homegate AG

homegate.ch-Angebotsmietindex Juni 2010: Keine Mietpreisteuerung in der Schweiz

    Adliswil (ots) - Die Angebotsmieten in der Schweiz sind im Juni 2010 unverändert auf einem Indexniveau von 115,7 Punkten geblieben. Im 12-Monate-Vergleich beträgt der Anstieg 1,3 Prozent.

    Gemäss dem homegate.ch-Angebotsmietindex sind die Angebotsmieten in der Schweiz im Juni 2010 unverändert geblieben. Der aktuelle Indexstand für die gesamte Schweiz liegt somit weiterhin bei 115,7 Punkten. Der Anstieg innert Jahresfrist beträgt 1,3 Prozent.

    Schwacher Mietanstieg in Bern und Zürich

    Im Juni entwickeln sich die Angebotsmieten in den Städten Basel, Bern und Zürich nur geringfügig verschieden. Zürich und Bern verzeichnen mit plus 0,1 Prozent eine leichte Mietpreisteuerung (Indexstand: 115,1 Punkte bzw. 118,8 Punkte), während in Basel keine Veränderung gemessen werden kann (Indexstand unverändert bei 109,6 Punkten).

    Quartalswerte

    Im Vergleich zum 1. Quartal 2010 steigen die Angebotsmieten im Tessin um 0,3 Prozent, in der Zentralschweiz kann keine Veränderung gemessen werden und in der Ostschweiz ist ein leichter Rückgang der Mietinflation um 0,1 Prozent zu beobachten. Die Betrachtung der letzten 4 Quartale zeigt den stärksten Anstieg der Mieten in der Ostschweiz (1,0 Prozent), gefolgt von der Zentralschweiz (0,6 Prozent) und dem Tessin, wo sich die Angebotsmieten innert Jahresfrist um 0,4 Prozent verteuern.

    Weitere Informationen sowie die aktuellen Grafiken erhalten Sie unter: www.homegate.ch/mietindex

ots Originaltext: homegate AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
homegate AG
Myriam Reinle
Leiterin Marketing
Webereistrasse 68
8134 Adliswil
Tel.:    +41/44/711'86'73
Fax:    +41/44/711'86'09
E-Mail: myriam.reinle@homegate.ch



Weitere Meldungen: homegate AG

Das könnte Sie auch interessieren: