marketing
Webereistrasse 68
8134 Adliswil
Tel.: +41/44/711'86'73
Fax: +41/44/711'86'09
E-Mail: fabian.marbot@homegate.ch


Weitere Meldungen: homegate AG

Das könnte Sie auch interessieren: